Steigern Ego-Shooter das Gewaltpotenzial beim Menschen? - Schwermetall

Steigern Ego-Shooter das Gewaltpotenzial beim Menschen?

Alles, das nicht in andere Foren passt, passt mit aller Garantie hier hin!

Moderatoren: Schlaf, BarbaPeder, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Antworten

Steigern sogenannte "Ego-Shooter" in denen Gewalt explizit dargestellt wird das Gewaltpotenzial beim Menschen?

Definitiv ja!
2
4%
Definitiv nein!
15
30%
Bei psychisch labilen Personen können gewalttätige Computerspiele das Gewaltpotenzial fördern
21
42%
Computerspiele sind nur eine einzige Facette einer ganzen Spirale die schlussendlich zur Gewalt führt
12
24%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 50

A111
Heuchler
Beiträge: 2
Registriert: 20.03.2006, 10:59

Steigern Ego-Shooter das Gewaltpotenzial beim Menschen?

Beitrag von A111 » 20.03.2006, 11:06

Hallo Miteinander!

Meine Abschlussarbeit dreht sich um das Thema Computerspiele und deren Einfluss auf den Menschen. Wie es nun mal oft bei solchen Arbeiten ist, wird dazu auch eine Umfrage verlangt, obwohl ich den Nutzen einer solchen Umfrage ehrlich gesagt etwas in Frage stelle. Dennoch wäre ich froh wenn ihr mir eure Meinung zu der oben aufgestellten, sehr simplen These mitteilen könntet.

Diese Umfrage wird in verschiedenen Foren durchgeführt.

Huenengrab
Bischof
Beiträge: 771
Registriert: 20.04.2005, 23:34
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Huenengrab » 20.03.2006, 11:07

Nein. Und soweit ich informiert bin, gibt es ausreichend Studien, die das auch bestätigen.

A111
Heuchler
Beiträge: 2
Registriert: 20.03.2006, 10:59

Beitrag von A111 » 20.03.2006, 11:08

Huenengrab hat geschrieben:Nein. Und soweit ich informiert bin, gibt es ausreichend Studien, die das auch bestätigen.
Es stimmt, dass es diverse Studien zu diesem Thema gibt. Allesamt sind aber sehr umstritten.

Ich danke dir für deine Meinung.

BlackFrost
Kardinal
Beiträge: 1122
Registriert: 13.01.2006, 18:30

Beitrag von BlackFrost » 20.03.2006, 12:08

Absoluter Unsinn! Sämtliche Leute aus meinem Bekanntenkreis spielen Ego Shooter und keiner von denen ist dadurch auch nur annähernd gewalttätig. Man sollte die Ursachen eher in der Erziehung suchen.
Es gibt natürlich Einzelfälle(wie überall), aber die wurden von den Medien mehr als überdramatisiert.

Benutzeravatar
Antikryst
Priester
Beiträge: 271
Registriert: 19.03.2006, 17:35
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von Antikryst » 20.03.2006, 12:51

Ich war immer der Meinung, dass dies nicht der Fall ist und habe früher, als ich noch selbst gespielt habe, immer jedem gesagt, was ich von solchen Aussagen halte.
Aber derletzt ist ein Ereignis geschehen, was mich daran zweifeln lässt.
Und zwar haben wir in der Schule einen Getränkeautomaten und daneben einen Automaten, bei dem man die Pfandflaschen wieder abgeben kann. Das ganze wird vom Hausmeister finanziert bzw. betrieben und läuft mit Strom.
In letzter Zeit wurden nun häufig mit einem Bolzenschneider die Kabel durchgetrennt. Niemand wusste, wer das sein könnte.
Der Hausmeister hat sich nun auf die Lauer gelegt und hat vom Lehrerzimmer aus ein Foto gemacht, auf dem man die beiden Täter bei der Verrichtung ihres Werkes sieht.
Diese Personen sind die letzten Nerds, um das mal so zu sagen. Die typischen Computerkinder. Ich weiß das, weil sie jeden morgen in der Nähe von uns sitzen und wir ihnen beim Reden zuhören können, bzw. es auch tun, da es einfach lustig ist. *g*
Die labern grundsätzlich über Computer, sind verklemmt, schreiben die Hausaufgaben voneinander ab, haben sonst keine Freunde (sind zu zweit) und spielen den ganzen Tag Shooter.
Niemand hätte gedacht, dass die beiden Hochwasserhosenträger zu sowas fähig sind. ;)

Das ist nun keine schlimme Sache, aber ich denke, das zeigt, dass sich Gewaltspiele doch irgendwie auswirken können.

PS: Bevor ich es vergesse, die machen das, weil sie der Automat mal um 60 Cent betrogen hat...

Benutzeravatar
Högdahl
Kardinal
Beiträge: 1047
Registriert: 06.11.2003, 15:13
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Högdahl » 25.03.2006, 15:40

Und du meinst, die machen das wegen irgendeines Computerspiels? Was haben Computerspiele mit dem Durchtrennen von Kabeln an Getränkeautomaten zutun? Wenn die zwei tatsächlich so sind, wie du es geschildert hast werden die das Ganze wohl eher gemacht haben um einen gewissen Nervenkitzel zu haben. Andere springen mit einem Seil an den Füßen Brücken hinunter...

BlackFrost
Kardinal
Beiträge: 1122
Registriert: 13.01.2006, 18:30

Beitrag von BlackFrost » 25.03.2006, 16:03

Man kann auch krampfhaft alles auf die Ego Shooter schieben!

Troll
Mönch
Beiträge: 343
Registriert: 12.09.2004, 13:04

Beitrag von Troll » 25.03.2006, 16:17

Echte Nerds wuerden gute Spiele spielen!

Sicherlich wurden sie von Space Invaders und Electro Freddy verdorben.

Benutzeravatar
Leniad
Priester
Beiträge: 201
Registriert: 05.10.2005, 23:34
Wohnort: Spaichingen

Beitrag von Leniad » 25.03.2006, 16:57

Bin ja selber seid jahren gamer...und liebe sachen wie Cs u.s.w....aber ich finde (und habe auch die erfahrungen gemacht) das es bei manchen menschen schon zu sowas führt! Denke das liegt aber auch an der sprache die bei CS von "cs-kiddies" u.s.w benutzt wird....

Eiswald
Heuchler
Beiträge: 15
Registriert: 17.03.2006, 17:29

Beitrag von Eiswald » 25.03.2006, 18:40

Klar machen die gewalt geil ! sieht man doch seid ich counter strike zogge renn ich inner schule/arbeit immer mit messer und pistole rum ! jedesma wenn ich in ein neuen raum rein will trette ich die tür auf und hau eine handgranate rein ! und dann wird erst der raum abgesucht nach potenziellen gegnern ......gg

wsicher machen sie bei leuten die ehh schon ein knacks weg ham etwas her aber ich denk bei über 95% der leute die diese games zoggen macht es nix her und die können ganz klar zwischen realität und computer spiel unterscheiden :wink:

Benutzeravatar
klage
Kardinal
Beiträge: 1281
Registriert: 25.09.2004, 19:24

Beitrag von klage » 25.03.2006, 21:03

ich habe für das unterste abgestummen

Benutzeravatar
Ragnar
Papst
Beiträge: 2979
Registriert: 22.12.2004, 08:17
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ragnar » 26.03.2006, 16:05

ich geb das perfekte standard-bild eines solchen typen ab: höre metal, spiele ego-shooter und auch andere games. bin ständig vor der kiste und schau mir zwischendurch auch mal horror und splatter movies an. dennoch bin ich ein sehr ungewalttätiger mensch.

ich kann mir jedoch vorstellen, dass es psychisch angeschlagene leute gibt, welchen diese spiele (und der ganze rest) tatsächlich nicht gut tun.

Benutzeravatar
Albae
Mönch
Beiträge: 327
Registriert: 16.01.2006, 18:23
Wohnort: Probatopolis

Beitrag von Albae » 26.03.2006, 18:06

Ich selber spiele auch oft Shooter die eher blutig sind und kann nicht glauben, dass diese spiele bei psychisch gesunden menschen irgendwelche gewalterscheinungen herrvorbringen können... Natürlich gibt es îmmer irgendwelche ausnahmen wie zb. Robert Steinhäuser, der in seiner schule ein Massaker anrichtete. Den Ego shootern die schuld für solches zuzuschreiben finde ich, ist übertrieben, den ich glaube kaum das jemand der nicht im schützenkurs oder der RS war, fähig ist ein Gehwer zu sichern, nachzuladen und hand zu haben (also nehmt Flammenwerfer!)

Cheers

Benutzeravatar
Assault
Laienpriester
Beiträge: 143
Registriert: 23.07.2005, 01:16
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Assault » 26.03.2006, 20:30

Ich glaube kaum dass es bei psychisch gesunden Meschen schadet. Klar die Medien brauchen immer ein Sündenbock; also warum nicht Computerspiele ?!?
Bei spychisch naja sagen wir weniger stabilen Menschen, glaub ich, kann es sein das solche Gewaltspiele die Agressionen steigert. Aber nicht gleich so das man ein Massaker anrichtet.

Gruß Assault

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5361
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 27.03.2006, 08:46

tschuldige der spam, war mein erster beitrag...
Zuletzt geändert von Oktofalz am 27.03.2006, 08:49, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5361
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 27.03.2006, 08:47

an studien zweifle ich schon längere zeit. wer kann beweisen, dass sie stimmen? noch klügere als die herrn dr. dr. professoren gibts ja wohl nicht..

ist nur ne frage der zeit, bis capcom und co. auch mal ein paar millionen in die ETH`s oder wohin auch immer steckt, um das gegenteil beweisen zu können. dann heisst es plötzlich, zocken sei gesund, schuld an den agressionen der jugendlichen seien die ravensburgerspiele.

ich zocke fast täglich ein resident evil 4 und kam noch nie auf die idee, meinem nachbarn eine flinte an die birne zu halten. bei psychisch labileren menschen ist das sicher was anderes, aber denen kann man mit einem zock-verbot auch nicht mehr helfen...

ausserdem soll ja die böse musik an anllem schuld sein :lol: habe ich gehört...

Antworten
cron
Back to top