Der neue Papst : - Schwermetall

Der neue Papst :

Satanismus, Christentum, keltische und nordische Religionen sowie die zugehörigen Mythologien!

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Opferblut
Heuchler
Beiträge: 6
Registriert: 21.05.2004, 13:46

Der neue Papst :

Beitrag von Opferblut » 22.05.2004, 14:24

Imperial Hail!

Ich weiss nicht ob das hier schon besprochen wurde , aber ich habe neulich gelesen das der Papst-Nachfolger ein Schwarzafrikaner werden soll!

Mehr möchte ich dazu nicht sagen , ich denke ihr wisst was das bedeutet!

Order&Despotism

Opferblut

Benutzeravatar
Aquifel
Papst
Beiträge: 1901
Registriert: 24.12.2003, 11:28
Wohnort: Celle

Re: Der neue Papst :

Beitrag von Aquifel » 22.05.2004, 14:46

Opferblut hat geschrieben: Ich weiss nicht ob das hier schon besprochen wurde , aber ich habe neulich gelesen das der Papst-Nachfolger ein Schwarzafrikaner werden soll!
Ob das ein Schwarzer macht, dass wäre mir egal, auch wenn ich es arg bezweifle. Viel störender wird sein, dass der neue Papst Katholik sein wird und aktiv in der Kirche mithilft, was für mich schon reicht, um ihn nicht zu mögen :wink:

Wer so ein Amt übernimmt ist egal, das Amt an sich ist das Problem.

Benutzeravatar
Transversale
Mönch
Beiträge: 337
Registriert: 18.12.2003, 19:08
Wohnort: Freiburg

Re: Der neue Papst :

Beitrag von Transversale » 23.05.2004, 16:00

Opferblut hat geschrieben:Imperial Hail!

Ich weiss nicht ob das hier schon besprochen wurde , aber ich habe neulich gelesen das der Papst-Nachfolger ein Schwarzafrikaner werden soll!

Mehr möchte ich dazu nicht sagen , ich denke ihr wisst was das bedeutet!
Ja nämlich das endlich kein Polacke mehr das Oberhaupt der Kirche ist: HURRA!

Benutzeravatar
Högdahl
Kardinal
Beiträge: 1047
Registriert: 06.11.2003, 15:13
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Högdahl » 23.05.2004, 16:14

:roll:

Angra Mainyu
Priester
Beiträge: 249
Registriert: 10.05.2004, 13:51

Beitrag von Angra Mainyu » 25.05.2004, 10:58

Gibt es da nicht so ne Prophezeiung des Nostradamus, dass ein Schwarzer Papst das Ende der Kirche einleitet?

Benutzeravatar
Aquifel
Papst
Beiträge: 1901
Registriert: 24.12.2003, 11:28
Wohnort: Celle

Beitrag von Aquifel » 25.05.2004, 13:02

Wenn das stimmen sollte, dann will ich sofort einen schwarzen Papst.

Lasst uns einen Fond zur Unterstützung Farbiger, die Papst werden wollen gründen.

Lasst uns dreckige Geschichten mit gefälschten Beweisen erfinden, um die Gegner unseres Kandidaten aus dem Rennen zu kicken.

:D

Oder das war im übertragenen Sinne schwarz gemeint und er meint einen Schwarzmetaller. Wenn Nostradamus das so meinte, dann haben wir die Kirche noch lange am Hals :(

Angra Mainyu
Priester
Beiträge: 249
Registriert: 10.05.2004, 13:51

Beitrag von Angra Mainyu » 25.05.2004, 13:06

Aquifel hat geschrieben:Wenn das stimmen sollte, dann will ich sofort einen schwarzen Papst.

Oder das war im übertragenen Sinne schwarz gemeint und er meint einen Schwarzmetaller. Wenn Nostradamus das so meinte, dann haben wir die Kirche noch lange am Hals :(
Ich melde mich freiwillig :-D

Benutzeravatar
Scorn
Priester
Beiträge: 266
Registriert: 27.07.2004, 12:33
Wohnort: Helvetien

Beitrag von Scorn » 01.09.2004, 14:07

Mir ist das absolut egal ob der nächste Papst schwarz, weiss oder sonst irgendwas ist.

Benutzeravatar
Awynkar
Mönch
Beiträge: 356
Registriert: 30.04.2004, 12:54
Wohnort: Wien

Re: Der neue Papst :

Beitrag von Awynkar » 01.09.2004, 14:53

Opferblut hat geschrieben:Imperial Hail!

Ich weiss nicht ob das hier schon besprochen wurde , aber ich habe neulich gelesen das der Papst-Nachfolger ein Schwarzafrikaner werden soll!

Mehr möchte ich dazu nicht sagen , ich denke ihr wisst was das bedeutet!

Order&Despotism

Opferblut
Was bedeutet es denn? Wieso sollte denn ein schwarzer für dieses Amt weniger geeignet sein als beliebig andere?

Tirechan
Mönch
Beiträge: 387
Registriert: 04.06.2004, 09:13

Beitrag von Tirechan » 04.09.2004, 13:24

hehe wär mal was anderes...nach welchen kriterien wir eigentlich ein neuer "stellvertreter gottes auf erden" ausgesucht?

Nachtschwärmer
Heuchler
Beiträge: 37
Registriert: 19.07.2004, 12:26
Wohnort: Rekingen AG
Kontaktdaten:

Beitrag von Nachtschwärmer » 04.09.2004, 18:56

@Aquifel: sind wir nicht alle irgendwie schwarz? :D

:> Also mir ist egal wer neuer Papst wird, Hauptsache er hat lange Haare und steht auf Death-Metal. :Engel:

Nicht, dass ich was gegen den Papst hätte, aber der jetzige scheint dem Herbst des Lebens schon sehr nahe gekommen, ich frag mich wie einige der Leute sein Gemurmel noch verstehen, ich versteh jeweils nur Hauptbahnhof...

Benutzeravatar
Deathraceking
Abt
Beiträge: 472
Registriert: 13.03.2004, 11:28
Wohnort: Steffisburg/BE/CH
Kontaktdaten:

Beitrag von Deathraceking » 04.09.2004, 19:30

Wäre bestimmt noch witzig. Denn da würden sich die meisten Christen sicher sehr drüber aufregen dürften sich aber nichts anmerken lassen weil das sonst so unchristlich wäre :twisted:

Benutzeravatar
Arius
Abt
Beiträge: 486
Registriert: 02.10.2003, 08:51
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Der neue Papst :

Beitrag von Arius » 06.09.2004, 09:47

Awynkar hat geschrieben:
Opferblut hat geschrieben:Imperial Hail!

Ich weiss nicht ob das hier schon besprochen wurde , aber ich habe neulich gelesen das der Papst-Nachfolger ein Schwarzafrikaner werden soll!

Mehr möchte ich dazu nicht sagen , ich denke ihr wisst was das bedeutet!

Order&Despotism

Opferblut
Was bedeutet es denn? Wieso sollte denn ein schwarzer für dieses Amt weniger geeignet sein als beliebig andere?
Meinst du, ein schwarzer Papst würde eher die vielen Irrtümer im Katholizismus zugeben und das grosse Leid, das im Namen der Kath. Kirche begangen wurde, zugeben ?

Benutzeravatar
Awynkar
Mönch
Beiträge: 356
Registriert: 30.04.2004, 12:54
Wohnort: Wien

Beitrag von Awynkar » 06.09.2004, 12:48

Nein, nicht eher als es auch ein weißer tun würde. Seine Hautfarbe macht eben keinen Unterschied. Meine Aussage vorhin war weder ein Für noch ein Wider.

Benutzeravatar
theantichrist
Priester
Beiträge: 180
Registriert: 01.09.2004, 07:51
Wohnort: Schtiärägrindä Kanton
Kontaktdaten:

Beitrag von theantichrist » 06.09.2004, 13:33

ich hoffe der jetzige bleibt noch ziemlich lange im amt, denn er zeigt nu zu gut wie lächerlich diese kirche eigentlich ist

Insomnivs

Beitrag von Insomnivs » 30.12.2005, 01:28

Der neue Papst: Als ich hörte dass es Ratzinger ist habe ich Visionen der Ratzinger Cyber-Inquisition gehabt wie sie in Robocop-Outfits, mit lila Strasssteinen besetzt, durch ihr Cyber-Interface meine CD-Sammlung scannen und mich auf der Stelle hinrichten---

Benutzeravatar
Janus
Heuchler
Beiträge: 37
Registriert: 27.12.2005, 14:56
Wohnort: Zürich

Re: Der neue Papst :

Beitrag von Janus » 30.12.2005, 10:59

Arius hat geschrieben: Meinst du, ein schwarzer Papst würde eher die vielen Irrtümer im Katholizismus zugeben und das grosse Leid, das im Namen der Kath. Kirche begangen wurde, zugeben ?
Wenn ich mich nicht irre so hat dies schon der letzte Papst mehr oder weniger gemacht, sich entschuldigt und verantwortlich gezeigt für die Fehler der Kirche in der Vergangenheit.

Ich denke nicht dass es jemals einen schwarzen Papst geben würde.
Deathraceking hat geschrieben:Wäre bestimmt noch witzig. Denn da würden sich die meisten Christen sicher sehr drüber aufregen dürften sich aber nichts anmerken lassen weil das sonst so unchristlich wäre
Forget it, christlich oder nicht die würden auf den Damm gehen und protestieren, ein Schwarzer als Papst, ist wohl vergleichbar wie wenn man Gott als Frau darstellen würde. Schluss mit Friede Freude Eierkuchen und das hinhalten der anderen Wange, der Schwarze wäre innert einer Woche vom Amt "enthoben".

Benutzeravatar
Arius
Abt
Beiträge: 486
Registriert: 02.10.2003, 08:51
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Der neue Papst :

Beitrag von Arius » 02.01.2006, 15:12

Janus hat geschrieben:
Arius hat geschrieben: Meinst du, ein schwarzer Papst würde eher die vielen Irrtümer im Katholizismus zugeben und das grosse Leid, das im Namen der Kath. Kirche begangen wurde, zugeben ?
Wenn ich mich nicht irre so hat dies schon der letzte Papst mehr oder weniger gemacht, sich entschuldigt und verantwortlich gezeigt für die Fehler der Kirche in der Vergangenheit.
Das betrifft nur einen kleinen Teil der Schuld.

Hingegen wurden Dogmen wie die Dreieinigkeit, Jungfrauengeburt und (Nicht-)Geschwister Jesu, Sündenvergebung durch Priester, Zölibat ect. noch nicht aufgehoben...

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Beitrag von GoatMolestor » 02.01.2006, 21:27

Da freu ich mich schon drauf. Bin gespannt, wie die konservativen katholischen Bayern drauf reagieren :lol:

Benutzeravatar
trollhorna
Priester
Beiträge: 153
Registriert: 26.01.2006, 20:07
Wohnort: igis nähe chur (gr)

Beitrag von trollhorna » 29.01.2006, 17:50

der papst und der vatikan sind ein einziger grosser witz....!

lest mal buch "assasini" das wahrheits getreu geschrieben wurde...da kommt die wahrheit ans licht!

heil dem nordland, wanderer

Antworten
Back to top