Myrkur (die "neue", nicht die "alten") - Schwermetall

Myrkur (die "neue", nicht die "alten")

Alle Diskussionen rund um andere Stile des Metal.

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Imperial Warcry, Morgenstern, Kain, Schwermetall Forumsmoderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Spirit_of_the_Forest
Heuchler
Beiträge: 40
Registriert: 03.01.2018, 19:35
Wohnort: Saarland

Myrkur (die "neue", nicht die "alten")

Beitrag von Spirit_of_the_Forest » 04.01.2018, 13:46

Vor kurzem hab ich durch Zufall für mich "Myrkur" entdeckt. Angelockt hat mich das Lied "Ulvinde" welches ich durch Zufall bei Youtube gefunden habe.

Muss gestehen, dass ich Folk als Musikrichtung eigentlich mit unter am liebsten mag und hab mich daher gefreut, dahin gehend etwas Neues zu finden, was sich nicht nach Lagerfeuer-Pfadfinder-Musik anhört.

Hab mir dann auch ihre neue Scheibe "Mareridt" besorgt, die ich auf der einen Seite für einige Lieder sehr mag, aber zwischen drin ist es irgend wie doch wie "Folk-Popsongs", die sich dazwischen gemogelt haben (weiß nicht, wie ich das anders beschreiben soll).

Kritikmäßig steht die Dame ja irgend wie auch komplett zwischen den Stühlen und teilt die Geschmäcker, entweder wird sie verrissen “ENYA meets Rumpel-Black-Metal” oder aber in höchsten Tönen gelobt.

Fakt ist: Sie hat Erfolg mit dem was sie tut (zumindest inzwischen). In die Vorgänger Alben hab ich reingehört, aber mich stört da irgend wie ein bisschen das computergesteuerte Schlagzeug...
Und an manchen Stellen erinnert es doch zu stark an Ulver in (mit Verlaub) schlecht.

Hat sich von euch jemand schon mit dieser Band befasst oder ist euch das zu abnorm?
Falls ja, wie empfindet ihr das, was die Dame abliefert?

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12507
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 04.01.2018, 13:49

Grauenhaftes Kommerzprodukt, und totaler Ulver-Abklatsch. Diese Hupfdohle hat paar Jahre vorher noch in einer Casting-Show mitgemacht, nuff said.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39045
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 04.01.2018, 13:51

Gibt es dazu einen link...?

Benutzeravatar
Spirit_of_the_Forest
Heuchler
Beiträge: 40
Registriert: 03.01.2018, 19:35
Wohnort: Saarland

Beitrag von Spirit_of_the_Forest » 04.01.2018, 13:52

Echt jetzt o_O?!?
In einer Casting-Show?
Na da fällt man ja vom Glauben ab...

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12507
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 04.01.2018, 13:54

https://youtu.be/YR--EGYz11w

Und sie kann kein Gramm Gitarre spielen. Wirklich KEIN Milimeter. Es ist das allerletzte.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39045
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 04.01.2018, 13:55

Kennst du SVARGA aus Russland...? Die können spielen...

https://www.youtube.com/watch?v=w6uew28NwkI

Aber es ist vllt. zu sehr Pfadfinder...

Benutzeravatar
Spirit_of_the_Forest
Heuchler
Beiträge: 40
Registriert: 03.01.2018, 19:35
Wohnort: Saarland

Beitrag von Spirit_of_the_Forest » 04.01.2018, 14:30

Ne Svarga ist mir nicht zu viel Pfadfinder, aber ein bisschen zu viel slavisches Gejammer...Wenn Pfadfinder, dann Sonne Hagal hehehe...

Ich persönlich mag Dordeduh sehr gerne und warte jetzt schon ewig, dass von denen endlich mal was Neues raus kommt...Oder gibt es nach der Dar De Duh noch eine andere?

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39045
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 05.01.2018, 10:33

Laut MA nicht...

Benutzeravatar
Embalmed
Bischof
Beiträge: 773
Registriert: 27.11.2010, 17:06
Wohnort: Kollektiv Januarlöcher idr Steigi 69

Beitrag von Embalmed » 05.01.2018, 11:13

Dieser slawische Hoselupf ist auch gar nicht meins...

Gib dir mal Saor, das ist für mich die schottische Faust aufs Auge in Sachen Folk & Atmo BM...

Bild
https://www.youtube.com/watch?v=tv6z5psDw_k&t=2739s

Benutzeravatar
längtan
Priester
Beiträge: 168
Registriert: 19.10.2017, 18:42
Wohnort: ZH

Beitrag von längtan » 05.01.2018, 13:38

Ich mags... *reusper* aber ich bin ja auch nicht BM :roll:

Benutzeravatar
Spirit_of_the_Forest
Heuchler
Beiträge: 40
Registriert: 03.01.2018, 19:35
Wohnort: Saarland

Beitrag von Spirit_of_the_Forest » 05.01.2018, 15:48

Embalmed hat geschrieben:Dieser slawische Hoselupf ist auch gar nicht meins...

Gib dir mal Saor, das ist für mich die schottische Faust aufs Auge in Sachen Folk & Atmo BM...


Volltreffer, ganz nach meinem Geschmack! Ich danke dir!!!! Und ich kannte sie noch nicht!

Benutzeravatar
Spirit_of_the_Forest
Heuchler
Beiträge: 40
Registriert: 03.01.2018, 19:35
Wohnort: Saarland

Beitrag von Spirit_of_the_Forest » 09.01.2018, 19:06

Hat vielleicht noch wer, einen ähnlichen Vorschlag wie SOAR für mich? Oder kennt gar jemand was, was in die Richtung Dordeduh geht? BZw allgm. BM/PBM aus Ungarn/Tschechien/gern auch noch weiter östlich, der in die Richtung geht?
Danke!

Benutzeravatar
Dr.Gonzo
Heiliger
Beiträge: 10844
Registriert: 14.11.2012, 08:21
Wohnort: loony bin

Beitrag von Dr.Gonzo » 10.01.2018, 08:40

Spirit_of_the_Forest hat geschrieben:Hat vielleicht noch wer, einen ähnlichen Vorschlag wie SOAR für mich?
Grimoire aus Kanada kommen nahe an SOAR ran. Eben so Elderwind aus Russland und dann gäbe es da noch so einen Norweger-Millennial, der unter dem Namen Eldamar ähnliches Zeugs veröffentlicht.
Wobei Letzterer das Schlusslicht bildet, da zu viel gedudel, zu viele Synths und weil bei dem wohl fast alles nur aus "virtuellen Instrumenten" besteht...

Benutzeravatar
Embalmed
Bischof
Beiträge: 773
Registriert: 27.11.2010, 17:06
Wohnort: Kollektiv Januarlöcher idr Steigi 69

Beitrag von Embalmed » 10.01.2018, 09:02

Gallowbraid könnten Dir noch gefallen...und evtl. die neue Myrkgrav (wobei auch der Vorgänger unbedingt zu empfehlen ist)...

Und eben, auf tube gibts ja massig so Folk Seich...das sind nur die paar Sachen die wirklich bei mir hängen geblieben sind während den Study-Sessions, und die sich dann irgendwann in meiner Sammlung manifestiert haben...

Benutzeravatar
längtan
Priester
Beiträge: 168
Registriert: 19.10.2017, 18:42
Wohnort: ZH

Beitrag von längtan » 10.01.2018, 18:26

Um mich musikalisch auch mal scheu zu Worte zu melden...

Da gäbs noch Skyforest (Album zB Unity) , aus Russland

oder

Caladan Brood (Echos of Battle), sind zwar Amerikaner, find ich auch guten Atmospheric, düsterer, weniger "hymnen haft" als Skyforest, auch da der Gesang mehr guttural ist

Ich muss ja gestehen, ich mag Athmospheric extrem gerne! :roll:
Somit bedank ich mich für den Tip mit Gallowbraid und bin eben so offen für mehr Tipps wie diese :D

Benutzeravatar
Spirit_of_the_Forest
Heuchler
Beiträge: 40
Registriert: 03.01.2018, 19:35
Wohnort: Saarland

Beitrag von Spirit_of_the_Forest » 11.01.2018, 11:10

Hui, na da hab ich ja demnächst viel zu tun. Danke für die Tipps!

Antworten
Back to top