Referat: Apokalyptische Endvorstellung in Black Metal - Seite 2 - Schwermetall

Referat: Apokalyptische Endvorstellung in Black Metal

Satanismus, Christentum, keltische und nordische Religionen sowie die zugehörigen Mythologien!

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Tion
Abt
Beiträge: 427
Registriert: 19.02.2009, 13:33

Beitrag von Tion » 29.01.2013, 19:34

vampyr supersusi hat geschrieben:Eventuell aber lustig... :roll:
wie ein Stein im Schuh.

Benutzeravatar
vampyr supersusi
Heiliger
Beiträge: 9617
Registriert: 26.08.2011, 13:31
Wohnort: oben im Taubenschlag

Beitrag von vampyr supersusi » 30.01.2013, 12:07

:lol:

Benutzeravatar
Svart
Papst
Beiträge: 2403
Registriert: 26.01.2009, 20:39

Beitrag von Svart » 07.02.2013, 11:12

vampyr supersusi hat geschrieben:Eventuell aber lustig... :roll:
Wer im Glashaus sitzt und so weiter und so weiter... Wenn ich da so an deine CF Referate denke. :wink:

Benutzeravatar
Bernard Gui
Papst
Beiträge: 3434
Registriert: 26.11.2008, 14:20
Wohnort: Avignon

Beitrag von Bernard Gui » 07.02.2013, 11:56

(gluckst)

Benutzeravatar
vampyr supersusi
Heiliger
Beiträge: 9617
Registriert: 26.08.2011, 13:31
Wohnort: oben im Taubenschlag

Beitrag von vampyr supersusi » 07.02.2013, 15:32

Svart hat geschrieben:
vampyr supersusi hat geschrieben:Eventuell aber lustig... :roll:
Wer im Glashaus sitzt und so weiter und so weiter... Wenn ich da so an deine CF Referate denke. :wink:
In diesem Thread geht es um irgendwelche Hochschularbeiten von jemandem, der überhaupt keine persönliche Beziehung zum Thema hat, nicht das geringste darüber weiss und auch nur indirektes Interesse am Thema hat (bezogen auf das Erreichen des Lernziels halt).

Der Unterschied zu meinen "Referaten" ist, dass das keine Referate waren, sondern einfach nur Dinge, die ich mir so gedacht habe. Über etwas, das ich sehr mag und das mich persönlich interessiert.
Vielleicht sind nicht alle meiner Gedankengänge immer richtig oder sinnvoll, aber es ist legitim, sich mit etwas auseinanderzusetzen, wenn es einem um die Sache an sich geht.

Benutzeravatar
Svart
Papst
Beiträge: 2403
Registriert: 26.01.2009, 20:39

Beitrag von Svart » 07.02.2013, 15:55

Egal, ich bleibe dabei.

Benutzeravatar
Kain
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 1407
Registriert: 01.10.2003, 22:20
Wohnort: Ueberall und Nirgendwo

Beitrag von Kain » 25.02.2014, 12:45

Grundsaetzlich macht es viel mehr Sinn, jemanden ausserhalb der Szene eine wissenschaftliche Arbeit ueber Metal oder was weiss ich verfassen zu lassen, weil Wissenschaft in erster Linie neutral sein sollte.
Ist sie natuerlich nie, weil jeder ueber das schreibt, was ihn interessiert...

Ich finde es viel schlimmer wenn eingefleischte Metalheads solche Arbeiten abliefern, die nur so von Subjektivismus strotzen.
Andererseitz ist es fuer einen normalsterblichen in ein paar Wochen kaum moeglich, sich ersnthaft einen Ueberblick ueber die Black Metal-Szene zu verschaffen...

Verdammte scheisse, schreibt doch ueber gothische Kathedralen oder was auch immer, da gibt es genug Sekundaerliteratur...

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 41585
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 25.02.2014, 13:00

Sali KAIN...

Benutzeravatar
Bernard Gui
Papst
Beiträge: 3434
Registriert: 26.11.2008, 14:20
Wohnort: Avignon

Beitrag von Bernard Gui » 25.02.2014, 13:03

Es muss grundsätzlich GAR NIEMAND eine Arbeit über (die) Metal(szene) schreiben.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 41585
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 25.02.2014, 13:04

Oder über TEAMBUILDING...

Benutzeravatar
Bernard Gui
Papst
Beiträge: 3434
Registriert: 26.11.2008, 14:20
Wohnort: Avignon

Beitrag von Bernard Gui » 25.02.2014, 13:06

mit FILMBEISPIELEN.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 41585
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 25.02.2014, 13:08

Ja... voll lächerlich...

Bild

Benutzeravatar
Kain
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 1407
Registriert: 01.10.2003, 22:20
Wohnort: Ueberall und Nirgendwo

Beitrag von Kain » 25.02.2014, 13:10

Ringelpietz mit Anfassen!

Benutzeravatar
vampyr supersusi
Heiliger
Beiträge: 9617
Registriert: 26.08.2011, 13:31
Wohnort: oben im Taubenschlag

Beitrag von vampyr supersusi » 25.02.2014, 15:08

Kain hat geschrieben:Ich finde es viel schlimmer wenn eingefleischte Metalheads solche Arbeiten abliefern, die nur so von Subjektivismus strotzen.
Ich nicht.
Bernard Gui hat geschrieben:Es muss grundsätzlich GAR NIEMAND eine Arbeit über (die) Metal(szene) schreiben.
Ja genau, das wird vermutlich das Beste sein.

Dieser Film mit Jack Black war aber irgendwie witzig.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 41585
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 25.02.2014, 15:13

Imp sieht ja auch so aus wie der...

Benutzeravatar
vampyr supersusi
Heiliger
Beiträge: 9617
Registriert: 26.08.2011, 13:31
Wohnort: oben im Taubenschlag

Beitrag von vampyr supersusi » 25.02.2014, 15:15

Nee Imp. sieht besser aus. :)


(hat Fotos gesehen)

Benutzeravatar
Tuhka
Papst
Beiträge: 2946
Registriert: 11.02.2007, 22:17
Wohnort: UGH!

Beitrag von Tuhka » 25.02.2014, 15:20

Ricardo Clement sieht so aus wie sein Avatar!

*wurde eingeschüchtert*

Benutzeravatar
vampyr supersusi
Heiliger
Beiträge: 9617
Registriert: 26.08.2011, 13:31
Wohnort: oben im Taubenschlag

Beitrag von vampyr supersusi » 25.02.2014, 15:22

(findet Ricardos neuen Ava ziemlich cool)

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 41585
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 25.02.2014, 15:38

(auch)

Benutzeravatar
vampyr supersusi
Heiliger
Beiträge: 9617
Registriert: 26.08.2011, 13:31
Wohnort: oben im Taubenschlag

Beitrag von vampyr supersusi » 25.02.2014, 16:48

(findet es wieder gut, mit Ricardo einer Meinung zu sein)

Antworten
Back to top