Die Erde ist ein einziger Organismus - Schwermetall

Die Erde ist ein einziger Organismus

Satanismus, Christentum, keltische und nordische Religionen sowie die zugehörigen Mythologien!

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Morgenstern
Gott
Gott
Beiträge: 5826
Registriert: 01.10.2003, 00:44
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Die Erde ist ein einziger Organismus

Beitrag von Morgenstern » 24.10.2007, 20:22

Was für eine abgefahrene Theorie, die Welt als einen einzigen Organismus zu betrachten.

http://video.google.com/videoplay?docid ... 6&hl=en-GB

Benutzeravatar
Tuhka
Papst
Beiträge: 2946
Registriert: 11.02.2007, 22:17
Wohnort: UGH!

Re: Die Erde ist ein einziger Organismus

Beitrag von Tuhka » 24.10.2007, 20:35

Morgenstern hat geschrieben:Was für eine abgefahrene Theorie, die Welt als einen einzigen Organismus zu betrachten.

http://video.google.com/videoplay?docid ... 6&hl=en-GB
Was meint die Organismus dazu? :P

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39479
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 24.10.2007, 21:00

Würde mich auch interessieren...

Arwald

Beitrag von Arwald » 24.10.2007, 22:07

Gehts um diese Gaia-Theorie von diesem Lovelock? *ist zu faul das video jetzt zu schauen*

Organismus
Priester
Beiträge: 292
Registriert: 19.06.2006, 23:29

Re: Die Erde ist ein einziger Organismus

Beitrag von Organismus » 25.10.2007, 13:06

Tuhka hat geschrieben:
Morgenstern hat geschrieben:Was für eine abgefahrene Theorie, die Welt als einen einzigen Organismus zu betrachten.

http://video.google.com/videoplay?docid ... 6&hl=en-GB
Was meint die Organismus dazu? :P
Tja, da seht ihrs... die Weltherrschaft ist schon lange mein!!! Bild

carcinomata
Gläubiger
Beiträge: 58
Registriert: 04.06.2007, 13:55
Wohnort: kg

Beitrag von carcinomata » 25.10.2007, 14:50

Recht hat der Mann! Korallen like halt!

Benutzeravatar
Zarathustra.
Priester
Beiträge: 190
Registriert: 20.05.2007, 01:53
Wohnort: The Planet Zeist

Beitrag von Zarathustra. » 25.10.2007, 15:44

Abgefahrene Theorie, halte Sie aber für Unfug. Der Anfang des Videos hat aber was.
Ob die 1983 den Begriff "Ökosystem" schon aktiv in ihren Sprachgebrauch übernommen haben, wage ich jetzt allerdings zu bezweifeln.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39479
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 25.10.2007, 16:44

Man kann doch genausogut das ganze All für einen einzigen Organismus halten... dann käme der Erde höchstens noch die bedeutung eines Kleinstbestandteils eines Quantenteilchens zu...

Benutzeravatar
Zarathustra.
Priester
Beiträge: 190
Registriert: 20.05.2007, 01:53
Wohnort: The Planet Zeist

Beitrag von Zarathustra. » 27.10.2007, 14:25

Mehr wurde ihr sowieso nie zuteil.

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 27.10.2007, 15:48

die erde erfüllt alle voraussetzungen, um ein organismus zu sein, ausser einer wichtigen prämisse: die zielsetzung. die erde hat keine entitäre funktion und verfolgt keine bestimmte intention (soweit der wissensstand), ergo die erde ist kein organismus.

Benutzeravatar
Dunkelthron
Bischof
Beiträge: 877
Registriert: 15.01.2007, 22:47

Beitrag von Dunkelthron » 27.10.2007, 16:59

entitäre.... *erschaudert vom erhabenen Klang des Wortes*


Bild
merke: es spricht nicht für eine ungewöhnliche Sprachgewandtheit, wenn man selbst nie gehörte Fremdwörter als seine eigene Umgangssprache verkaufen will.

Benutzeravatar
Eissalat
Bischof
Beiträge: 582
Registriert: 13.01.2007, 13:50

Beitrag von Eissalat » 27.10.2007, 17:08

Interessantes Filmchen, danke für den Link. ;)

BlackFrost
Kardinal
Beiträge: 1122
Registriert: 13.01.2006, 18:30

Beitrag von BlackFrost » 27.10.2007, 17:24

Was bedeutet "entitär"?

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 27.10.2007, 17:52

da ich von einer wissenschaftlichen definition rede, muss ich fachtermini gebrauchen, sonst müsste ich es mit synonymen umschreiben und das ist mir zu mühsam bzw ich kenne mich zu wenig aus, um in einem solchen falle keine fehler zu machen.

entitär - von entität - das "seiende"

ps: dunkelwc, das buch ist ein scheissdreck und die "entität" gibts nicht nur im philosophischen fachjargon, sondern in allen wissenschaften, vor allem in der biologie.

die adjektivbildung ist im deutschen für diese gruppe neolegismen nicht geregelt, sprich man bildet es einfach mit deutscher endung oder mit provenienzsprachenendung, nach belieben.

haltet also den rand, ich bin nicht schuld, dass ich eure eigene sprache nicht beherrscht, schliesslich habt ihr alles zu kennen, was im duden steht und wen ihr es nicht tut, dann würde ich mich lieber zurückhalten.
Zuletzt geändert von Ge am 27.10.2007, 17:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dunkelthron
Bischof
Beiträge: 877
Registriert: 15.01.2007, 22:47

Beitrag von Dunkelthron » 27.10.2007, 17:53

jaja *schläft fast ein*

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 27.10.2007, 17:54

Dunkelthron hat geschrieben:jaja *schläft fast ein*
reiss nächstes mal erst dann das maul auf, wenn du weisst, dass du was zu sagen hast, was überzeugen könnte.

Benutzeravatar
Dunkelthron
Bischof
Beiträge: 877
Registriert: 15.01.2007, 22:47

Beitrag von Dunkelthron » 27.10.2007, 17:56

und du erst wenn du was sagen könntest das nicht lächerlich wirken würde wenn man deinen Schreibstil nicht schon kennen würde und daher davon gelangweilt ist weil immer das Gleiche in Grün abgespult wird.

P.S.: ich glaub, dass du nicht halb so intelligent bist, wie du dich auszudrücken versuchst. Damit unterstell ich keine Dummheit, aber das ist wie beim "overdressed" sein, aber das erkläre ich dir nicht....

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 27.10.2007, 18:06

Dunkelthron hat geschrieben:und du erst wenn du was sagen könntest das nicht lächerlich wirken würde wenn man deinen Schreibstil nicht schon kennen würde und daher davon gelangweilt ist weil immer das Gleiche in Grün abgespult wird.

P.S.: ich glaub, dass du nicht halb so intelligent bist, wie du dich auszudrücken versuchst. Damit unterstell ich keine Dummheit, aber das ist wie beim "overdressed" sein, aber das erkläre ich dir nicht....
eben weil die zweithäufigste unterstellung nach "alle studenten sind dumme affen" das immer beliebtere "alle, die nicht wie ein ziegentreiber von der alp schreiben sind prollos" ist, werde ich mich nicht beschneiden. ich schreibe grösstenteils sehr verständlich aber wenn man solche themen in die welt setzt, sollte man auch fähig sein, das gespräch etwas höher anzusiedeln, als auf dorfbeizum4ammorgen-niveau.

Benutzeravatar
Zum streitbaren Hugo
Mönch
Beiträge: 345
Registriert: 06.10.2007, 12:06

Beitrag von Zum streitbaren Hugo » 27.10.2007, 18:26

Ich sehe, die Namenswahl des von mir gestifteten Ordens war kein Fehler. Einmalig, wie hier eben mal so schnell der Erde die Existenz abgesprochen wird. Weiter so!

Benutzeravatar
Zarathustra.
Priester
Beiträge: 190
Registriert: 20.05.2007, 01:53
Wohnort: The Planet Zeist

Beitrag von Zarathustra. » 27.10.2007, 18:33

Dunkelthron hat geschrieben: und du erst wenn du was sagen könntest das nicht lächerlich wirken würde wenn man deinen Schreibstil nicht schon kennen würde und daher davon gelangweilt ist weil immer das Gleiche in Grün abgespult wird.
Den Satz musste ich mir auf der Zunge zergehen lassen.

Antworten
Back to top