Kinder - Seite 2 - Schwermetall

Kinder

Alles, das nicht in andere Foren passt, passt mit aller Garantie hier hin!

Moderatoren: Schlaf, BarbaPeder, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Ravager
Papst
Beiträge: 1703
Registriert: 04.12.2003, 15:25
Wohnort: Kaff in Westfalen

Beitrag von Ravager » 26.02.2004, 14:59

Aquifel hat geschrieben:Ich weiss nicht, mit Kindern halte ich es wie mit Rentnern : Ich kann sie nicht ab :wink: Babys und Kleinkinder nerven und sind unselbstständig. Langsam pubertierende Kinder bzw. Jugendliche können reintheoretisch in ordnung sein, aber nur wenn man sie in die richtige Richtung erzieht bzw. sie sich dahin entwickeln. Sind sie aber oberflächlichste "Popkinder" und gednakenlos, dann kann man die auch in die Tonne treten.

Kurzum : Momentan würde ich auf keinen Fall ein kind haben wollen, später wird man sehen, auf jeden Fall versucht man das dann unterbewusst zum Metaller zu erziehen (kurz : Anstösse in die richtige Richtung geben, der Rest muss schon von allein kommen) :wink:

Da spricht mir mal jemand aus der Seele. :twisted:

Benutzeravatar
N.
Laienpriester
Beiträge: 135
Registriert: 17.02.2004, 19:44
Wohnort: Südwesten Germaniens

Beitrag von N. » 26.02.2004, 16:21

Aquifel hat geschrieben:...
Also dauert es nicht mehr allzu lange bis N.'s wunsch erfüllt wird :wink: Ich schätze mal in spätestens 100 bis 200 Jahren ist es aus mit den menschen.
Inakzeptabel. Ich möchte das schon gerne noch mitbekommen.
Ich gebe dem Menschen noch Zeit bis 2013, bis "es" beginnt.

Benutzeravatar
Zurvan akarano
Papst
Beiträge: 1648
Registriert: 01.05.2006, 16:51
Wohnort: Im goldnen Sonnenrad

Beitrag von Zurvan akarano » 21.08.2006, 20:03


Benutzeravatar
ticino1
Heiliger
Beiträge: 5354
Registriert: 12.01.2006, 15:36
Wohnort: Schweizer Reduit
Kontaktdaten:

Beitrag von ticino1 » 21.08.2006, 20:14

Bild

Da bin ich froh, dass ich keine habe und so soll es auch bleiben.

Benutzeravatar
ein_Wigrid
Bischof
Beiträge: 752
Registriert: 17.04.2006, 11:27
Wohnort: Germania, Bavaria, München/Landeshut

Beitrag von ein_Wigrid » 21.08.2006, 20:24

Amras hat geschrieben:nein! kinder, oder viel mehr babys, können ja manchmal ganz putzig sein, aber auf die dauer würd mich das nerven. ich brauche meine ruhe!
Exakt!

Wenn ich mir vorstelle, wie viele Einschnitte ich für ein Kind in meiner (eh viel zu kurzen) Freizeit hinnehmen müsste, vergeht mir gleich die Lust. Klar, in meinem Alter wäre es ungewöhnlich schon ein Kind zu wollen, aber wie Amras meinte: "ich brauche meine ruhe!" und die werde ich auch in 15 Jahren noch brauchen. Mein Schlaf ist mir heilig und wenn dieser durch das Geheule eines potentiellen Kindes bedroht ist, dann weiss ich sofort, wofür ich mich zu entscheiden habe. Ausserdem fehlt -dem Teufel sei dank- die willige Mutter.

IchEssBlumen
Mönch
Beiträge: 351
Registriert: 15.02.2006, 00:05
Wohnort: Winterthur

Beitrag von IchEssBlumen » 21.08.2006, 20:35

Waldgestirn hat geschrieben:NICHT UNTER DIESEN UMSTÄNDEN!!!!

http://www.filecabi.net/video/angry-ger ... itles.html
Das n Fake, der Typ ist ein Genie!

Zum Thema, was für ein gewissenloser Mensch muss man sein um die unmenschlichkeit zu besitzen ein Kind in diese verkommene Welt zusetzen!

Benutzeravatar
Aconitum
Bischof
Beiträge: 631
Registriert: 26.06.2006, 12:54

Beitrag von Aconitum » 21.08.2006, 21:06

Das ist eins der schlaffsten Argumente gegen das Kinderkriegen. s kommt immer drauf an, was man draus macht und wenn die Welt doch ach so scheiße is, dann bring dich um und schaffe somit einen Arbeitsplatz.

Ich lebe gern und ruhe mich nicht drauf aus, alles kacke zu finden, man muss eben was draus machen und dann kann das Leben wunderschön sein. Wems nich passt, dem steht´s ja jeder Zeit zu, es sein zu lassen :wink:

Ich möchte ein oder zwei Kinder. Am liebsten einen Jungen.

edit: Hört einfach auf zu PIMPERN, wenn ihr keine Kinder möchtet... Hab gehört, das soll dagegen helfen :roll:

Benutzeravatar
Jöiren
Gläubiger
Beiträge: 51
Registriert: 18.01.2006, 11:48
Wohnort: Lyssach

Beitrag von Jöiren » 21.08.2006, 23:37

im moment ganz sicher nicht, bin viel zu jung, hätte die finanziellen mittel nicht und bestimmt auch zu wenig lebenserfahrung, ein kind grosszuziehen. aber 2 kinder möchte ich schon mal haben, aber wenn kinder, dann richtig, also ich will meine freiheit solange geniessen bis ich kinder habe, aber danach werden diese einen grossteil meiner freizeit ausmachen und ich will auch, dass sie eigenständige personen werden, die auch für etwas zu brauchen sind und nicht nur so verweichlichte 08/15-kommerz-hiphop-was-weiss-ich-gören sind, wie aquifel schon angesprochen hat.
und was die überbevölkerung anbelangt: hier in der schweiz und in deutschland soll die bevölkerung anscheinend in der nächsten zeit zurückgehen, das problem liegt v.a. bei den drittwelt-ländern, wo es üblich ist, 5 - 10 kinder zu haben. die sollten nicht mehr so viel ungeschützt ficken...

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Beitrag von GoatMolestor » 22.08.2006, 02:59

Haha, interessant, wie hier einige einerseits vom Überleben Europa's und Deutschland's reden und andererseits keine Kinder haben wollen.

Ich gebe Aconitum Recht

Benutzeravatar
orange_goblin
Laienpriester
Beiträge: 142
Registriert: 11.08.2006, 12:06
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Beitrag von orange_goblin » 22.08.2006, 06:52

Nein, und zwar weil ich (zumindest im Moment) für meine Kinder kein gutes Vorbild wäre.

Dark InSanitY
Gläubiger
Beiträge: 65
Registriert: 20.03.2006, 14:13
Wohnort: Niederösterreich

Beitrag von Dark InSanitY » 22.08.2006, 11:43

Ich habe nicht vor, Kinder in diese Welt zu setzen. Neben den hohen Kosten spricht wohl auch die sehr begrenzte Freizeit dagegen... außerdem kann ich mir nicht vorstellen, ein guter Vater zu sein, da sich meine Launen, Ungeduld, etc. wohl negativ auf die Erziehung auswirken würden.

Poop Dogg
Gläubiger
Beiträge: 59
Registriert: 25.01.2006, 21:13
Wohnort: Münster

Beitrag von Poop Dogg » 22.08.2006, 13:12

Wenn Kinder dann 2.
Aber jetzt noch nicht. (Bin zu jung)

Benutzeravatar
Eiswalzer
Papst
Beiträge: 3820
Registriert: 23.08.2005, 10:18
Wohnort: Digitalien

Beitrag von Eiswalzer » 22.08.2006, 13:34

Poop Dogg hat geschrieben:Wenn Kinder dann 2.
Aber jetzt noch nicht. (Bin zu jung)
lol - Du bist ja selber nocht ein Kind!

Ich werde und sollte wohl keine Kinder haben. Kann mit ihnen einfach nicht umgehen. Aber das ändert sich vielleicht noch. Mir tun aber all die Teenieeltern leid, oder besser gesagt, deren ungewollter Nachwuchs. Wenn schon Kinder kriegen, dann sollen sie auch unter besten Umständen aufwachsen können.

Benutzeravatar
king_of_spades
Papst
Beiträge: 1824
Registriert: 12.09.2004, 19:41
Wohnort: NSL

Beitrag von king_of_spades » 22.08.2006, 15:28

definitiv. wenn ich meine freundin heirate hab ich vor, eine 19 jährige schwedin zu adoptieren! zählt das auch?

Benutzeravatar
Aaske
Laienpriester
Beiträge: 136
Registriert: 06.07.2006, 09:38
Wohnort: Norden

Beitrag von Aaske » 22.08.2006, 15:59

Nö kann ich mir nicht vorstellen. Mich nerven jetzt schon kleine Kinder im Bus oder im Supermarkt, wie soll ich mich denn beherrschen wenn das bei mir zuhause passiert?

Benutzeravatar
Aconitum
Bischof
Beiträge: 631
Registriert: 26.06.2006, 12:54

Beitrag von Aconitum » 22.08.2006, 16:30

Mich nerven kleine Kinder auch, aber ich denke, irgendwann kommt man an den Punkt, wo es einen plötzlich nicht mehr nervt oder man denkt, dass es einen beim eigenen Kind nicht nerven würde.

Wenn ich n Baby aufm Arm hab, hab ich immer Angst, ich mach´s kaputt ^^

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Beitrag von GoatMolestor » 22.08.2006, 17:21

orange_goblin hat geschrieben:Nein, und zwar weil ich (zumindest im Moment) für meine Kinder kein gutes Vorbild wäre.
Was wäre denn ein gutes Vorbild?
Aconitum hat geschrieben:Wenn ich n Baby aufm Arm hab, hab ich immer Angst, ich mach´s kaputt ^^
Ha, ich hab so eine kleine Nichte, sehr niedlich. Frühgeburt, hab auch Angst, dass ich sie versehentlich zerquetsche oder so
:lol:

Organismus
Priester
Beiträge: 292
Registriert: 19.06.2006, 23:29

Beitrag von Organismus » 22.08.2006, 18:38

Besser keine.
Würde mir eine gute Erziehung (wie auch immer diese definiert ist) nicht wirklich zutrauen. Außerdem will ich keinen Menschen in die heutige Welt setzen.
Kinder können toll sein, einem viel geben, aber dafür auch ganz schön anstrengend sein. Da ich mir zweiteres egoistischerweise nicht antun will verzicht ich lieber drauf. Und die Freizeit muss man dann zudem ziemlich komplett den Kleinen widmen, was ebenfalls ein beachtliches Opfer darstellt.

Naja, vielleicht ändert sich da meine Meinung noch in einigen Jahren, bin ja noch jung, aber momentan könnt ich mir das auf keinen Fall vorstellen.

Benutzeravatar
Aconitum
Bischof
Beiträge: 631
Registriert: 26.06.2006, 12:54

Beitrag von Aconitum » 22.08.2006, 19:01

Organismus hat geschrieben:Besser keine.
... Außerdem will ich keinen Menschen in die heutige Welt setzen....

...Und die Freizeit muss man dann zudem ziemlich komplett den Kleinen widmen, was ebenfalls ein beachtliches Opfer darstellt...
Zu ersterem habe ich schon was gesagt... Wiegesagt: Einfach ein dummes Argument.

Zweiteres: Wenn du dich mit deinem Freund triffst und ihm Zeit opferst, is das dann ein großes Opfer für dich? Jemandem Zeit opfern, den man liebt, is wohl eher was Schönes und wenn du mal ein Kind willst udn es in deinem Bauch trägst und großziehst, glaub mir mal, dann wirst du dich über jede gemeinsame Minute freuen, auch WENN Kinder mal nervig sind.

Organismus
Priester
Beiträge: 292
Registriert: 19.06.2006, 23:29

Beitrag von Organismus » 22.08.2006, 19:11

Aconitum hat geschrieben:
Organismus hat geschrieben:Besser keine.
... Außerdem will ich keinen Menschen in die heutige Welt setzen....

...Und die Freizeit muss man dann zudem ziemlich komplett den Kleinen widmen, was ebenfalls ein beachtliches Opfer darstellt...
Zu ersterem habe ich schon was gesagt... Wiegesagt: Einfach ein dummes Argument.
Für mich aber ein gutes.
Aconitum hat geschrieben: Zweiteres: Wenn du dich mit deinem Freund triffst und ihm Zeit opferst, is das dann ein großes Opfer für dich? Jemandem Zeit opfern, den man liebt, is wohl eher was Schönes und wenn du mal ein Kind willst udn es in deinem Bauch trägst und großziehst, glaub mir mal, dann wirst du dich über jede gemeinsame Minute freuen, auch WENN Kinder mal nervig sind.
Das ist aber etwas anderes. Ich opfere dabei nicht meine komplette Freizeit für, da würde die Beziehung wohl nicht wirklich allzu lange halten.. Dabei braucht jeder noch sein eigenes Leben.
Ein Kind beansprucht gerade anfangs wohl wirklich viiiieel Zeit. Für das muss man zeitweise sein komplettes eigenes Leben aufgeben. (Ich persönlich würde es wohl nicht wie manch andere fertigbringen das Kind wieder und wieder zu jemand anderem "abzuschieben".)


Außerdem wie schon angedeutet, ich würde wohl einige Dinge nicht vermitteln, die für einen sich entwickelnden Menschen quasi notwendig sind. Und einen Menschen dann für sien leben lang zu "schädigen"..sowas kann ich nicht verantworten.

Antworten
cron
Back to top