Weinen - Schwermetall

Weinen

Emotionen, Geistesblitze und Gedichte, die ihr nicht für euch behalten wollt!

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Schwermetall Forumsmoderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Avenger
Papst
Beiträge: 1989
Registriert: 01.10.2003, 22:05
Wohnort: Schweiz

Weinen

Beitrag von Avenger » 08.04.2004, 22:38

Ich wollte mal wissen ob ihr oft weint? Oder weint ihr überhaupt? Sind Metaller zu "hart" zum weinen und ihre Gefühle zu zeigen...?

Benutzeravatar
Högdahl
Kardinal
Beiträge: 1047
Registriert: 06.11.2003, 15:13
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Högdahl » 08.04.2004, 22:55

geweint habe ich als baby und kind...die ca. letzten 6 jahre habe ich nicht mehr geweint. selbst bei den beerdigungen mir nahestender menschen konnte ich nicht weinen. mit härte hat das wenig zu tun, allerdings mag ich menschen nicht die dauernd jammern...

Benutzeravatar
Aquifel
Papst
Beiträge: 1901
Registriert: 24.12.2003, 11:28
Wohnort: Celle

Beitrag von Aquifel » 08.04.2004, 23:45

Nunja, ich weine eigentlich auch nie mehr wirklich. Ich finde es ist auch ein Unterschied ob man richtig rumflennt wie ein 5 Jähriger, dem sein Eis runtergfellan ist, oder ob einem eine Träne über die Wange kullert. Ich find es allerdings nicht schlimm, wenn jemand weint, solange es nicht in Gejammer ausartet, sondern einfach nur als Katalysator für eine z.B. traurige Situation dient.

Benutzeravatar
Orgetorix Jowanko
Mönch
Beiträge: 340
Registriert: 15.11.2003, 10:33
Wohnort: Helvetia, nähe Winti

Beitrag von Orgetorix Jowanko » 10.04.2004, 20:48

Geile Frage!

Ich find weinen etwas recht geiles... es wirkt irgendwie auf eine Weise befreiend, wie sonst eigentlich nix.
Früher (also auch noch mit 20 und so) weinte ich eigentlich ab und zu mal.
In den letzten paar Jahren hab ich es leider irgendwie verlernt... weis nicht warum, oder an was das liegt... es "geht" einfach irgendwie nicht mehr so. Kann mich verflucht scheisse fühlen oder traurig sein... aber Tränchen kommen nicht mehr? :( :?: Beunruhigt mich einigermassen... ich hoffe, dass ich das heulen wieder mal lerne.

Das hier genannte Jammern und Sirenengeheul oder dauerndes rumgejammer... na ja, klar ist das ätzend (vor allem wenn man nebendran steht und's sich anhören muss, ohne was machen zu können :-)). Aber ich denke, um das geht's ja nicht. Muss ja nicht gleich rumheulen wie n'brünstiger Elch oder so (kann allerdings auch recht befreiend sein...:-)... allerdings eher in einsamen Stunden zu geniessen, schätze ich :))

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Beitrag von GoatMolestor » 11.04.2004, 13:48

Ja, ich weine immer noch wenn ich traurig oder gefrustet bin.

Benutzeravatar
-DunkelFrost-
Priester
Beiträge: 227
Registriert: 27.03.2004, 13:20
Wohnort: AADW
Kontaktdaten:

Beitrag von -DunkelFrost- » 11.04.2004, 15:07

jow, ich heule oft und viel...

<--- sensibel bis zum abwinken

Benutzeravatar
Orgetorix Jowanko
Mönch
Beiträge: 340
Registriert: 15.11.2003, 10:33
Wohnort: Helvetia, nähe Winti

Beitrag von Orgetorix Jowanko » 11.04.2004, 18:08

Ja, ich weine immer noch wenn ich traurig oder gefrustet bin.
:? hmmmmm... klingt nicht ganz unsympathisch, ehrlich gesagt. Hoff, dass echt, dass ich das auch mal wieder lerne. Vielleicht hat weinen, bzw. nicht-weinen ja dennoch was mit "Härte" im Sinne von abgestumpftheit zu tun?

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Beitrag von GoatMolestor » 11.04.2004, 18:50

Orgetorix Jowanko hat geschrieben:
Ja, ich weine immer noch wenn ich traurig oder gefrustet bin.
:? hmmmmm... klingt nicht ganz unsympathisch, ehrlich gesagt. Hoff, dass echt, dass ich das auch mal wieder lerne. Vielleicht hat weinen, bzw. nicht-weinen ja dennoch was mit "Härte" im Sinne von abgestumpftheit zu tun?
Weinen kann ziemlich befreiend sein, ja...vor anderen weine ich jedoch ungern, kommt selten vor.

Benutzeravatar
Avenger
Papst
Beiträge: 1989
Registriert: 01.10.2003, 22:05
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Avenger » 18.04.2004, 16:48

@Orgetorix Jowanko

Hmm...coole Einstellung. Bin auch der Meinung dass das etwas sehr wichtiges ist. Gerade in gewissen Momenten ist das was gutes! Kann bei mir oft vorkommen das mir die Tränen über die Wangen kullern und für das schäme ich mich auch nicht. Und wie bereits gesagt ist das auch sehr befreiend :wink:

Benutzeravatar
Naama
Heuchler
Beiträge: 21
Registriert: 08.04.2004, 09:38
Wohnort: Helsinki

Beitrag von Naama » 19.04.2004, 08:37

Ich weine nicht mehr soviel wie früher,aber immer noch. Ich empfinde es als Erleichterung&Befreiung. Ohne das würde ich wohl innerlich aufgefressen,zerrissen.Was ich allerdings nicht kann/fast nie tue ist vor anderen Leuten weinen, dass geht irgendwie nicht .Es gibt vielleicht 2-5 Leute die mich nach dem Alter von 12 haben weinen sehen.
Ich weine nicht wegen jedem "Scheiss",resp. jammer nicht jemanden voll.Meist will ich dann alleine sein,denn es gibt nur wenigen denen ich so vertraue,die mir so viel bedeuten, dass ich ihnen so mein Innerstes zeigen würde....

Benutzeravatar
Vigrid
Papst
Beiträge: 1807
Registriert: 08.10.2003, 18:30
Wohnort: Terra Saraviensis
Kontaktdaten:

Beitrag von Vigrid » 19.04.2004, 13:03

Orgetorix Jowanko hat geschrieben:
Ja, ich weine immer noch wenn ich traurig oder gefrustet bin.
:? hmmmmm... klingt nicht ganz unsympathisch, ehrlich gesagt. Hoff, dass echt, dass ich das auch mal wieder lerne. Vielleicht hat weinen, bzw. nicht-weinen ja dennoch was mit "Härte" im Sinne von abgestumpftheit zu tun?
lügner *G

Benutzeravatar
Orgetorix Jowanko
Mönch
Beiträge: 340
Registriert: 15.11.2003, 10:33
Wohnort: Helvetia, nähe Winti

Beitrag von Orgetorix Jowanko » 20.04.2004, 12:58

lügner *G
HEEEEEEEEYYYYYYYYYY!!!! :evil: :evil: :evil: Mein Herbstblättchen, das musst Du mir nun mal echt erklären! :evil: :evil: :evil:

Ach so... meinst Du, weil ich jammerte, es würde nicht mehr klappen, mit Tränchenvergiessen???

Na ja... das stimmt ja auch. Letzten Sommer war ne Ausnahme. Und das sagte ich Dir damals auch! *grummel* Ich war dort superfroh, DASS ich mal wieder weinen konnte... weil ich es eben schon sehr lange nicht mehr tat. Und seither - um ehrlich zu sein - ist's auch nie mehr passiert.... :-(

Na ja...


Dir sei herzlichst Dein süsser Arsch getreten :twisted: (das nächste Mal lasse ich Dich wieder auspeitschen *rofl*)

Benutzeravatar
Vigrid
Papst
Beiträge: 1807
Registriert: 08.10.2003, 18:30
Wohnort: Terra Saraviensis
Kontaktdaten:

Beitrag von Vigrid » 20.04.2004, 15:26

Orgetorix Jowanko hat geschrieben:
lügner *G
HEEEEEEEEYYYYYYYYYY!!!! :evil: :evil: :evil: Mein Herbstblättchen, das musst Du mir nun mal echt erklären! :evil: :evil: :evil:

Ach so... meinst Du, weil ich jammerte, es würde nicht mehr klappen, mit Tränchenvergiessen???

Na ja... das stimmt ja auch. Letzten Sommer war ne Ausnahme. Und das sagte ich Dir damals auch! *grummel* Ich war dort superfroh, DASS ich mal wieder weinen konnte... weil ich es eben schon sehr lange nicht mehr tat. Und seither - um ehrlich zu sein - ist's auch nie mehr passiert.... :-(

Na ja...


Dir sei herzlichst Dein süsser Arsch getreten :twisted: (das nächste Mal lasse ich Dich wieder auspeitschen *rofl*)
lol du sollst doch nicht gleich die ganze karte verraten lol, ABER das lügner war nur darauf gezogen, dass dus auch noch wirklich kannst ;) hihihihi

Benutzeravatar
Svarrogh
Heuchler
Beiträge: 26
Registriert: 14.05.2004, 09:16
Wohnort: Rosenheim-Helvete
Kontaktdaten:

Beitrag von Svarrogh » 14.05.2004, 09:26

Muss auch eingestehen <--- Sensibelchen.

Vor allem wenn ich melancholische Musik höre.
Also bei Songs wie "Det som engang var" oder
bei den Klangbildern von Vinterriket oder Nocte Obducta.

Am krassesten gehts mir, wenn ich auf den bulgarischen Bergen (Rhodopen) stehe, und von oben die gesamte Landschaft überblicke.
Heimweh *schluchz*....

Beim Ficken hab ich auch mal geweint. 8)

Das ist mein erster Post in diesem Forum, und muss sagen (bin in vielen Foren "unterwegs"), dass hier die sympathischsten Leute da sind.

slit the cat
Heuchler
Beiträge: 24
Registriert: 11.05.2004, 14:58

Beitrag von slit the cat » 15.05.2004, 06:50

man sagt mir oft ich sei kalt. mir sei alles und jeder egal, ich zeige keine gefühle - ich verstehe das nicht; sicher fühle ich... aber muss ich das denn unbedingt so übertrieben ausdrücken, damit es auch der langsamste mitbekommt?
leute die mich kennen, wissen wie sensibel und nah am wasser gebaut ich bin. oder nein; ich korrigiere mich - der mensch der mich kennt, weiß es.

Benutzeravatar
Orgetorix Jowanko
Mönch
Beiträge: 340
Registriert: 15.11.2003, 10:33
Wohnort: Helvetia, nähe Winti

Beitrag von Orgetorix Jowanko » 15.05.2004, 08:18

wissen wie sensibel und nah am wasser gebaut ich bin. oder nein; ich korrigiere mich - der mensch der mich kennt, weiß es.
...schön gesagt!

Benutzeravatar
Aquifel
Papst
Beiträge: 1901
Registriert: 24.12.2003, 11:28
Wohnort: Celle

Beitrag von Aquifel » 15.05.2004, 15:50

The_Avenger hat geschrieben:und für das schäme ich mich auch nicht.
Weinen hat was mit Gefühlen zu tun und wer sich dafür schämen würde, also für seine Gefühle, der hat wirklich ein Problem, denke ich mal.

Wenn man weint hat es schon einen Grund. Ich glaube auch, dass Kinder eher und auch "heftiger" weinen (also flennen), da sie mit ihren Gefühlen noch nicht so umgehen können, wie der durchschnittliche Erwachsene. Deswegen mussten hier wohl die meisten auch sagen, dass sie früher öfter geweint haben.

Tirechan
Mönch
Beiträge: 387
Registriert: 04.06.2004, 09:13

Beitrag von Tirechan » 28.06.2004, 15:00

gestorbener thread...aber interessant.

leute (hauptsächlich) männer die meinen sie dürfen nicht weinen sind irgendwie bescheuert.

weinen gehört zur normalen gefühlswelt (schon mehrmals gesagt). ich weine nicht regelmässig...aber kommt schon mal vor...lezthin einfach so während einem lied als ich mitgesungen hab...sind mir plötzlich tränen übers gesicht gelaufen...manchmal aus trauer oder auch freude...

Benutzeravatar
elon
Priester
Beiträge: 226
Registriert: 07.06.2004, 14:38
Wohnort: Aargau
Kontaktdaten:

Beitrag von elon » 29.06.2004, 07:22

Weinen kann ziemlich befreiend sein, ja...vor anderen weine ich jedoch ungern, kommt selten vor.
stimme ich nur zu. Kommt schon mal ab und zu vor, dass ich in meinem Zimmer weine, jedoch so gut wie nie vor anderen.

Ich finde weinen auch sehr befreiend.

Benutzeravatar
UnchainedWolf
Abt
Beiträge: 427
Registriert: 28.11.2003, 09:51
Wohnort: Nouvelle Sodome

Beitrag von UnchainedWolf » 29.06.2004, 08:50

Ich weine nicht sehr oft wünschte es würde öfter mal "funktionieren". Wie schon gesagt wurde, ist es wirklich befreiend, nur leider kann ich das nicht auf Kommando, noch nicht mal wenn ich mich an irgendwas trauriges oder so erinnere.
Und wenn ich doch einmal weinen muß, dann muß das auch nicht unbedingt jeder sehen...

Antworten
cron
Back to top