Kinder - Seite 4 - Schwermetall

Kinder

Alles, das nicht in andere Foren passt, passt mit aller Garantie hier hin!

Moderatoren: Schlaf, BarbaPeder, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Aconitum
Bischof
Beiträge: 631
Registriert: 26.06.2006, 12:54

Beitrag von Aconitum » 24.08.2006, 16:16

morgaine hat geschrieben:zum thema adoption:1.weil ich keine lust auf übelkeit und schmerzen habe und 2.weil ich adoptierte leute kenne, denen dadurch bessere chancen im leben ermöglicht wurden und ich das auch gerne jemandem ermöglichen würde.
BAH, so sozial, dass mir schlecht wird.
Und eine Frau is doch zum Kinderwerfen da, wenn sies also kann, sollte sie´s auch tun...

Benutzeravatar
kyokushinkai
Heuchler
Beiträge: 41
Registriert: 24.04.2006, 20:19
Wohnort: kanton zh

Beitrag von kyokushinkai » 24.08.2006, 18:48

kinder? also momentan sicher nicht, bin viel zu jung. ich möchte nicht heiraten und auch keine kinder. aber so denke ich JETZT, vielleicht siehts in ein paar jahren anders aus.
falls ich dann kinder wollte, dann mindestens 2. und falls ich je kinder wollte, dann nur, wenn der vater sich 50% um die kinder kümmern würde, und ich auch 50% arbeiten könnte. für was studiere ich bitte bis 25, wenn ich dann nicht auf meinem fach arbeite? ausserdem finde ich 100% hausfrau langweilig. wird wohl schwierig werden, so einen mann zu kriegen. deshalb wohl doch keine kinder.

zum thema adoption: finde ich voll oke. adopiveltern sind dem heim wohl eindeutig vorzuziehen. ich finde es aber übel, dass überhaupt kinder zur adoption freigegeben werden. finde ich verantwortungslos von den eltern..

Benutzeravatar
Aconitum
Bischof
Beiträge: 631
Registriert: 26.06.2006, 12:54

Beitrag von Aconitum » 24.08.2006, 19:55

kyokushinkai hat geschrieben: finde ich verantwortungslos von den eltern..
Ne, finde ich richtig so, wenn eine Frau, die ihr Balg verhunzen würde, es lieber zur Adoption freigibt.

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Beitrag von GoatMolestor » 24.08.2006, 22:04

Aconitum hat geschrieben:
morgaine hat geschrieben:zum thema adoption:1.weil ich keine lust auf übelkeit und schmerzen habe und 2.weil ich adoptierte leute kenne, denen dadurch bessere chancen im leben ermöglicht wurden und ich das auch gerne jemandem ermöglichen würde.
BAH, so sozial, dass mir schlecht wird.
Und eine Frau is doch zum Kinderwerfen da, wenn sies also kann, sollte sie´s auch tun...
Scheiß Gutmenschentum!

Benutzeravatar
morgaine
Heuchler
Beiträge: 39
Registriert: 07.10.2004, 01:22
Wohnort: am zürisee

Beitrag von morgaine » 25.08.2006, 13:26

ach wie schrecklich,da will tatsächlich jemand sozial sein.das ist ja so verlogen und daneben.
dann passt mal schön auf dass ihr im leben auf keinem fall etwas gutes tut,immer schön evil bleiben^^

Schrat
Mönch
Beiträge: 308
Registriert: 12.06.2006, 10:28

Beitrag von Schrat » 25.08.2006, 17:08

Waldgestirn hat geschrieben:NICHT UNTER DIESEN UMSTÄNDEN!!!!



http://www.filecabi.net/video/angry-ger ... itles.html
So jung und schon ein Fall fürs Irrenhaus...

Ich kann Kleinkinder im Moment überhaupt nicht ausstehen. Ich kann oft nicht schlafen, weil so ein Gör in der Wohnung über mir Lärm macht. Wer weiss, ob sich das im Verlauf der Zeit nochmals ändert?

Benutzeravatar
kyokushinkai
Heuchler
Beiträge: 41
Registriert: 24.04.2006, 20:19
Wohnort: kanton zh

Beitrag von kyokushinkai » 27.08.2006, 16:59

Aconitum hat geschrieben:
kyokushinkai hat geschrieben: finde ich verantwortungslos von den eltern..
Ne, finde ich richtig so, wenn eine Frau, die ihr Balg verhunzen würde, es lieber zur Adoption freigibt.
ob das kind aber damit klarkommt, dass seine eltern es nicht wollten und deswegen zur adoption freistellten? ob es als adoptiv-kind weniger 'verhunzt' wird?
naja, man sollte sich seiner verantwortung bewusst sein und nicht planlos kinder in die welt stellen.

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Beitrag von GoatMolestor » 28.08.2006, 00:35

morgaine hat geschrieben:ach wie schrecklich,da will tatsächlich jemand sozial sein.das ist ja so verlogen und daneben.
dann passt mal schön auf dass ihr im leben auf keinem fall etwas gutes tut,immer schön evil bleiben^^
Das nicht, aber man kann sich ja nicht um alle Sozialfälle kümmern.

Benutzeravatar
kyokushinkai
Heuchler
Beiträge: 41
Registriert: 24.04.2006, 20:19
Wohnort: kanton zh

Beitrag von kyokushinkai » 31.08.2006, 13:47

Leviathan666 hat geschrieben:
morgaine hat geschrieben:ach wie schrecklich,da will tatsächlich jemand sozial sein.das ist ja so verlogen und daneben.
dann passt mal schön auf dass ihr im leben auf keinem fall etwas gutes tut,immer schön evil bleiben^^
Das nicht, aber man kann sich ja nicht um alle Sozialfälle kümmern.
nicht um alle, aber wenn man sich freiwillig um einen oder zwei kümmern will: na bitte! ich liebe solidarität!

Benutzeravatar
LUNantY
Heuchler
Beiträge: 9
Registriert: 16.09.2006, 19:43

Beitrag von LUNantY » 02.10.2006, 21:10

Na gut, habe nicht alle Beiträge gelesen, aber doch etliche um anzunehmen, dass es nicht gerade viele Eltern unter Euch gibt, was ja logisch ist bei der Frage: Wollt ihr mal Kinder.

Selbt habe ich 2 Kinder (Junge 7 Jahre und Mädchen 3 Jahre alt) und zum Glück kann ich sagen, ohne sie wäre ich verschissen dran.

Warum ?

Ob nun Menschenüberfluss, Endzeitszenario, Angst, etc. um nur ein paar Gründe gegen Kinder zu erwähnen, schlussendlich ist es das eigene Leben, das man tagtäglich auf irgendeine mehr oder weniger triste Art und Weise zu leben hat. Und dieses Leben wollte und will ich mit Kindern leben, denn nur durch sie habe ich angefangen die welt und das Leben so zu sehen wie es meiner Meinung nach ist: ein ständiges kommen und gehen. Der Kreis als Symbol der Wiedergeburt, ein Teufelskreis ?

Benutzeravatar
Aconitum
Bischof
Beiträge: 631
Registriert: 26.06.2006, 12:54

Beitrag von Aconitum » 02.10.2006, 21:19

LUNantY hat geschrieben:Der Kreis als Symbol der Wiedergeburt, ein Teufelskreis ?
Ach herrje :wink: Aber schön, dass es noch Eltern gibt. Ich lass mir noch etwas Zeit, aber ich MUSS einfach noch so einen Quälgeist wie mich in diese Welt setzen.

Benutzeravatar
Nordkrieger
Gläubiger
Beiträge: 75
Registriert: 03.08.2006, 13:23
Wohnort: Solothurn
Kontaktdaten:

Beitrag von Nordkrieger » 03.10.2006, 06:47

Also ich hab 1 Kind (Junge, 3 Jahre) und ich geniesse jeden Tag mit ihm.
Ich selber hätte gerne noch eines, am liebsten ein Mädchen, aber mein Weib hat im Moment so gar keine Lust auf noch ein Kind. Tja...

Klar gab es anfangs Momente wo ich die Wände hätte hoch gehen können, von wegen 'zu wenig Schlaf' usw, aber das legt sich.
Und ich werde auch versuchen ihn gut zu erziehen. Was das genau bedeutet mag ich jetzt hier nicht schreiben(später vielleicht). :P

Ich finde es aber schade das es offenbar keinen Nachwuchs von Metallern gibt, während der Albaner nebenan schon das 5.Kind bekommt.

Und dann wundert ihr euch das es in unseren Schulen mehr ausländische Kinder hat als Schweizer. :roll:

Antworten
cron
Back to top