Am Rande des Wildbachtobels bei Hinwil stehen die Überreste der Burg Bernegg...

Hintergrund

Im 12. Jahrhundert liessen die Ritter in der Bachtelregion bei Girenbad eine Burg auf fast 800 Höhenmetern errichten. Der Steilhang in Richtung Bach schützte die eine Seite der Burg, währenddem die andere Seite durch Gräben abgeschirmt war. Heute ist vor allem das rekonstruierte Tor und einige Befestigungen vor einer beeindruckenden Landschaftskulisse sehenswert.

Geschichte

Erwähnung finden die Herren von Bernegg erstmals anfangs des 13. Jahrhunderts. Es bestanden enge Verbindungen zu den Herren von Landenberg. Ganz so erfolgreich war das Adelsgeschlecht, das den Grafen von Rapperswil unterstand, nicht. So musste die Burg bereits 1283 verkauft werden und wurde daraufhin geräumt.

Zufahrt

Vom Parkplatz vor Girenbad aus der Richtung Hinwil sind es zehn Minuten Fussweg zur Burgruine. Die zahlreichen Wanderwege und die Aussicht auf den südlichen Teil des Kantons Zürich bis in die Glarner Alpen laden zum Verweilen ein.

 

Please login to view comments.