Samhain / Helloween / Allerheiligen / Allerseelen - Schwermetall

Samhain / Helloween / Allerheiligen / Allerseelen

Satanismus, Christentum, keltische und nordische Religionen sowie die zugehörigen Mythologien!

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Schwermetall Forumsmoderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Arius
Abt
Beiträge: 486
Registriert: 02.10.2003, 08:51
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Samhain / Helloween / Allerheiligen / Allerseelen

Beitrag von Arius » 30.10.2003, 10:05

Samhain
ist das Neujahr der Germanen. Samhain- "Sommerende"- bezeichnet zugleich auch das letzte Erntefest. An diesem Fest ist klar, wie man über den Winter kommen wird, denn die Ernte ist eingefahren. Der Winter beginnt, denn die Alten Germanen kannten nur 2 Jahreszeiten: Sommer und Winter. Dieses Fest schließt den Kreis, denn es bildet den Übergang vom alten zum neuen Jahr. Traditionell ist es ein feuchtfröhliches Fest, bei dem mit Schmaus, Speise und Trank im Überfluss des Sommers gedacht und der Winter eingeläutet wird. An diesem Tag werden Gott Opfer gebracht, meist als Speise- oder Trankopfer. Die Gans ist ein beliebter Braten an diesem Tag, denn sie symbolisiert die Reinigung und den Neuanfang. Samhain ist ein Tag für Dankrituale aller Art, aber auch für die Divination, die den Blick nach vorn richtet.

An diesem Tag sind die Schleier zwischen dieser und der Anderswelt sehr dünn und die Ahnen und die Feen kommen diese Welt besuchen. Aus diesem Grunde trauten sich die Menschen in der Samhain- Nacht nicht aus den Häusern, außer in Verkleidung, um die Toten irrezuführen und daran zu hindern, die Lebenden mitzunehmen. Teile dieser Tradition haben sich im Helloween erhalten, das allerdings mit den Wurzeln und dem eigentlichen Sinn dieses Festes nichts mehr gemein hat.

Schmücke Deinen Festraum mit Früchten dieser Zeit: Kürbisse, Weinranken und -trauben, Kornkränze. Wichtig sind auch Kerzen, die viel Licht spenden. Es ist ein fröhliches Fest, mache es bunt. Getränke sind traditionell Bier und Met, es sollte alles im Überfluss vorhanden sein. Verspeist werden die Früchte des vergangenen Sommers: Getreideprodukte, Früchte, Milchprodukte und besonders Fleisch. Zu allen Festen wurde Schweinefleisch gegessen. Zu diesem passt auch besonders Gänsefleisch oder Huhn, weil früher aus den Knochen dieser Tiere geweissagt wurde. Vor dem eigentlichen Fest wird ein Dankritual vollzogen, während dessen Gott für den Überfluss und den Ertrag des vergangenen Sommers gedankt wird. Natürlich wird man heute nicht mehr ein Schwein schlachten. Statt dessen kann man Speisen und Getränke, die auch zum Fest verzehrt werden, an einem heiligen Ort, beispielsweise auf einer Waldlichtung opfern. Auch ein Gedenken an die Ahnen sollte nicht vergessen werden. In dieser Nacht kann man mit den Ahnen Kontakt aufnehmen. Ein Rauchopfer zeigt, dass sie nicht vergessen sind. An Samhain wird auch noch einmal Abschied genommen von den Verstorbenen des letzten Jahres.

Anschließend, sobald es dunkelt, versammeln sich alle im Festraum und das Gelage kann beginnen. Zur Belustigung werden Spiele veranstaltet, besonders Glücksspiele, wie Würfeln. Einen ernsteren Teil des Festes bildet die Divination (Kartenlegen, Runenwerfen oder auch Bleigießen), die man auch vor dem Gelage im kleinen Rahmen durchführen kann. Auf jeden Fall sollte die Divination nicht mit dem Glücksspiel verwechselt werden und auch nicht als Volksbelustigung dienen.

Samhain ist das letzte große Fest vor dem langen, kalten, grauen Winter. Gestalte es so schön, aufregend und besonders, dass man sich im Winter gern daran erinnert und aus dieser schönen Erinnerung die Kraft schöpfen kann, den Winter zu überstehen.

Traditionell ist Samhain ein Mondfest, dass am zweiten Vollmond nach der Herbst- Tagundnachtgleiche stattfand. Die Kirche hat ein Sonnenfest daraus gemacht, dass immer am selben Tag eines Jahres stattfindet und es Allerheiligen genannt (01.November). Um Zeitangaben der Germanen zu verstehen, muss man wissen, dass sie Nächte zählten, nicht Tage wie wir und dass ein Fest grundsätzlich schon am Abend vor dem Festtag begann. Beginne also am Vorabend des Vollmondes oder am 31.Oktober mit diesem Fest.

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12487
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 16.02.2012, 19:42

Bump.

(für jene, die "Imbolc" verpasst haben)

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12487
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 31.10.2012, 09:29

LOL im Titel steht ja "Helloween", fail!

Benutzeravatar
Bernard Gui
Papst
Beiträge: 3434
Registriert: 26.11.2008, 14:20
Wohnort: Avignon

Beitrag von Bernard Gui » 31.10.2012, 09:39

SAUHAIN!

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12487
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 31.10.2012, 09:42

HEUTE!

Bild

Benutzeravatar
furzur
Priester
Beiträge: 248
Registriert: 27.08.2008, 19:50

Beitrag von furzur » 31.10.2012, 12:21

Black Metal 2003

Bild

Benutzeravatar
Bernard Gui
Papst
Beiträge: 3434
Registriert: 26.11.2008, 14:20
Wohnort: Avignon

Beitrag von Bernard Gui » 31.10.2012, 13:20

:ugly 3:

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12487
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 31.10.2012, 13:24

Bild

Benutzeravatar
vampyr supersusi
Heiliger
Beiträge: 9617
Registriert: 26.08.2011, 13:31
Wohnort: oben im Taubenschlag

Beitrag von vampyr supersusi » 31.10.2012, 13:39

Arius hat geschrieben:Beginne also am Vorabend des Vollmondes oder am 31.Oktober mit diesem Fest.
Leider zu spät: Vorabend des Vollmonds war am Freitag.

Aber trotzdem interessanter Beitrag.

Benutzeravatar
Krulos
Bischof
Beiträge: 613
Registriert: 21.08.2010, 17:12
Wohnort: Fright Zone

Beitrag von Krulos » 31.10.2012, 16:10

Heute wird NUR

Bild

gehört :twisted:

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 41585
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 31.10.2012, 16:33


Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4968
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 01.11.2012, 00:20

REFORMATIONSTAG ihr heidenschweine!! also gefälligst alle abluthern und calvinieren bis der arzt kommt: HURRA!!!


















nein nur spaß. ich hab heut auch misfits in dauerschleife gehört und mach mich gleich an samhain. allerdings bin ich überrascht, dass man halloween hier erwähnt, weil irgendwie ist es ja doch zionistisch-imperialistischer-konsumgeiler-besatzerunfug... oder so ähnlich... aber da ich mit den besatzer(zeichentrick)serien groß wurde und es dementsprechend immer halloweenspecials gab, find ichs trotzdem lustig. deshalb hab ich heute auch den ganzen tag versucht kinder mit süßkram in meine als lebkuchenhaus dekorierte crackküche zu locken :D leider ohne ergebnis... dafür habe ich aber bernard gui gezwungen kostüm zu tragen :twisted:

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 41585
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 01.11.2012, 21:02

Bild

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 4079
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 02.11.2012, 14:33

Imperial Warcry hat geschrieben:LOL im Titel steht ja "Helloween", fail!
Da haben wir die Erklärung, warum dieser Arius hier nicht mehr zu schreiben pflegt:
WARNING: Anybody spelling the song "Halloween" from the group "Helloween" with an "E" and the group with an "A" will immediately be turned into a big ugly half-price-selling pumpkin!

Benutzeravatar
vampyr supersusi
Heiliger
Beiträge: 9617
Registriert: 26.08.2011, 13:31
Wohnort: oben im Taubenschlag

Beitrag von vampyr supersusi » 02.11.2012, 14:48

:lol:

Aber der Beitrag war trotzdem lehrreich.

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 4079
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 04.11.2012, 08:10

Pagan-Okkult-Räbeliechtliumzug of darkness and evil... :P

(Das Bindeglied, wodurch das Brauchtum des Ahnenkultes u.a. mit Flurumzügen in solch verschiedenen Ländern wie Irland und der Schweiz zur gleichen Jahreszeit erhalten geblieben ist, dürfte auf die katholischen Feste Allerheiligen und Allerseelen am 1. und 2. November zurückzuführen sein, wenn die Katholiken nach alter heidnischer Art allgemein Lichter auf den Gräbern entzünden. Schliesslich bedeutet Halloween ja bekanntlich "All Hallows' Even", also der Vorabend zu Allerheiligen.)

Räbe-, Räbe-Liechtli... :banger:

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12487
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 04.11.2012, 08:19

Ja, Räbeliechtli-Umzug Kult Eternal!

Im Übrigen scheint die Wirtschaft hierzulande den Gedanken aufgegeben zu haben, "Halloween" gemäss amerikanischen Vorbild einzuführen, hat wohl nicht so hingehauen - war auch das erste Mal seit Jahren dass KEINE versnobbten Gööfis aus der Nachbarschaft hier läuteten und dabei hatte ich extra einen Sack M-Budget Schoggi-Dragées gekauft.

Nun ja, ich finde, man zwingt uns hier momentan schlimmere kulturfremde Brauchthume auf, wenn ich so drüber nachdenke.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 41585
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 04.11.2012, 15:11

SAM (R/H)AI(M/N)(I)

Antworten
Back to top