Witze - Seite 8 - Schwermetall

Witze

Emotionen, Geistesblitze und Gedichte, die ihr nicht für euch behalten wollt!

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Eldain
Bischof
Beiträge: 871
Registriert: 21.09.2005, 11:51

Beitrag von Eldain » 17.07.2006, 19:36

Gast hat geschrieben:
Kanwulf hat geschrieben: Manchmal, wenn ich richtig schlecht drauf bin, wenn ich keinen hochkriege oder so, hab ich diesen Traum: Den Traum, die Menschheit zu töten!
:shock: Hat er das tatsächlich gesagt, der arme kleine Kerl?

Benutzeravatar
Swyt
Priester
Beiträge: 260
Registriert: 22.05.2006, 11:46
Wohnort: Helvetia

Beitrag von Swyt » 23.07.2006, 16:33

Ein Mann geht zum Einkauf und kommt an einem Friedhof vorbei, wo er ein Paar beim Sex erblickt.
Er geht weiter und nach dem Einkauf kommt er wieder am Friedhof vorbei und das Paar ist immernoch in wildem treiben. Da wird er langsam auch spitz geht näher ran und ruft:,, Kann ich ihn auch mal rein halten...!?''
Da ruft der Mann ihm zurück:,, Grab dir doch selber eine aus...!''

Benutzeravatar
Garm
Mönch
Beiträge: 308
Registriert: 10.10.2005, 12:32
Wohnort: Wien

Beitrag von Garm » 23.07.2006, 16:50

Zwei ältere Damen steigen in Wien in die Straßenbahnline 71 bei der Station Zentralfriedhof in die Straßenbahn ein und setzen sich hintereinander hin. Die vordere Dame packt auf einmal den Lippenstift aus ihrer Handtasche aus und fängt an sich nachzuschminken. Die Dame hinter ihr bemerkt das natürlich, klopft ihr auf die Schulter und fragt mit sehr bissigem Ton: "Sog, was mochen's denn do?", "Na schminken tua i mi", "Schminken? Wie alt sind sie denn?" "76", "Und da schminken sie sich noch?"

Daraufhin die 76-jährige in gleich bissigem Tone: "Wie alt san denn sie?" "86", "Da fahrns no heim?"

Ich liebe das Morbide in den Wiener Witzen. :) Immer gut.

Benutzeravatar
wolf in schafspelz
Heuchler
Beiträge: 34
Registriert: 21.07.2006, 17:42
Wohnort: Zofingen

Beitrag von wolf in schafspelz » 24.07.2006, 22:37

Ein Angler gibt mächtig an: Kürzlich habe ich in der Nordsee geangelt. Da habe ich ein Fisch gefangen. Wie ich ihn herausgezogen habe, ist der Wasserspiegel gesunken. - Hast du einen Walfisch gefangen? fragt der andere. Der Angler lächelt mitleidig: Walfische? Die nehme ich als Köder…..

-Haben Sie denn gestern Abend gar nicht gehört, dass wir dauernd an Ihre Wand geklopft haben?
-Ich bitte Sie, das macht doch nichts. Wir haben eh gefeiert!

Musterung in der Armee. Na was sind Sie denn? Ich bin Komiker. Komiker? - na dann zeigen Sie mal, was Sie können! Der Komiker reisst die Tür auf und brüllt raus: Ihr könnt alle heimgehen! Ich habe die Stelle gekriegt...

In Amerika: Jeder General, der sich bereit erklärt, in den Vorruhestand zu gehen, bekommt eine einmalige Zahlung. Der Abstand in Zentimetern von zwei beliebigen Punkten des Körpers wird mit $1.000 multipliziert und ausbezahlt. Zwei Wochen später gehen drei Generäle zur zuständigen Stelle. Der erste lässt sich vom Scheitel bis zur Sohle messen, kommt auf 1 Meter 90, staubt $190.000 ab. Der zweite stellt sich auf die Zehenspitzen und streckt die Arme aus, wodurch er auf 2 Meter 30 kommt, $230.000. Als der dritte General gefragt wird, zwischen welchen Punkten gemessen werden soll, da antwortet er: "Von der Spitze meines Gliedes bis zu meine Hoden." Er lässt die Hosen runter und der Arzt staunt: "Mein Gott, wo sind ihre Hoden?" Antwortet der General: "In Vietnam..."

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 24.07.2006, 23:30

Ein Narr hat geschrieben:Bringen wir's mal auf den Punkt:

Nationalismus, Nationalstolz und Nationalgefühl in jeglicher Form sind generell schädlich. Nationalhymnen sind vollkommen überflüssig. All dies zeugt nur von übertriebenem Selbstbewusstsein. Wer bei der Nationalhymne aufsteht und "mitsingt" sollte sich schämen.
Denn seinen wir doch mal ehrlich, schauen wir uns die Sache mal objektiv an; wieso gibt es denn politische Konflikte, Kriege und Terror? Weil sich die Menschen angegriffen fühlen wegen ihrer Nationalität oder ihrer Religion und weil die "Angreifenden" sich -simpel ausgedrückt- nicht mit der Existenz und der Gleichbegrechtigung der anderen Nation bzw. Religion abfinden können.
Das beste, da aktuellste Beispiel ist schließlich der Israel-Libanon-Konflikt um nicht zu sagen Krieg, sowie die Hasstiraden des iranischen Präsidenten gegen Israel. Dieses Land ist so ein kleiner Flecken Erde am östlichen Mittelmeerrand, dass man sich zwangsläufig fragen muss, warum um dessen Existenz seit Beginn der selbigen so viel "Aufhebens" gemacht wird. Die einfachste und sinnigste Lösung wäre doch folgende: Jerusalem und Bethlehem sind für alle drei großen europäischen bzw. arabischen Religionen von großer Bedeutung und Israel ist ja schließlich als Land und Zufluchtsort speziell für die jüdische Weltbevölkerung erdacht worden.
Wieso also (UM HIMMELS WILLEN) akzeptieren die Religionen nicht einander und leben gemeinsam in einem Land zusammen? Wieso muss sich jedes noch so kleine Volksgrüppchen militant abspalten wollen? Wieso soll es so schwer sein für Christen, Juden und Muslime, Schwarze, Asiaten, Latinos und Weiße (z.B. in USA aber das ist eine andere Geschichte) friedlich zusammen zu leben und einander zu respektieren? WO ist das Problem???
Es bleibt einem und jedem doch nix anderes übrig, als sich in Verzweiflung zu winden sich für die gesamte Menschheit zu schämen, angesichts der Dummheiten, die wir alle, jeder einzelne, Tag für Tag veranstalten.

Benutzeravatar
wolf in schafspelz
Heuchler
Beiträge: 34
Registriert: 21.07.2006, 17:42
Wohnort: Zofingen

Beitrag von wolf in schafspelz » 25.07.2006, 10:26

@Usurp-Athor

Kennst du denn ein schnelleren und sichereren Weg um die sonst schon überzählige Bevölkerung zu dezimieren? Sieh es mal so: (Je nach Religion) Gott/JHWH/Buddha usw. möchte gerne wieder ein wenig Platz auf der Erde. Schon einige Anläufe sind schon gewesen (Pest, Naturkatastrophen, AIDS, Krebs), nur wir wehren uns zu fest. Da gibt es nur noch eins: Menschen sind Ich-bezogen wie kein anderes Tier, d.h. wenn dieses 'Phenomen' benützt wird, geht 'nur' die Menschheit vor die Hunde.

Mit Dank an die Hunde.

Wer jetzt noch dran glaubt generationenlange diskriminierende Erziehungsmethoden auf beide Seiten des Schlachtfeldes ungetan machen zu können, soll sich bitte melden beim Nobelpreis-büro.

velvet
Laienpriester
Beiträge: 124
Registriert: 04.04.2006, 14:17
Wohnort: Zürich

Beitrag von velvet » 25.07.2006, 14:38

Hier ein paar übersetzte Teile aus dem Buch "Disorder in the American Courts" und sind echte Fragen und Antworten von Anwälte, Staatsanwälte und Zeugen bzw Angeklagten in US-Gerichtsaale
____________________
ANWALT: Sind Sie sexuell aktiv?
ZEUGE: Nein, ich liege einfach auf dem Rücken.
______________________________
ANWALT: Was ist Ihr Geburtsdatum?
ZEUGE: 18. Juli.
ANWALT: Welches Jahr ?
ZEUGE: Jedes Jahr.
_____________________________________
ANWALT: Dieses "myasthenia gravis", beeinträchtigt es Ihr Gedächnis ?
ZEUGE: Ja.
ANWALT: Und inwiefern beeinträchtigt es Ihr Gedächnis ?
ZEUGE: Ich vergesse Dinge.
ANWALT: Sie vergessen ? Können Sie uns ein Beispiel geben, von etwas, was Sie vergessen haben ?
_____________________________________

ANWALT: Wie alt ist Ihr Sohn, der Sohn, der bei Ihnen wohnt ?
ZEUGE: 38 oder 35, ich weiss es nicht genau.
ANWALT: Und wie lange wohnt er bei Ihnen ?
ZEUGE: 45 Jahren.
_____________________________________
ANWALT: Was war das Erste, das Ihr Mann Ihnen gesagt hat, an dem Morgen?
ZEUGE: Er sagte, "Cathy, wo bist du?"
ANWALT: Und warum hat das Sie verärgert ?
ZEUGE: Ich heisse Susan.
______________________________________

ANWALT: Nun, Herr Doktor, gehe ich recht in der Annahme, dass wenn eine Person im Schlaf stirbt, weiss er es erst am nächsten morgen ?
___________________________________

ANWALT: Der jüngste Sohn, der 21-jährige, wie alt ist er?
ZEUGE: Umm, er ist 21.
_____________________________________

ANWALT: Und als jemand dieses Foto von Ihnen gemacht hat, waren Sie anwesend?
ZEUGE: Würden Sie bitte die Frage wiederholen?
______________________________________

ANWALT: Also das Kind wurde in der Nacht des 8. August gezeugt?
ZEUGE: Ja.
ANWALT: Und was machten Sie gerade zu der Zeit?
ZEUGE: Ummm....
______________________________________
ANWALT: Sie hatte drei Kinder, stimmt das ?
ZEUGE: Ja.
ANWALT: Und wieviele davon waren Jungs?
ZEUGE: Keine.
ANWALT: Waren die anderen Mädchen?
______________________________________

ANWALT: Wie endete Ihr erste Ehe?
ZEUGE: Durch Todesfall.
ANWALT: Und durch wessen Tod endete die Ehe?
______________________________________
ANWALT: Können Sie den Täter beschreiben?
ZEUGE: Er war mittelgross und hatte einen Bart.
ANWALT: Und war es eine Frau oder ein Mann?
______________________________________
STAATSANWALT: Ist Ihr Erscheinen hier das Resultat der Vorladung, welche ich Ihrem Anwalt schickte?
ZEUGE: Nein, diese Kleider trage ich immer, wenn ich arbeiten gehe.
______________________________________
ANWALT: Herr Doktor, wieviele Autopsien haben Sie an Leichen durchgeführt?
ZEUGE: Alle meine Autopsien werden an Leichen durchgeführt.
______________________________________

ANWALT: ALLE Ihre Antworten müssen mündlich sein ! Nun, welche Schule haben Sie besucht ?
ZEUGE: Mündlich.
______________________________________
ANWALT: Erinnern Sie sich um welche Zeit Sie die Leiche untersucht haben?
ZEUGE: Die Autopsie begann um 20:30 Uhr.
ANWALT: Und Herr Denton war zu diesem Zeitpunkt tot?
ZEUGE: Nein, er sass auf dem Tisch und fragte sich warum ich ihm gerade eine Autopsie unterzog!
______________________________________

ANWALT: Sind Sie dazu qualifiziert einen Urin-Muster abzugeben ?
ZEUGE: Wie bitte?
______________________________________
ANWALT: Herr Doktor, bevor Sie die Autopsie durchführte, haben Sie nachgeprügt, ob er ein Puls hatte?
ZEUGE: Nein.
ANWALT: Haben Sie nachgeprüft, ob er noch einen Blutdruck hatte?
ZEUGE: Nein.
ANWALT Haben Sie nachgeprüft, ob er noch atmete?
ZEUGE: Nein.
ANWALT: Also ist es doch möglich, dass der Patient noch lebte, als Sie mit der Autopsie begann?
ZEUGE: Nein.
ANWALT: Warum sind Sie so sicher?
ZEUGE: Weil sein Hirn in einem Glas auf meinem Tisch war.
ANWALT: Aber er hätte trotzdem noch am Leben sein können, oder nicht?
ZEUGE: Ja, es ist möglich, dass er noch lebte und sein Geld als Anwalt verdiente!

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 25.07.2006, 22:20

Tränchen hat geschrieben:beim reden und diskutieren hier stört der unterschiedliche geschmack ja nicht wirklich!

Benutzeravatar
Eiswalzer
Papst
Beiträge: 3819
Registriert: 23.08.2005, 10:18
Wohnort: Digitalien

Beitrag von Eiswalzer » 26.07.2006, 12:00

velvet hat geschrieben:Dumme Amis reden dummes Zeug
Das ist ja herrlich! Muss ich mir gleich bestellen.

paul van helvete
Laienpriester
Beiträge: 123
Registriert: 08.03.2006, 08:55

Beitrag von paul van helvete » 26.07.2006, 14:06

auf einem golfplatz stehen zwei herren und spielen. als ein trauerzug vorbeikommt hört der eine zu spielen auf, wartet andächtig bis der trauerzug vorbeigegangen ist und spielt dann weiter. sagt der andere golfer: "da find ich echt toll von dir, dass du so viel mitgefühl zeigst"
sagt wiederum der andere herr: "naja, ich war ja auch 25 jahre lang mit ihr verheiratet" ...


_____________________________________________________________


Beim Sexualtherapeuten: "Reden sie nach dem Sex noch mit ihrer frau?" "Wenn ich mein Handy dabeihabe schon" ...


_____________________________________________________________


Zum Geburtstag eines 100 Jährigen mannes kommt der redakteur einer regionalen zeitung und fragt ihn: "wann hatten sie zuletzt sex?" der alte mann antwortet: " 1945". "Das ist aber schon lange her", stellt der redakteur fest. Darauf der alte mann: " Warum, es ist doch erst 20 Uhr 15."

paul van helvete
Laienpriester
Beiträge: 123
Registriert: 08.03.2006, 08:55

Beitrag von paul van helvete » 26.07.2006, 14:08

auf einem golfplatz stehen zwei herren und spielen. als ein trauerzug vorbeikommt hört der eine zu spielen auf, wartet andächtig bis der trauerzug vorbeigegangen ist und spielt dann weiter. sagt der andere golfer: "da find ich echt toll von dir, dass du so viel mitgefühl zeigst"
sagt wiederum der andere herr: "naja, ich war ja auch 25 jahre lang mit ihr verheiratet" ...


_____________________________________________________________


Beim Sexualtherapeuten: "Reden sie nach dem Sex noch mit ihrer frau?" "Wenn ich mein Handy dabeihabe schon" ...


_____________________________________________________________


Zum Geburtstag eines 100 Jährigen mannes kommt der redakteur einer regionalen zeitung und fragt ihn: "wann hatten sie zuletzt sex?" der alte mann antwortet: " 1945". "Das ist aber schon lange her", stellt der redakteur fest. Darauf der alte mann: " Warum, es ist doch erst 20 Uhr 15."

Benutzeravatar
Venom
Bischof
Beiträge: 769
Registriert: 21.08.2005, 18:41
Wohnort: WIR SIND ALLE GEGEN NAZIS!
Kontaktdaten:

Beitrag von Venom » 27.07.2006, 21:37

Tatsache ist, die Norweger, die auf den ersten Blick als Boygroup durchgehen, spielen knüppelharten Black Metal. Manchmal sogar von Violine umrahmt.

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5356
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 27.07.2006, 23:11

ein rotes und ein blaues auto fahren um die wette:

das rote gewinnt und das blaue verliehrt!

Benutzeravatar
Furumaru
Mönch
Beiträge: 305
Registriert: 29.12.2005, 12:23
Wohnort: Wuppertal

Beitrag von Furumaru » 27.07.2006, 23:14

Gib es zu... der RS-Fehler is der subtile Witz ! :wink:

Roman
Priester
Beiträge: 218
Registriert: 15.06.2006, 14:09

Beitrag von Roman » 28.07.2006, 05:18

kogokg hat geschrieben:ein rotes und ein blaues auto fahren um die wette:

das rote gewinnt und das blaue verliehrt!
Erklär mir das bitte. :|

Achso, liegt daran dass ich kein Insider bin.
Zuletzt geändert von Roman am 28.07.2006, 13:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
The Sandman
Gläubiger
Beiträge: 76
Registriert: 26.04.2006, 21:06

Beitrag von The Sandman » 28.07.2006, 07:09

den liebe ich:

Eine wunderschöne Prinzessin wird von einem bösen Drachen in einer finsteren Burg gefangen gehalten...

POWER METAL - Der Held kommt auf einem weißen Einhorn angeritten, entkommt dem Drachen, rettet die Prinzessin, und die beiden lieben sich in einem verzauberten Wald.

THRASH METAL - Der Held kommt an, kämpft gegen den Drachen, rettet die Prinzessin und fickt sie.

HEAVY METAL - Der Held kommt auf einer Harley angeritten, tötet den Drachen, trinkt ein paar Bier und fickt die Prinzessin.

FOLK METAL - Der Held kommt mit ein paar Freunden an, die Akkordeon, Geige, Flöte und diverse andere, seltsame Instrumente spielen. Der Drache schläft ein (wegen der ganzen Tanzerei). Dann verschwinden sie wieder ... ohne die Prinzessin.

VIKING METAL - Der Held kommt mit einem Drachenschiff an, tötet den Drachen mit seiner mächtigen Axt, häutet den Drachen und isst ihn, vergewaltigt die Prinzessin zu Tode, raubt ihren Besitz und brennt die Burg nieder bevor er wieder verschwindet.

DEATH METAL - Der Held kommt an, tötet den Drachen, fickt die Prinzessin und tötet sie, dann verschwindet er.

BLACK METAL - Der Held kommt um Mitternacht an, tötet den Drachen und spießt ihn vor der Burg auf. Dann schändet er die Prinzessin und trinkt ihr Blut in einem unheiligen Ritual, bevor er sie tötet. Dann spießt er sie neben dem Drachen auf.

GORE METAL - Der Held kommt an, tötet den Drachen und verteilt dessen Gedärme vor der Burgmauer.

DOOM METAL - Der Held kommt an, sieht wie riesig der Drache ist und denkt sich, dass er ihn niemals besiegen wird. Er wird depressiv und begeht Selbstmord. Der Drache verspeist seinen Körper und die Prinzessin zum Nachtisch. Das ist das Ende dieser traurigen Geschichte.

PROGRESSIVE METAL - Der Held kommt mit seiner Gitarre an und spielt ein 26minütiges Solo. Der Drache tötet sich selbst aus Langeweile. Der Held betritt das Schlafgemach der Prinzessin und spielt ein weiteres Solo mit allen technischen Raffinessen, die er während der letzten Jahre auf der Musikhochschule gelernt hat. Die Prinzessin flüchtet und sucht verzweifelt nach dem HEAVY METAL Helden.

GLAM METAL - Der Held kommt an, der Drache lacht sich über sein Aussehen kaputt. Er klaut der Prinzessin ihr Make-up und versucht, die ganze Burg in einem netten Pink anzumalen.

NEW METAL - Der Held kommt in einem heruntergekommenen Honda Civic an und versucht, gegen den Drachen zu kämpfen. Dabei verbrennt er zu Tode, weil seine bescheuerten Baggy-Pants Feuer fangen.

GRINDCORE - Der Held kommt an, irgendwas Unidentifizierbares grunzend und kreischend und verschwind nach einer Minute wieder.

TR00 KVLT BLACK METAL - Der Held zeigt sich nicht um mit dem Drachen zu kämpfen.

WHITE METAL - Der Held sieht den Drachen, hält ihn für einer der vielen Erscheinungsformen Satans und bittet Gott von ihm befreit zu werden. Er sagt dann zur Prinzessin, dass sie keinen Sex vor der Ehe haben werden.

HAPPY METAL - Der Held ruft: "Ich bin der Verteidiger des wahren Blödsinns". Aber eben nur des Blödsinns, der Drache tötet den Helden. Und die Prinzessin würde sich ein Ei ablachen, wenn sie eins hätte.

"Man sollte die Metaler meiden, es sei denn, man ist jung, hübsch, weiblich und willig. "

Insomnivs

Beitrag von Insomnivs » 28.07.2006, 12:14

Alt bekannt und nun auch hier schon das 2. mal da...

velvet
Laienpriester
Beiträge: 124
Registriert: 04.04.2006, 14:17
Wohnort: Zürich

Beitrag von velvet » 09.10.2006, 15:16

was man nicht alles findet, wenn einem bei der Arbeit langweilig ist

Die 6.66 Punkte zu einem erfolgreichen Genuß eines Black Metal Konzertes


0.66 Wissen ist Macht
Irgendwo hast du ihn aufgeschnappt. Vielleicht bei einem Konzert, an dem neben etlichen Death Metal-Bands auch MARDUK einen Auftritt hatten. Vielleicht in einem CD-Geschäft, wo NIGHTWISH nicht die härteste Band im Sortiment sind. Unscheinbar, kaum zu entdecken. Schwarz und weiß. Etwas grau. Ein Pentagramm, einige Runen, kryptische Logos, die aussehen, wie ein explodiertes Schokojoghurt. Alles Hinweise, dass du einen Flyer für ein richtiges, trues Black Metal-Konzert in Händen hältst. Und da du schon immer einen Blick auf diese elitäre, misanthropische Subkultur werfen wolltest, entschließt du dich, hinzugehen. Die Frage ist nur, wie man sich in der Gemeinde der Pandabären und Schwarzmetall-Heiden am besten bewegt. Immerhin, 0.66 hast du erreicht, indem du den Konzerthinweis gefunden hast.

1.00 Kleider machen Leute
Als erstes solltest du dir nun Gedanken über die Kleidung machen, welche du an diesem Konzert tragen möchtest. Folgende Möglichkeiten sind in Erwägung zu ziehen:
Schlichtes Schwarz mit einem Pentagramm oder einem Thorshammer um den Hals ist sicherlich schon mal empfehlenswert (bei dieser Gelegenheit solltest du auch gleich deinen christlichen Kreuzanhänger ablegen). So wirkst du mysteriös und zu true, um Bandshirts zu kaufen, denn die Black Metal Truppen, welche du (fiktiv) "hörst", die haben keine Shirts, die sind nämlich nicht kommerziell und geben ihre Tapes nur an würdige Vertraute weiter. Außerdem solltest du darauf achten, dass auf deinem schwarzen Shirt kein verräterischer Markenname prangt. Es hätte die sichere Ächtung am Konzert zur Folge.

Nehmen wir an, du bist nicht so der schlichte Typ. Du willst ein Bandshirt tragen, unbedingt. Zu beachten ist hierbei: CRADLE OF FILTH und DIMMU BORGIR T-Shirts sind zu vermeiden. Sie outen dich als Teenie-Satanist oder, noch schlimmer, als Wannabe-Black Metaller, welcher offen dem Kommerz huldigt. Einzige Ausnahme: Du kriegst irgendwo ein "For all tid"-Shirt von DIMMU BORGIR her oder kannst mit einem alten Original "Principle of Evil Made Flesh"-Shirt aufwarten. Vermeide allgemein Shirts von großen Bands, Labels und MYSTIC CIRCLE. Kaufe dir lieber ein schlichtes Shirt von einem kleinen Underground-Act, den niemand kennt, der aber auf seiner Site mindestens fünf mal Satan, Odin, Wotan oder unsere Ahnen als Inspirationsquelle nennt. Ansonsten bist du mit Textilien von DARKTHRONE, GORGOROTH, MARDUK, EMPEROR oder IMMORTAL gut beraten. Recherchiere Eigenheiten der Band, bevor du dich damit schmückst (IMMORTAL und EMPEROR gibt es zum Beispiel nicht mehr und DARKTHRONE gehen nicht auf Tour). Solltest du dich für MAYHEM entscheiden, musst du genau wissen, wer wann wieso gestorben ist.

Was immer du trägst, Farben außer Schwarz sind nicht empfehlenswert.

2.00 Das Gesicht als Spiegel der Seele
Black Metaller sind wie Pandabären geschminkt. Ein Klischee, welches gefährlich sein dürfte für dich, solltest du dich danach richten. Klar, die Versuchung ist groß, sich ein Corpsepaint zu verpassen und dann ultra-true zum Konzert zu gehen. Folgendes gibt es zu beachten:
Male dir kein umgekehrtes Kreuz auf die Stirn, auf die Wange oder sonst wo hin. Das ist nicht, was ein Black Metaller unter CORPSEPAINT versteht.

Solltest du dem Drang nach Corpsepaint nicht widerstehen können, orientiere dich an Bandfotos und NICHT an Pandabären. Für Anfänger eignet sich das klassische IMMORTAL-Corpsepaint. Es wird sofort erkannt, zusammen mit dem entsprechenden Shirt gehst du als beinharter Fan durch. Du könntest allerdings sehr einsam sein an diesem Konzertabend, wenn du nicht alle Songs durch und durch zitieren kannst. Als Brillenträger solltest du die Finger lassen vom Corpsepaint.

Die bewährteste Vorbereitung für dein ungeschminktes Gesicht ist es, sich die Essenz des Black Metaller-Daseins bewusst zu machen. Du musst gleichzeitig misanthropisch und elitär rein schauen und jegliches Lachen tunlichst vermeiden. Black Metal ist nicht lustig!
3.00 Open the Gates of Hell
Du hast den Austragungsort des Höllenkonzertes gefunden, nun gilt es, sich Eintritt zu verschaffen. Falls du Punkte 1.00 und 2.00 beachtet hast, sollte dies kein Problem darstellen. Die Konzertregeln (keine eigenen Getränke, keine Schwerter) sind dieselben wie bei anderen Metalkonzerten. Nimm zur Sicherheit noch den in 0.66 gefundenen Flyer mit, er vergrößert deine Daseinsberechtigung. Stell keine Fragen an den Kassierer, welche dich entlarven könnten. Außerdem sind Black Metaller sowieso eher schweigsame Genossen.

4.00 Altars of Madness
Du bist drin. Da du vermutlich niemanden kennst (was für Misanthropen keine Schande ist) und das Konzert noch nicht begonnen hat, ist es ein weiser Zug, sich mal den Merchandise-Stand genauer anzuschauen. Folgende Fragen an den Händler sind hierbei zu vermeiden:
01. Hast du das neue Album von CRADLE OF FILTH / DIMMU BORGIR / MYSTIC CIRCLE?

02. Sind das jetzt alles Faschobands?

03. Welche dieser CDs hat eine gute Produktion?

04. Kann ich bitte die trueste Scheibe erwerben?

05. Haben alle diese Bands so einen schrecklichen Kreischsänger?

06. Welche dieser Bands preist unseren Herren, Jesus Christus?

07. Welche dieser Bands hat eine geile Frontfrau?

08. Auf welcher CD hat es am meisten Keyboards?

09. Was bedeutet dieser Schriftzug da?

10. ...aber NIGHTWISH sind doch auch Black Metal?
Bei genügend Recherchezeit ist es ratsam, mal nach einigen obskuren Eigenproduktionen, über welche du beispielsweise bei vampster.com gelesen hast, zu fragen. Erwähne vampster jedoch nicht, es gilt als untrue. Falls du gar keine Zeit hattest, dich über Black Metal-Bands zu informieren, schnapp dir eine CD (oder noch besser: ein Tape) mit einem schwarz-weißen Cover und möglichst langen Songtiteln, welche entweder eine Anhäufung pathetischer Genitive aufweisen, alle in Runen oder auf Isländisch/Norwegisch geschrieben sind oder die Grammatikregeln der englischen Sprache vergewaltigen. Das Werk ist mit großer Wahrscheinlichkeit true!

5.00 Neue Besen kehren gut, aber die alten wissen, wo der Staub ist
Nachdem du ein Black Metal-Werk erworben hast, gelüstet es dich nach sozialer Interaktion. Dies ist für Neulinge an Schwarzmetall-Konzerten jedoch eher schwierig zu bewerkstelligen, da die Devise "Ein Black Metaller friert nicht, lacht nicht, spricht nicht" doch allgegenwärtig scheint. Am besten kaufst du dir ein Bier und setzt dich irgendwo an den Rand (das wirkt misanthropischer). Vermeide Anmachsprüche jeglicher Art, pseudotrue Verbalexkremente wie "Weisst du, dass der von BURZUM den von MAYHEM umgebracht hat" oder "Ich bin zwar Christ, aber gleichzeitig fühle ich mich als echten Heiden" sind ebenfalls zu vermeiden. Sollte dich jemand ansprechen, sei wortkarg und geheimnisvoll. Lasse dich nicht auf Diskussionen über den Zweiten Weltkrieg oder BURZUM ein!

6.00 Ohne Black Metal wäre das Leben ein Irrtum
Endlich erklingt ein bedrohliches Intro und einige bemalte, furchterregende Gestalten betreten die Bühne. Das reichlich verzerrte Konzert beginnt und du bist bereit dazu, dich in den wilden Mosh Pit zu stürzen. Nur: da ist keiner. Richtig, du bist auf einem Black Metal-Konzert. Hier gilt die Pose "Arme verschränken, misanthropisch-finster-elitär rein schauen" als angebracht. Vermeide es, Leute zur kollektiven Bewegung zu animieren oder zu telefonieren. Je ruhiger du stehst (abgesehen vom dezenten Klatschen nach den Songs), desto mehr kannst du dieses Konzert und dein Bier genießen. Sauge es in dir auf, den Hopfen und die grimmige, verzerrte Kraft, die aus den Boxen erschallt. Das ist die Belohnung für deine Mühen!

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38235
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 09.10.2006, 16:12

Ein ausserordentlich lustiger Witz:

Wussten sie schon, dass es für belgische Eltern höchst verfänglich ist, zu erwähnen, dass sie sechs Kinder haben?

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 09.10.2006, 16:17

Ricardo Clement hat geschrieben:Ein ausserordentlich lustiger Witz:

Wussten sie schon, dass es für belgische Eltern höchst verfänglich ist, zu erwähnen, dass sie sechs Kinder haben?
nicht wenn sie gleichzeitig anhänger der “Nächstenliebe, Freiheit und Verschiedenheit” (NVD) sind. :lol:

Antworten
Back to top