Symbol - Schwermetall

Symbol

Satanismus, Christentum, keltische und nordische Religionen sowie die zugehörigen Mythologien!

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Schwermetall Forumsmoderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Eissalat
Bischof
Beiträge: 582
Registriert: 13.01.2007, 13:50

Symbol

Beitrag von Eissalat » 02.09.2010, 18:50

Servas, kann mir jemand sagen was das für ein Symbol oben auf dem Bandlogo ist? Dieses Doppelkreuz mit der liegenden Acht drunter.

Bild

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12487
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 02.09.2010, 18:52

Zuletzt geändert von Imperial Warcry am 03.09.2010, 07:48, insgesamt 1-mal geändert.

TodesnachT
Abt
Beiträge: 473
Registriert: 16.12.2009, 15:29
Wohnort: Asgard

Beitrag von TodesnachT » 02.09.2010, 19:24

soviel ich weiss ist es ein Symbol, dass für bestimmte Rituale des Theistischen Satanismus verwendet wird....

welches auch hier zu finden ist....
Bild

Benutzeravatar
Eiswalzer
Papst
Beiträge: 3815
Registriert: 23.08.2005, 10:18
Wohnort: Digitalien

Beitrag von Eiswalzer » 03.09.2010, 13:50

Wie Warcry schon verlinkt hat, ist es das alchemistische Symbol für Schwefel.

Benutzeravatar
Dr. Acula
Papst
Beiträge: 2090
Registriert: 12.08.2010, 14:21

Beitrag von Dr. Acula » 29.09.2010, 20:34

Das interessiert mich leider zu wenig...

Benutzeravatar
satanischer_marder
Priester
Beiträge: 185
Registriert: 19.08.2010, 16:21
Wohnort: Blumenau

Beitrag von satanischer_marder » 29.09.2010, 20:38

Ich kenne die arischen Zahl für Hitler.

8!!


:o :o

Benutzeravatar
Sirius
Abt
Beiträge: 467
Registriert: 07.09.2009, 12:59
Wohnort: Hochfranken

Beitrag von Sirius » 03.10.2010, 10:38

Jeder hat sich mit der "arischen Zahl" auseinander zu setzen. Und mit Schwefel sowieso!

Isidor Meinhard
Abt
Beiträge: 406
Registriert: 20.08.2010, 15:21

Beitrag von Isidor Meinhard » 03.10.2010, 14:39

Hau ab, Aderlass!

Benutzeravatar
Artur616
Heuchler
Beiträge: 21
Registriert: 23.01.2011, 01:12

Beitrag von Artur616 » 23.01.2011, 13:38

Ich weiß nur das die CoS (Church of Satan) das Symbol entweder selbst eingeführt oder höchstwahrscheinlich übernommen hat. Woher aber, weiß ich nicht. Jedenfalls steht es jetzt in der Satanischen Bibel von La Vey über den 'Neun Satanischen Thesen', und ist ein Symbol für die CoS.

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12487
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 23.01.2011, 13:40

Vielen Dank für diese hilfreiche Ergänzung.

Benutzeravatar
Artur616
Heuchler
Beiträge: 21
Registriert: 23.01.2011, 01:12

Beitrag von Artur616 » 23.01.2011, 13:45

Imperial Warcry hat geschrieben:Vielen Dank für diese hilfreiche Ergänzung.
Immerwieder gerne. :wink:

Benutzeravatar
Dr. Acula
Papst
Beiträge: 2090
Registriert: 12.08.2010, 14:21

Beitrag von Dr. Acula » 23.01.2011, 18:48

Mitte, sitzend: Artur616

Bild

Benutzeravatar
Artur616
Heuchler
Beiträge: 21
Registriert: 23.01.2011, 01:12

Beitrag von Artur616 » 23.01.2011, 22:19

Icordo hat geschrieben:Mitte, sitzend: Artur616

Bild

Eine sehr weitreichende Fantasie, das muss man schon sagen. :roll:

Benutzeravatar
Sirius
Abt
Beiträge: 467
Registriert: 07.09.2009, 12:59
Wohnort: Hochfranken

Beitrag von Sirius » 24.01.2011, 16:32

Auch du: Idiot!

Benutzeravatar
exorientelux
Mönch
Beiträge: 392
Registriert: 20.07.2010, 22:36

Beitrag von exorientelux » 24.01.2011, 20:21

Klein Sirius ist wohl auf dem Kriegspfad.

Bild

StrigA
Heuchler
Beiträge: 3
Registriert: 04.04.2011, 09:47

Beitrag von StrigA » 04.04.2011, 10:08

Die Frage ist nun schon etwas älter aber meine Interpretation in Anlehnung der Symbolik wäre folgende,

Der senkrechte Balken wird hinsichtlich der Hermetik mit " so oben wie unten " assoziiert, was soviel heißen kann, so stark der (subjektive) Glaube gelebt wird, so fest sollte ein aufrechtstehnder Mensch in seinem Urvertrauen im besagten verankert sein.
Der untere waagerechte Balken ist in der Verbindung von Erde und Feuer so deuten, hier werden symbiotisch die existentiellen Elemente
Feuer, dem dynamischen Antrieb und der Erde, das verankernde (Ur) Vertrauen in sich und andere gelebt.
Der obere als Antagonist die Verbindung von der geistiges Kraft der transformierenden wie selbstreflektierenden Luft und dem tiefen Gefühl zu sich selbst, dem transzendalen Wasser zu deuten.

Die Leminiskate die 8 darunter zeigt nun schlussendlich den Zyklus des Vergehens und Entstehens seiner Gedanken die zu Taten werden sollten.
Getragen in der Stabilität der Erde, gefühlt in der Tiefe des Wasser, gedacht im weisen Geist um letzendlich sein Feuer zu leben.

Benutzeravatar
Dr. Acula
Papst
Beiträge: 2090
Registriert: 12.08.2010, 14:21

Beitrag von Dr. Acula » 04.04.2011, 12:26

Damit ist die ganze Sache ja wohl nun endgültig GEKLÄRT!

(lebt sein Foier)

StrigA
Heuchler
Beiträge: 3
Registriert: 04.04.2011, 09:47

Beitrag von StrigA » 04.04.2011, 12:34

Jedem seine Klarheit.

Benutzeravatar
Dr. Acula
Papst
Beiträge: 2090
Registriert: 12.08.2010, 14:21

Beitrag von Dr. Acula » 04.04.2011, 12:36


Benutzeravatar
Esche
Mönch
Beiträge: 332
Registriert: 15.12.2009, 13:57

Beitrag von Esche » 07.04.2011, 21:00

StrigA, Sie scheinen mir Schwester in einem dieser (pseudo)okkulten Kaffeekränzchen Orden zu sein.

Arbeiten Sie mit Tantra?

Antworten
Back to top