WUT - Schwermetall

WUT

Emotionen, Geistesblitze und Gedichte, die ihr nicht für euch behalten wollt!

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Schwermetall Forumsmoderatoren

Seelenmord
Heuchler
Beiträge: 3
Registriert: 07.11.2003, 23:14

WUT

Beitrag von Seelenmord » 07.11.2003, 23:22

Ich habe einen hass auf alles wenn ich einen vorbeigehenden christ sehe würde ich ihn gerne kreuzigen

was ist mit mir los

Benutzeravatar
nesges
Bischof
Beiträge: 776
Registriert: 11.10.2003, 14:06
Wohnort: Lünebach
Kontaktdaten:

Beitrag von nesges » 08.11.2003, 01:45

Du bist bekloppt? Ernsthaft: Erkläre mal ganz genau was du gerade gegen Christen hast.

Benutzeravatar
Vigrid
Papst
Beiträge: 1807
Registriert: 08.10.2003, 18:30
Wohnort: Terra Saraviensis
Kontaktdaten:

Beitrag von Vigrid » 08.11.2003, 11:31

:shock: :lol:

haben die leute etwa "christ" auf die stirn tattoowiert *g??

Benutzeravatar
Tom
Papst
Beiträge: 3075
Registriert: 01.10.2003, 05:14
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Tom » 09.11.2003, 08:02

Bei uns (in Österreich) stehen Werbetafel zur Erotik-Messe.

Und irgendwelche ganz lustigen haben drei Aufkleber darüber geklebt:

"Gott der Herr spricht zu dir"
"Kehre um zu mir"

und auf der anderen Seite der Tafel
"Tut Busse"

Hi hi!
Wenn das nicht geil ist.

Benutzeravatar
Whiplasher
Heuchler
Beiträge: 14
Registriert: 05.11.2003, 15:29
Wohnort: direkt aus dem Dämonenreich

Beitrag von Whiplasher » 10.11.2003, 16:43

Hmm, ich war früher ein Christ . Naja ausgetreten bin ich nich, nur ich geh nimmer ind Kirchen oder auf Messen und hör mir ihren Mist nicht mehr an °_°"

Ich werd nur von Wut ergriffen, wenn ich zB wegen irgendwas im Krankenhaus bin und ne Krankenhausnonne zu mir kommt um mir seelische Beistand zu geben. Man das ist echt grauenvoll, wenn man vor Schmerzen nicht mal klar denken kann und man wird zusätzlich in der Hoffnung das es einem besser gehen wird mit so nem Schund zugelabert -.-" ist ja echt schlimmer als die Hölle oder der Tod. -.-"

Oder zB: auf der Strasse wenn ich ner Nonne begegne, gehe ich zähneknirschend an ihr vorbei und nichtmal der arme Dorf-Pfaffe "Demmelbauer Herman", oh meine Güte, der uns früher in der Grundschule mal Religion unterrichtete, ich wurde ja von meienr Mutter streng religiös erzogen, -.-"pff, der bekam den Eindruck eines lieben, christlichen, jeden sonntag-zur-Kirchenmesse-gehenden Mädchens von mir -.-" Auch du heilige Sch***. Nun ja, jetzt weiss der Doofie eh, wie ich drauf bin, aber dass er mich darauf noch immmer ansprechen muss? Das hasse ich am allermeisten!

  • C.N.
    W.P.

Benutzeravatar
Atall
Priester
Beiträge: 205
Registriert: 10.10.2003, 08:47

Beitrag von Atall » 11.11.2003, 12:35

Tom hat geschrieben:Bei uns (in Österreich) stehen Werbetafel zur Erotik-Messe.

Und irgendwelche ganz lustigen haben drei Aufkleber darüber geklebt:

"Gott der Herr spricht zu dir"
"Kehre um zu mir"

und auf der anderen Seite der Tafel
"Tut Busse"

Hi hi!
Wenn das nicht geil ist.
Wer weiss, vielleicht sind das ja neue sexuelle Praktiken... "kehre um zu mir... Lechz" :)

Zum anderen: Wird das Christentum von Eurer Seite her nicht ziemlich überbewertet, wenn Ihr es so hasst?

Benutzeravatar
Vigrid
Papst
Beiträge: 1807
Registriert: 08.10.2003, 18:30
Wohnort: Terra Saraviensis
Kontaktdaten:

Beitrag von Vigrid » 11.11.2003, 14:23

Atall hat geschrieben:
Tom hat geschrieben:Bei uns (in Österreich) stehen Werbetafel zur Erotik-Messe.

Und irgendwelche ganz lustigen haben drei Aufkleber darüber geklebt:

"Gott der Herr spricht zu dir"
"Kehre um zu mir"

und auf der anderen Seite der Tafel
"Tut Busse"

Hi hi!
Wenn das nicht geil ist.
Wer weiss, vielleicht sind das ja neue sexuelle Praktiken... "kehre um zu mir... Lechz" :)

Zum anderen: Wird das Christentum von Eurer Seite her nicht ziemlich überbewertet, wenn Ihr es so hasst?

wieso ihr ????

Benutzeravatar
Whiplasher
Heuchler
Beiträge: 14
Registriert: 05.11.2003, 15:29
Wohnort: direkt aus dem Dämonenreich

Beitrag von Whiplasher » 11.11.2003, 16:50

  • HerbstLeyd hat folgendes geschrieben:
    Atall hat folgendes geschrieben:
    Bei uns (in Österreich) stehen Werbetafel zur Erotik-Messe.

    Und irgendwelche ganz lustigen haben drei Aufkleber darüber geklebt:

    "Gott der Herr spricht zu dir"
    "Kehre um zu mir"

    und auf der anderen Seite der Tafel
    "Tut Busse"

    Hi hi!
    Wenn das nicht geil ist.


    Wer weiss, vielleicht sind das ja neue sexuelle Praktiken... "kehre um zu mir... Lechz"

    Zum anderen: Wird das Christentum von Eurer Seite her nicht ziemlich überbewertet, wenn Ihr es so hasst?


Oder ganz einfach, vielleicht hat einer von euch schlitzohren jungs das draufgeklebt?
Egal aber, die Idee is voll steil °_°"-> wer es auch immer getan haben mag.

C.N.
W.P.

Benutzeravatar
Ice
Priester
Beiträge: 254
Registriert: 07.10.2003, 17:32
Wohnort: CH

Beitrag von Ice » 12.11.2003, 15:25

Ehrlich gesagt, ich finde es lächerlich, so wie ich es eigentlich doof finde, wenn einer mich blöd anguckt, weil ich gerade als Rivet-Vamp durch die Gegend ziehe... Ist doch Schwachsinn, einen Anfall zu kriegen, wenn man einen Christ sieht oder so...

Ausserdem, was nützt es, wenn man z.B. einen Geistlichen böse anguckt? Oder gehört das zum Klischee des bösen Metalheads?

Ich finde es kindisch und meine Worte werden vielleicht ein Dorn in den Augen mancher Forum-Besucher sein...

Benutzeravatar
Atall
Priester
Beiträge: 205
Registriert: 10.10.2003, 08:47

Beitrag von Atall » 12.11.2003, 18:49

HerbstLeyd hat geschrieben:wieso ihr ????
Whiplasher: Ich hab ein Alibi... äh...

Süsse: Ihr eben! :D

Benutzeravatar
Vigrid
Papst
Beiträge: 1807
Registriert: 08.10.2003, 18:30
Wohnort: Terra Saraviensis
Kontaktdaten:

Beitrag von Vigrid » 12.11.2003, 21:06

wieso ihr ? wart es etwa ihr? oder ihr, oder eben doch ihr? ach, ihr wisst doch schon garnimmer wer ihr seit ,ihr ihr

Reiser
Heuchler
Beiträge: 19
Registriert: 15.11.2003, 17:36
Wohnort: Mittelland

Beitrag von Reiser » 15.11.2003, 19:18

Wieso gibt es soviele, die was gegen das Christentum haben, aber (anscheinend) nicht gegen die Religion prinzipiell?

Benutzeravatar
Atall
Priester
Beiträge: 205
Registriert: 10.10.2003, 08:47

Beitrag von Atall » 18.11.2003, 07:42

Weil die meisten eben doch irgendwie religiös sind. Oder ist der Metal keine Religion? :D

Benutzeravatar
Ice
Priester
Beiträge: 254
Registriert: 07.10.2003, 17:32
Wohnort: CH

Beitrag von Ice » 18.11.2003, 08:46

@Reiser:
Würden die meisten hier im Westen z.B. Moslems sein, würden Metallers nicht das Christentum kritisieren... Es hängt wohl von der Gesellschaft ab.

Ich bin praktisch gegen jede Religion, in meinen Augen ist es <<Opium fürs Volk>>...

c
Heuchler
Beiträge: 5
Registriert: 12.11.2003, 07:09

Beitrag von c » 18.11.2003, 09:12

Halte menschen die sich an eine religion,welche auch immer klammern,muessen um ihr leben zu meistern fuer ziemlich dumme, traurige und schwache schafe,vor welchen ich nicht den minsten respekt habe. Nicht nur brauchen sie jemand der ihnen alles vorkaut,sondern auch jemanden dem sie die schuld geben koennen,sollten sie sich wiedermal ausscheissen......traurige welt!!

Benutzeravatar
nesges
Bischof
Beiträge: 776
Registriert: 11.10.2003, 14:06
Wohnort: Lünebach
Kontaktdaten:

Beitrag von nesges » 18.11.2003, 11:22

c hat geschrieben:Halte menschen die sich an eine religion,welche auch immer klammern,muessen um ihr leben zu meistern fuer ziemlich dumme, traurige und schwache schafe...
Du haettest "Ich habe mich noch nie über meinen Tellerand geschaut" auch kürzer formulieren können.

Reiser
Heuchler
Beiträge: 19
Registriert: 15.11.2003, 17:36
Wohnort: Mittelland

Beitrag von Reiser » 18.11.2003, 16:22

Nun ja, ich respektiere Leute schon, die religiös sind. Eine Religion kann ja auch ihre guten Seiten haben. Aber <<Opium für die Massen>>, das trifft es manchmal eben schon ...

Benutzeravatar
Atall
Priester
Beiträge: 205
Registriert: 10.10.2003, 08:47

Beitrag von Atall » 19.11.2003, 08:21

Ich will gar nichts gegen Euch Marxisten/innen sagen *g*, aber grad heute bastelt sich doch jede/r ihre/seine Religion aus dem vielfältigen Angebot selbst zusammen. Deshalb hat heute Religion sehr viel mit dem Individuum und weniger mit der "Masse" oder dem "Volk" zu tun. Inwiefern heutige religiöse Formen eine Weltflucht ("Opium") darstellen, müsste man untersuchen - ich denke aber eher, sie helfen den Praktizierenden dabei, das Leben zu bewältigen, und sind insofern für diese Leute durchaus nützlich.

Benutzeravatar
Ice
Priester
Beiträge: 254
Registriert: 07.10.2003, 17:32
Wohnort: CH

Beitrag von Ice » 19.11.2003, 08:50

@Atall:
Aber dann handelt es ich meiner Meinung nach viel mehr um eine Lebensphilosophie und nicht um eine Religion...

Benutzeravatar
Atall
Priester
Beiträge: 205
Registriert: 10.10.2003, 08:47

Beitrag von Atall » 19.11.2003, 11:29

Ice: Und schon sind wir wieder bei der Definition von Religion. Ich würde Religion eben nicht inhaltlich definieren (weil da gibt es immer irgendeine Ausnahme, oder wie soll man inhaltlich den Islam, den frühen Buddhismus ohne Gottheiten, das Kula-System der Trobriand-Insulaner/innen und einen Isis-Mysterienkult aus hellenistischer Zeit zusammenfassen?), sondern nach ihrer Funktion. Und wie schon gesagt: Ich definiere Religion als ein umfassendes Orientierungssystem, das die Funktion hat, Zufall mit Sinn zu füllen und dadurch das Unkontrollierbare (wie Tod, Krankheiten, aber auch Verliebtheit, etc.) auf irgendeine Art und Weise bewältigbar zu machen. Die meisten sog. "Lebensphilosophien" decken dies genau ab und sind insofern religiös.

Antworten
cron
Back to top