Runen - Seite 3 - Schwermetall

Runen

Satanismus, Christentum, keltische und nordische Religionen sowie die zugehörigen Mythologien!

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 41585
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 21.08.2007, 15:14

Beim Veranstalten von was?

Ach, ich will es gar nicht wissen...

Benutzeravatar
Veritas_In_Omnes
Papst
Beiträge: 1687
Registriert: 25.06.2007, 09:25
Wohnort: Transvestitien

Beitrag von Veritas_In_Omnes » 21.08.2007, 15:36

Ricardo Clement hat geschrieben:Beim Veranstalten von...
Einem Affentheater!

@Topic: Ich find Runen geradezu langweilig. Aber da heute ja jeder hip und trendie ist, nutzt er Runen, säuft aus nem Horn, betet zu Odin, Wotan, Thor, Donar oder dem Osterhasen. Sogar Manowar nutzen Runen. Damit sind sie offiziell true!
Zuletzt geändert von Veritas_In_Omnes am 21.08.2007, 15:54, insgesamt 1-mal geändert.

DarkDrow

Beitrag von DarkDrow » 21.08.2007, 15:44

Du siehst aber wie ein Runenträger aus.

Und Thor=Donar und Odin=Wotan - die Aufzählung stinkt doch!

Um mal zu scheißen.

Benutzeravatar
Veritas_In_Omnes
Papst
Beiträge: 1687
Registriert: 25.06.2007, 09:25
Wohnort: Transvestitien

Beitrag von Veritas_In_Omnes » 21.08.2007, 15:46

DarkDrow hat geschrieben:Du siehst aber wie ein Runenträger aus.
Schön!
DarkDrow hat geschrieben:Und Thor=Donar, um mal zu scheißen.
Ach sag bloss? Möglicherweise beschreiben Odin und Wotan auch die selbe Person. Aber nur vielleicht und unter gewissen Umständen und Voraussetzungen...

Edit: PWNT!! :D

DarkDrow

Beitrag von DarkDrow » 21.08.2007, 15:50

Dein Edit ist toll.

Die Aufzählung bleibt scheiße und wie immer nicht witzig.

Soll ich in das "Witze"-Thema meinen Beitrag leisten?

Benutzeravatar
Veritas_In_Omnes
Papst
Beiträge: 1687
Registriert: 25.06.2007, 09:25
Wohnort: Transvestitien

Beitrag von Veritas_In_Omnes » 21.08.2007, 15:58

DarkDrow hat geschrieben:Dein Edit ist toll.

Die Aufzählung bleibt scheiße und wie immer nicht witzig.

Soll ich in das "Witze"-Thema meinen Beitrag leisten?
Tu dir keinen Zwang an.

DarkDrow

Beitrag von DarkDrow » 21.08.2007, 16:00

Sehr großherzig von dir.
Sehr
Bild

Tschüss

Benutzeravatar
Franz Lochschmidt
Heuchler
Beiträge: 17
Registriert: 14.07.2007, 08:58
Wohnort: Nieder Bayern

Beitrag von Franz Lochschmidt » 23.10.2007, 15:51

es ist jedem seine sache an was er glaubt ich glaube an runen und an oden thor und loki solltet ihr nicht vergessen mal abgesehen von den vielen anderen aber mal zum thema ich hab mittlerweile mehrere übersetzungen für ein und die selbe rune im internet gefunden (ich mein jetzt nicht eine rune für zwei oder drei buchstaben sondern grundsetzlich unterschiedlich) hat jemand eine übersetzungsliste und die quelle (aus welcher zeit und welchem ort )die übersetzung kommt?

Benutzeravatar
Narcoma
Priester
Beiträge: 195
Registriert: 27.09.2007, 19:34

Beitrag von Narcoma » 24.10.2007, 12:42

.
Zuletzt geändert von Narcoma am 27.03.2011, 01:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Azmodina
Kardinal
Beiträge: 1331
Registriert: 12.07.2006, 07:48
Wohnort: Sauerland

Beitrag von Azmodina » 24.10.2007, 14:24

Franz Lochschmidt hat geschrieben:es ist jedem seine sache an was er glaubt ich glaube an runen und an oden thor und loki solltet ihr nicht vergessen mal abgesehen von den vielen anderen aber mal zum thema ich hab mittlerweile mehrere übersetzungen für ein und die selbe rune im internet gefunden (ich mein jetzt nicht eine rune für zwei oder drei buchstaben sondern grundsetzlich unterschiedlich) hat jemand eine übersetzungsliste und die quelle (aus welcher zeit und welchem ort )die übersetzung kommt?
es gibt insgesamt 4 runenalphabete

1. die Gemeingermanische Runenreihe

verbreitet in der zeit von 150 v. Chr. bis 800 n. Chr. im gesamten germanischen raum.Sie besteht aus 24 Runen, (von Fehu bis Dagaz ). Ihre profane bedeutung ist wissenschaftlich belegt.

2. die Nordische Runenreihe

diese war während der blütezeit der wikinger , also 800 - 1050 im nordischen raum ( skandinavien ) verbreitet. sie enthält 16 runen ( von Fa - Yr ) die nordischne runen bilden die brücke zur esoterishen runenkunde.
denn,

3. Guido von List erweiterte die nordische reihe um 2 runen ( Eh und Gibur ) zu seinem 18teiligen Armanen -System. die 18 runen entsprechen den 18 zauberliedern odins aus der edda. alle späteren esoterischen runenforscher bauen auf sein Armanen system auf.

4. die Wikinger-Runen
zeitgleich trat eine nordgermanische runenreihe auf, die wikingerrunen. bestehend aus 18 runen, die bis auf eine rune mit dem esoterischen runenalphabet guido list´s übereinstimmt. der 'Unterschied zu beiden besteht in der letzten rune. diese ist im Armanen system Gibur, i, Wikingeralphabet Odil.

Die gemeingermanischen und die wikingerrunen sind auch als FUDARK ( Futhark u Futhork ) bekannt, weil ihre runen nicht in ordnung eines abc stehen, sondern die ersten 6 runen ( Fa, Ur, Dorn, As, Rit, Kan ) das wort Fudark bilden

5. die angelsächsische Runenreihe
umfasst 28 Runen. wurde aber auf 33 erweitert. genutzt vom 8 bis 12 jahrhundert.

Benutzeravatar
Franz Lochschmidt
Heuchler
Beiträge: 17
Registriert: 14.07.2007, 08:58
Wohnort: Nieder Bayern

Beitrag von Franz Lochschmidt » 24.10.2007, 15:05

Danke jo etz hab ich a bissl was zum nachdenken und forschen
kennst du auch bezugquellen bezüglich runen download bücher oder ähnlich was empfehlenswert ist

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 41585
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 24.10.2007, 15:55

Fragen Sie Ju-Hu per PN an! Der weiss (ungelogen) mehr über Runen als dieses ganze Forum zusammen.

Benutzeravatar
Franz Lochschmidt
Heuchler
Beiträge: 17
Registriert: 14.07.2007, 08:58
Wohnort: Nieder Bayern

Beitrag von Franz Lochschmidt » 24.10.2007, 16:19

Danke,
werd ich demnächst mal machen

Benutzeravatar
jubal
Heuchler
Beiträge: 49
Registriert: 28.10.2005, 17:45

Beitrag von jubal » 25.10.2007, 22:21

Franz Lochschmidt hat geschrieben:Danke,
werd ich demnächst mal machen
Kaufe dir Klaus Düwel: Runenkunde. Eine gute Einführung mit etlichen Literaturangaben.

http://www.elimbo.de/EAB000089x7-klaus_ ... nkunde.htm
Vergiss das Internet als Informationsquelle.

Winterthron
Heuchler
Beiträge: 15
Registriert: 12.05.2010, 15:03

Beitrag von Winterthron » 16.05.2010, 14:32

Mit gekauften Runensets wird auch niemand jemals die Kraft der Runen ergründen können, diese sind ohne Kraft und Bezug zur Natur hergestellt (industriell).

Es gibt spezielle Riten und bestimmte Dinge die man beachten muß, sogar die Zeit der Herstellung, welches Holz, Schnitzwerkzeuge, Färbung, der Ort usw.. Diese Runenstäbe entfalten erst die richtigen Kräfte der Runen. Der Nutzer dieser muß einen persönlichen Bezug zu den Stäben haben.

Runen haben sehr viel Macht und sollten auch nicht leichtfertig benutzt werden, die üblichen Folgen sind aber das rein gar nichts passiert :wink:

Runen waren eigentlich nur magische Symbole und nicht zum schreiben gedacht, erst sehr viel später wurden sie zum schreiben benutzt, was ja nicht verwerflich ist. Die Runenzeichen haben sich von der Steinzeit an entwickelt, was man auf schwedischen Felszeichnungen beobachten kann.

Natürlich muß man daran Glauben, sonst funktioniert es nicht, nichts funktioniert wenn man nicht davon überzeugt ist. Es ist auch ein Teil der eigenen Kraft die man in die einzelnen Stäbe abgibt, sowie die Kräfte der Umgebung, bei deren Erschaffung.

Man muß sich auch zuerst einmal sehr gut über alles was Runen betrifft informieren, bevor man damit beginnt mit Ihnen zu arbeiten.

Gruß

Benutzeravatar
Blustie
Bischof
Beiträge: 745
Registriert: 13.08.2009, 12:33
Wohnort: Heigrehe (Dreiländereck)

Re: Runen

Beitrag von Blustie » 03.05.2017, 19:27

Skögull hat geschrieben:Ich benutze sie zum schreiben und trage die Algiz-Rune immer an mir. :D
Algiz, wat? Du meinst wohl eher die Man-Rune, Fräulein... [1*231]

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 41585
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 04.05.2017, 10:36

Oh je...

Benutzeravatar
Blustie
Bischof
Beiträge: 745
Registriert: 13.08.2009, 12:33
Wohnort: Heigrehe (Dreiländereck)

Beitrag von Blustie » 04.05.2017, 11:09

:D
Ich wollte auch mal einen Uralt-Thread hoch holen...

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4968
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 04.05.2017, 17:11

Yngwer aus blusties Umfeld wollte mal jemanden mit Runenmagie brutal in den arsch ficken. Dies würde ich auch gern lernen

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 41585
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 04.05.2017, 17:24

:lol:

Antworten
Back to top