Islamische Sufi-Mystik und Derwische - Seite 6 - Schwermetall

Islamische Sufi-Mystik und Derwische

Satanismus, Christentum, keltische und nordische Religionen sowie die zugehörigen Mythologien!

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
nocturnal_depression
Gläubiger
Beiträge: 98
Registriert: 09.07.2013, 05:07

Beitrag von nocturnal_depression » 02.12.2013, 18:54

was der ju-hu so alles schreibt finde ich immer wieder bemerkenswert.

ist jetzt zwar OT, aber mich würde brennend interessieren, ob das was du da des öfteren zum besten gibst, tatsächlich "einfach" so aus dir heraussprudelt oder du für derartige texte hin und wieder doch etwas nachschlagen bzw. googeln musst.

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 4079
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 05.12.2013, 15:44

Besten Dank.

Sufismus, Metaphysik, Mystik, Neuplatonismus, heidnische Theurgie, Alchimie etc. sind einfach die Hauptinteressen in meinem Leben: Plotin, Jamblichos, Boëthius, Pseudo-Dioniysius Areopagita, Meister Eckhart, Jakob Böhme und viele, viele andere (sowie Bücher wie die Bhagavad-Gita)...
Nur gelegentlich schlage ich zu bestimmten Eckdaten oder Zitaten in Büchern nach.

Die eigentlichen Kernbereiche der tausend verschiedenen Strömungen des Sufismus' wurden in diesem Faden bisher noch überhaupt nicht angekratzt, geschweige denn ausgeschöpft. Doch wenn der eine oder andere allein aufgrund dieses kleinen Winks hier neugierig geworden sein sollte, dann ist das schon genug.

Denn andererseits gibt es auch immer wieder Leute, die Sufismus mit dem kommunen "Durchschnittsislam" verwechseln, mit dem ich überhaupt nichts zu tun habe (gleichwohl ich ihn dennoch respektiere - wie alle traditionalen Religionen). Man muss auch nicht immer nur Rumi zitieren (oder Hazrat Inayat Khan), sondern an anderer Stelle dieses Forums wurde am Rande auch schon auf René Guénon sowie vor allem auf Frithjof Schuon und der Philosophia Perennis sowie dem Integralen Traditionalismus hingewiesen:

http://www.schwermetall.ch/forum/ftopic14813.php


Manchmal überlege ich mir, ob ich diesen Faden wiederbeleben soll mit meinen heutigen Entdeckungen und Erkenntnissen (z.B. über die acht, bzw. elf Prinzipien des tausend Jahre alten Naqschbandi-Ordens)...

Doch nein! Es ist genug. Wer Lust hat, kann zu diesen Themen und einer schier unendlichen Anzahl an komplett verschiedenen Büchern selber weiterforschen.


Oder gemäss einer weitverbreiteten sufistischen Formel:

"Stirb, bevor Du stirbst!"
Zuletzt geändert von Der Theurg am 07.12.2013, 19:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
nocturnal_depression
Gläubiger
Beiträge: 98
Registriert: 09.07.2013, 05:07

Beitrag von nocturnal_depression » 05.12.2013, 20:23

mein interesse an diesen themen, konntest du hier gleichsam neu entflammen, wie du es schon einmal mit deinem faden über klassische musik und insbesondere über richard wagner, auf den ich bereits in zahlreichen werken von nietzsche gestoßen war, geschafft hast. da sich nietzsche, den ich sehr bewundere, seinerzeit „mit dem hammer“ mit themen wie metaphysik und religion auseinandersetze, halte ich deine speziellen interessengebiete für einen außerordentlich guten kontrast, in dessen kontext ich mir erhoffe, bestimmte dinge aus einem gänzlich neuen bzw. erweitertem blickwinkel sehen und begreifen zu können. so schließt sich auch dieser kreis für mich.

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 4079
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 05.12.2013, 21:54

Auch Friedrich Nietzsche, der "Philosoph mit dem Hammer" (der übrigens KEIN Atheist war, wie von sämtlichen Kennern seines Gesamtwerkes, zu denen ich nicht gehöre, mir immer wieder berichtet wird), hat auf seine Weise seine Daseinsberechtigung, die ihm von allen grossen Religionsphilosophen heutzutage zugestanden wird.

Dabei wird heutzutage jedoch gerne übersehen, dass gewisse Philosophen wie der mittelalterliche Mystiker Meister Eckhart in gewisser Weise noch weitaus radikaler waren...


So, meines Erachtens habe ich mich wieder einmal mehr als genug zu solchen Themen geäussert. Jetzt kann ich wieder einige Jahre lang schweigen... :)

Wobei es selbstverständlich höchst erfreulich ist, wenn sich auch andere werte Leute von solchen Themen anregen lassen.

Benutzeravatar
Soulside Journey
Priester
Beiträge: 203
Registriert: 01.12.2015, 19:33
Wohnort: im Jahre 1991

Beitrag von Soulside Journey » 10.12.2015, 16:53

islamische sufi-mystik: was für ein schwachsinn

wenn auch nur einer von denen etwas taugen würde, dann würde er versuchen, einfluss gegen die ganze heutige terroristische perversion auszuüben

jaja, sufis gelten in den eigenen reihen angeblich als "ketzer", blabla

der islam hat seine chance gehabt

wo sind denn weltweit jetzt die massenaufmärsche und demonstrationen der "empörten" anständigen mehrheit der muslime, um ein zeichen gegen daesh, al-qaida, nusrafront, salafisten usw. zu setzen?

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12487
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 10.12.2015, 17:24

Nirgends, warum auch? Muslime sind erst empört, wenn andere Muslime sterben, hat man ja auch so schön beim jüngsten "Zerwürfnis" zw. IS und gewissen Sunnitischen Stämmen/religiösen Führern beobachten können. Solange sie nur Christen und Jesiden beheadeten, war alles easy-peasy.

Benutzeravatar
vampyr supersusi
Heiliger
Beiträge: 9617
Registriert: 26.08.2011, 13:31
Wohnort: oben im Taubenschlag

Beitrag von vampyr supersusi » 10.12.2015, 17:43

Also dagegen ist man schon, bei der anständigen Mehrheit. Aber Empörung vermisse ich auch ein bisschen.

Die Deutschen zB sind wesentlich empörter, wenn es um Rechtsradikale geht.

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12487
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 10.12.2015, 18:47

Ja, aber meistens kommt beim Dagegen-Sein noch so ein reflexartiger Verweis auf Islamophobie, Rassismus oder die Kreuzzüge hintennachgekontert, man kommt aus der Opferrolle nicht raus.

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 4079
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 27.10.2016, 15:35

Soulside Journey hat geschrieben:islamische sufi-mystik: was für ein schwachsinn

wenn auch nur einer von denen etwas taugen würde, dann würde er versuchen, einfluss gegen die ganze heutige terroristische perversion auszuüben

jaja, sufis gelten in den eigenen reihen angeblich als "ketzer", blabla

der islam hat seine chance gehabt

wo sind denn weltweit jetzt die massenaufmärsche und demonstrationen der "empörten" anständigen mehrheit der muslime, um ein zeichen gegen daesh, al-qaida, nusrafront, salafisten usw. zu setzen?
@Soulside Journey: Ich gestehe, dass es meinerseits damals ein Fehler war, diesen Thread in Verbindung mit einer gewissen Religion zu setzen, die mit dem Buchstaben "I" beginnt und die NICHTS, überhaupt rein GAR NICHTS mit dem eigentlichen Inhalt dieses Threads gemein hat.

Aber solchen linkshumanistischen Scheissnazis wie Dir fehlt jegliches Bewusstsein für Tradition und Hierarchie. Ihr kennt nur die modernistische horizontale Ebene mit Eurer Volksgemeinschaft, Euren Nationen und Rassen, welche gemäss Eurer Weltanschauung auf der gleichen Ebene in einer scheinbaren Konkurrenz zueinander stehen.


Also, zum allerletzten Mal: Zuerst muss man jene gewisse Religion mit dem "I" komplett ausblenden. Danach kann festgehalten werden, dass es weltweit von jeher bis zum heutigen Tage streng genommen nur ZWEI Religionen gibt:

1.: Die sogenannte EXOTERIK, nämlich die Religion der dummen Menschenmassen mit ihren heiligen Büchern, Dogmen, Klerikern, komplizierten (oder wahlweise auch primitivistischen) Gedankengängen, Ideologien und mit ihrem Hass, auch mit solchem Hass, der sich gegen andere Menschen richtet, die ihrerseits voller Hass sind. Exoteriker sprengen sich am allerliebsten gegenseitig oder praktischerweise sich selbst in die Luft.

2.: Die sogenannte ESOTERIK (worunter nicht einmal ansatzweise das zu verstehen ist, was heutzutage irreführenderweise unter dem Begriff "Esoterik" läuft), das ist jener vollständig von den Dogmen herausgelöste Bereich, der mit sämtlichen unter "1." aufgeführten Dingen NICHTS zu tun hat! GAR NICHTS! Esoterik ist letztlich das reine Sein.

Benutzeravatar
Soulside Journey
Priester
Beiträge: 203
Registriert: 01.12.2015, 19:33
Wohnort: im Jahre 1991

Beitrag von Soulside Journey » 27.10.2016, 16:05

1. ich bin kein nazi.

2. du verrätst mit deiner der gosse entnommenen ausdrucksweise mehr über dich selbst, als dir lieb ist.

3.
dummen Menschenmassen
dito

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 4079
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 27.10.2016, 17:11

:oops:

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 41585
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 25.11.2016, 10:07

Wie war nun der Vortrag...?

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 4079
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 25.11.2016, 17:42

Ich habe wieder etwas Neues gelernt, nämlich dass man genausogut in liebevoller Ehrfurcht auch Gebüsche, Wurzelwerk, Bäche oder Riesenschachtelhalme anbeten sowie mit viel Weihrauch sakrale neuplatonische Theurgie zur höheren Ehre der Götter praktizieren darf / kann / muss / soll, um das erleuchtende Seelenheil zu erlangen.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 41585
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 25.11.2016, 19:18

Sehr nobel...

Benutzeravatar
Bernard Gui
Papst
Beiträge: 3434
Registriert: 26.11.2008, 14:20
Wohnort: Avignon

Beitrag von Bernard Gui » 26.11.2016, 11:23

(betritt andächtig seinen Tempel)

Bild

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 41585
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 26.11.2016, 13:19

Nicht in kalten Marmorsteinen...
Nicht in Tempeln dumpf und tot...

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4968
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 02.12.2016, 20:17

"seelenheil" ich wär schon froh, wenns nicht der letzte höllenkereis wird...

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4968
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 04.12.2016, 18:47

Mittlerweile haben es "Sufi-derwische" auch auf vice.de geschafft

http://www.vice.com/de/read/mein-sonder ... kasachstan

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 41585
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 05.12.2016, 11:45

Hätte man jemals gedacht, dass 2016 AD der BLICK und 20Minuten sowas wie der Kulturteil der FAZ sein werden... so im Vergleich...

Antworten
Back to top