Drumcomputing - Schwermetall

Drumcomputing

Alle Diskussionen rund um andere Stile des Metal.

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Imperial Warcry, Morgenstern, Kain, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Morgenstern
Gott
Gott
Beiträge: 5800
Registriert: 01.10.2003, 00:44
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Drumcomputing

Beitrag von Morgenstern » 01.11.2003, 13:57

Was haltet ihr generell davon und bei welchen Band mögt ihrs und wo überhaupt nicht?

Benutzeravatar
Vigrid
Papst
Beiträge: 1807
Registriert: 08.10.2003, 18:30
Wohnort: Terra Saraviensis
Kontaktdaten:

Beitrag von Vigrid » 01.11.2003, 15:23

bei abyssaria merkt man kaum das die nen drum compi haben, aber bei limbonic art ,... das hört sich sooo billig an .....

Benutzeravatar
Zimmer
Papst
Beiträge: 2456
Registriert: 01.10.2003, 12:20
Wohnort: Toubabo Koomi
Kontaktdaten:

Beitrag von Zimmer » 03.11.2003, 20:03

Drumcomputer soll nach nach Drumcomputer tönen... es kommt immer darauf an was die band damit bezwecken will.

Benutzeravatar
Kain
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 1407
Registriert: 01.10.2003, 22:20
Wohnort: Ueberall und Nirgendwo

Beitrag von Kain » 03.11.2003, 23:17

Ich als Drummer kann Drumcomputer absolut nicht haben... *g*

Die klingen meistens viel zu künstlich und unflexibel, da sie oft schlecht programmiert sind.

Aber zu Black Metal passt es meiner Meinung nach nicht, denn gerade das "Natürliche" von Hand gespielte macht für mich diese Musik aus. Sonst könnt ich ja auch Techno oder sowas hören...

Allerdings solls ja auch Leute geben, die diese Dinger so gut programmieren, dass man gar nichts merkt.
In diesem Fall gilt: Was ich nicht weiß macht mich nicht heiß :wink:

Benutzeravatar
Borgumil
Heuchler
Beiträge: 14
Registriert: 08.11.2003, 08:52
Kontaktdaten:

Beitrag von Borgumil » 08.11.2003, 20:50

Ich finde Drum computer eigentlich gut (wenn sie gut programiert sind)
Außerdem sind sie ganz praktisch wenn man nicht die Möglichkeit hat sich einen Drummer zu suchen (wie meine Band, allerdings sind es wirklich keine Profi Drums :lol: )

Benutzeravatar
nauthiz
Heuchler
Beiträge: 14
Registriert: 09.11.2003, 14:22
Wohnort: Novesium
Kontaktdaten:

Beitrag von nauthiz » 10.11.2003, 17:51

Ich spiel in der jetztigen Hauptband von Abyssarias Davian (dak poets society) und wir benutzen genau wie Abyssaria n Drum Compi,nicht weil wir Fan von so was sind,nein,nur weil es keine "fähigen" Drummer die Metal sind bei uns in Neuss gibt.
So isses.Und wenn der Drum Compi gut programmiert ist, ist das ziemlich gut.

Aber es geht doch nix über n echten Drummer.

Kennt ihr den... Treffen sich 3 Musiker kommt n Drummer !!!

hahahaha :D :wink: scherz

Benutzeravatar
Avenger
Papst
Beiträge: 1989
Registriert: 01.10.2003, 22:05
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Avenger » 10.11.2003, 19:08

nauthiz hat geschrieben:Kennt ihr den... Treffen sich 3 Musiker kommt n Drummer !!!

hahahaha :D :wink: scherz
Ich dachte der geht so: "Ja Bassisten, dass sind welche mit den Musikern rumhangen" :wink:

Benutzeravatar
Vanvidd
Laienpriester
Beiträge: 121
Registriert: 06.11.2003, 13:32
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Vanvidd » 12.11.2003, 11:17

Ich bin auch Drummer und kann Drumcomputer daher natürlich gar nicht ausstehen. Samael´s Passage ist eigentlich das einzige positive Beispiel. Das Problem ist, daß die meisten Band, die Drumcomputer benutzen keine Ahnung von Schlagzeugen haben, wie z.B. Todesstoß, das Drumming ja wohl grauenvoll.

Reiser
Heuchler
Beiträge: 19
Registriert: 15.11.2003, 17:36
Wohnort: Mittelland

Beitrag von Reiser » 15.11.2003, 17:45

Ich finde einen Drummer sehr viel sympathischer als einen Drumcomputer, schliesslich sind wir hier nicht beim Techno ;). Aber wenn man keinen Drummer finden kann, ist es natürlich praktisch.
Mortician sagte mal in nem Interview, dass sie der Einfachheit halber keine Drummer haben, weil die bei den Aufnahmen immer am meisten Zeit brauchen. Aber live haben sie afaik ja dann einen Drummer

Benutzeravatar
Warlord
Gläubiger
Beiträge: 92
Registriert: 21.10.2003, 13:59
Wohnort: Swisttal, bei Bonn (Germany)
Kontaktdaten:

Beitrag von Warlord » 16.11.2003, 14:06

also Drummcomp. find ich totale kacke und kann mir die Musik dann auch meist nicht anhören auch wenn der rest ok ist.
..... und außerdem klauen die mir meinen Arbeitsplatz ! he....he.... :lol:

Dann könnte man ja auch die Guitar und Bass Programmieren und dann is der Metal bald soweit wie Hip-Hop und Techno ....... ne Danke ! Nicht mein Ding.

Benutzeravatar
Pestmaske
Gläubiger
Beiträge: 95
Registriert: 19.11.2003, 18:09
Kontaktdaten:

Beitrag von Pestmaske » 21.11.2003, 14:39

Ich finde man muss schon differenziern. Z.B. macht der schlecht programmierte Drumcimputer gerade den Reiz der "Vampires of black imperial blood" von Mütiilation aus. Vergleicht man es mit dem Demo "Black imperial blood (travels)", wo sie die selben Songs mit einem richtigen Drummer aufgenommen haben, so ist der Drumcomputer richtig geil. Er klingt einfach als hätte er ein Eigenleben und wäre von Dämonen besessen. Und das gerade dadurch, daß so garantiert kein Schlagzeuger spielen würde.
Und zu
Warlord hat geschrieben:also Drummcomp. find ich totale kacke und kann mir die Musik dann auch meist nicht anhören auch wenn der rest ok ist.
..... und außerdem klauen die mir meinen Arbeitsplatz ! he....he.... :lol:

Dann könnte man ja auch die Guitar und Bass Programmieren und dann is der Metal bald soweit wie Hip-Hop und Techno ....... ne Danke ! Nicht mein Ding.
muss ich sagen warum nicht!!! Wenn es trotzdem gut und necro (ganz wichtig!!!) klingt, was soll dann dagegen sprechen. Der Zweck heiligt (in diesem Fall) für mich die Mittel.

Benutzeravatar
Kain
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 1407
Registriert: 01.10.2003, 22:20
Wohnort: Ueberall und Nirgendwo

Beitrag von Kain » 21.11.2003, 17:44

Pestmaske hat geschrieben: muss ich sagen warum nicht!!! Wenn es trotzdem gut und necro (ganz wichtig!!!) klingt, was soll dann dagegen sprechen. Der Zweck heiligt (in diesem Fall) für mich die Mittel.
Weil es immer noch Metal ist und eben kein Industrial oder Techno oder so...
Und zum Metal gehören für mich handgespielte Instumente (auch wenn sie elektronisch verzerrt sind)...

Benutzeravatar
Pestmaske
Gläubiger
Beiträge: 95
Registriert: 19.11.2003, 18:09
Kontaktdaten:

Beitrag von Pestmaske » 22.11.2003, 11:20

Kain hat geschrieben: Weil es immer noch Metal ist und eben kein Industrial oder Techno oder so...
Und zum Metal gehören für mich handgespielte Instumente (auch wenn sie elektronisch verzerrt sind)...
Was heisst hier handgespielt, ist ja nicht so, dass sich elektronische Instrumente von selbst einspielen. Die Handhabung ist genau schwierig/leichtig wie alle anderen Instrumente auch. Man braucht halt andere Fertigkeiten, aber nichts destotrotz muss man was drauf haben.
Wer sagt den was Metal ist und was nicht? Für mich spielen die Instrumente eine relativ geringe Rolle.

Benutzeravatar
Kain
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 1407
Registriert: 01.10.2003, 22:20
Wohnort: Ueberall und Nirgendwo

Beitrag von Kain » 22.11.2003, 12:29

Dann haben wir da wohl unterschiedliche Auffassungen...

Benutzeravatar
Pestmaske
Gläubiger
Beiträge: 95
Registriert: 19.11.2003, 18:09
Kontaktdaten:

Beitrag von Pestmaske » 22.11.2003, 13:24

Kain hat geschrieben:Dann haben wir da wohl unterschiedliche Auffassungen...
Sowas soll passieren!

Reiser
Heuchler
Beiträge: 19
Registriert: 15.11.2003, 17:36
Wohnort: Mittelland

Beitrag von Reiser » 22.11.2003, 13:34

Naja, für mich ist es ein ganz wesentlicher Teil des Metal, dass man ein paar Musiker hat, die Instrumente spielen und damit auch auftreten und vor Publikum spielen können, denn Metal ist eine Musik, die doch dazu geboren ist, live gespielt zu werden, oder nicht?

Benutzeravatar
Pestmaske
Gläubiger
Beiträge: 95
Registriert: 19.11.2003, 18:09
Kontaktdaten:

Beitrag von Pestmaske » 22.11.2003, 14:29

Reiser hat geschrieben:Naja, für mich ist es ein ganz wesentlicher Teil des Metal, dass man ein paar Musiker hat, die Instrumente spielen und damit auch auftreten und vor Publikum spielen können, denn Metal ist eine Musik, die doch dazu geboren ist, live gespielt zu werden, oder nicht?
Kommt auf den Metal an. Der meiste Black metal, den ich mir anhöre, wäre live wohl eher scheisse.
Z.B. finde ich die Live-Tracks auf der "Ten years of depressive destruction" eher scheiße. Oder Silencer, Wigrid, Abyssic Hate live?
Außerdem muss ich für mich auch den Plural Musiker anzweifeln. Ein großer Teil der Bands, die ich im Black metal-bereich höre sind ein-Mann-Bands. Und für mich würde das dann auch keinen Unterschied mehr machen, ob einer alles mit Schlagzeug, Gitarre und Bass einspielt, oder ob er alles programmiert. Mit gemeinsam Musizieren im Proberaum hat beides nichts zu tun. Mir gehen diese Rock'n'Roll Klischees auf die Nerven.

Reiser
Heuchler
Beiträge: 19
Registriert: 15.11.2003, 17:36
Wohnort: Mittelland

Beitrag von Reiser » 23.11.2003, 15:39

Ok, da magst du recht haben. Ich höre solchen Black Metal nicht.

Benutzeravatar
Bandog
Kardinal
Beiträge: 1479
Registriert: 17.11.2004, 01:34

Beitrag von Bandog » 12.05.2005, 23:46

HerbstLeyd hat geschrieben: aber bei limbonic art ,... das hört sich sooo billig an .....
Wir sprechen hier von "Moon In The Scorpio", richtig ? Das ist für mich gerade ein gutes Beispiel für ein Album, das geradezu nach Drumcomputing geschrien hat, und wohlweislich solchiges verpasst kriegte. Würde man einen Song wie "Moon In The Scorpio" oder "Darkzone Martyrium" mit echten Drums einspielen, würde er viel von seinem sphärischen Drive verlieren. Gerade in den Echohall dieses Albums fügt sich dieser Drumcomputer perfekt ein.

Das ändert natürlich nichts an der Tatsache, dass dich Limbonic Arts Schlagwerk nervt. Aber ich glaube, dass dieser Drumcomputer genauso zu klingen hat, wie er auf diesem Album klingt. Und falls nicht, war's doch ein wunderbares Versehen.

Benutzeravatar
sebastian schmidt
Mönch
Beiträge: 332
Registriert: 26.08.2004, 17:39
Kontaktdaten:

Beitrag von sebastian schmidt » 13.05.2005, 07:24

prizipiell bin ich gegen drumcomputer. der wichtigste grund ist wohl, dass ich finde, dass metal eifach per hand gespielt werden muss.
gut, wenn man keinen drummer finden kann, dann rechtfertige ich den einsatz, aber sonst...keine chance.

aber mal ne fage. kommts mirs bloß so vor oder ist im bm bereich eher ein drumcomputer zu finden als im dm (etc.) bereich?

Antworten
Back to top