Pentagramm und Satanismus? - Seite 2 - Schwermetall

Pentagramm und Satanismus?

Satanismus, Christentum, keltische und nordische Religionen sowie die zugehörigen Mythologien!

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
wolfsklang
Priester
Beiträge: 164
Registriert: 10.06.2005, 10:18
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfsklang » 11.07.2005, 09:15

das pentagramm lässt sich auf die ägypter und aramäer zurück führen.
es wir als unproportional dargestellt im gegensatz zum magen david.
dieser repräsentiert die fruchtbarkeit und die stärke. dass daspentagramm als zeichen der venus und der fruchtbarkeit dargestellt wird, ist auch auf die römer zurück zuverfolgen. ein zeichen für des sonngotts weiblichkeit. je nach generation findete dieses zeichen eine neue bedeutung. da vinci hat es selbst in seinem divina proportione als das human bezeichnet. bei den aramäer galt dieses zeichen auf für den menschen, unbestimmt ob hochgestellt oder horizontal spiegelverkehrt.
dieses zeichen vermute ich, solle den mensch in seiner reinen form darstellen. ein nicht animalisches geschöpf. (was laut darwinismus nicht stimmt.....)

das pentagram galt in mesopotamien als schlicht einfaches piktogramm.
es hatte keine spezielle magisches bedeutung. jedoch galt es in der spätbronzenzeit als darstellung der gesundheit. viele götter leiteten dieses zeichen, auch der gott der gnostiker wurde das pentagramm runter gejubelt. abraxas sollte fünf heilige urkräfte in sich vereinen.
und das sind nicht elemente, wie später gedacht wurde.
sondern geist, wort, vorsehung, weisheit und macht!
logos, nus, phronesis, dynamis, sophia.
dieses zeichen stell auch die fünf generation der heliopolitanischen neunheit dar. welche als vierte respektiver orginalüberlieferung als fünfte den ursprung des geschenisse in der ägyptischen mythologie darstellte!!

Benutzeravatar
klage
Kardinal
Beiträge: 1281
Registriert: 25.09.2004, 19:24

Beitrag von klage » 11.07.2005, 09:34

beim pentagramm gibt es wohl zu viele bedeutungen.
was ich auch oft höre ist wenn es aufrecht steht ists ein aufrechtstehender Mensch und umbekehrt ein absturz.
ich denke aber das umgekehrte ist ein satansverehrungszeichen, wobei aber dein Zeichen nichts solches aussagt.
wenn man das bei google sucht findet man auch ganz viele bedeutungen.
was die richtige ist, weiss ich nicht

Benutzeravatar
wolfsklang
Priester
Beiträge: 164
Registriert: 10.06.2005, 10:18
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfsklang » 11.07.2005, 10:13

immortal-gravedigger hat geschrieben:beim pentagramm gibt es wohl zu viele bedeutungen.
was ich auch oft höre ist wenn es aufrecht steht ists ein aufrechtstehender Mensch und umbekehrt ein absturz.
ich denke aber das umgekehrte ist ein satansverehrungszeichen, wobei aber dein Zeichen nichts solches aussagt.
wenn man das bei google sucht findet man auch ganz viele bedeutungen.
was die richtige ist, weiss ich nicht
diese bezeichnung der proportion des menschens ist aus da vincis überlieferungen. wie oben beschrieben aus dem divina proportione.
die späteren christen stellten dieses zeichen auch für den absturz in das ewigliche feuermeer in sheol dar.

Antworten
Back to top