Inwiefern sind euch Lyrics wichtig? - Schwermetall

Inwiefern sind euch Lyrics wichtig?

Alle Diskussionen rund um andere Stile des Metal.

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Imperial Warcry, Morgenstern, Kain, Schwermetall Forumsmoderatoren

nekrop
Abt
Beiträge: 440
Registriert: 09.10.2005, 16:19

Inwiefern sind euch Lyrics wichtig?

Beitrag von nekrop » 18.12.2005, 13:37

Seit nun gut 3 Tagen besitze ich "Hardcore aus der ersten Welt" von den Japanischen Kampfhörspielen. Dabei muss ich sagen, dass mich die Lyrics eigentlich nie sonderlich interessiert haben. Für mich kommt es eigentlich nur auf die Musik an.

Doch deren Texte sind einfach irgendwie anders, interessant und intelligent. Aber vor allem ist es nicht alles so plakativ. Diese Scheibe würde ich mir allein nur der Songtexte wegen kaufen.

Nun, inwiefern spielen Songtexte für euch eine Rolle?
Kommt es auf eine bestimmte Band, Einstellung, ein Genre oder auf alles zusammen an?

Benutzeravatar
Belial
Bischof
Beiträge: 896
Registriert: 29.06.2004, 17:03
Wohnort: Wettingen

Beitrag von Belial » 18.12.2005, 14:34

grundsätzlich mag ich interessante lyrics, welche zum nachdenken bringen oder mit denen ich mich identifizieren kann.
allerdings bevorzuge ich gute musik mit schlechten lyrics schlechter musik mit guten lyrics.

Alucard
Heuchler
Beiträge: 17
Registriert: 14.12.2005, 18:20
Wohnort: LU

Beitrag von Alucard » 18.12.2005, 14:38

Mir sind die Lyrics sehr wichtig. Ich kann keine Musik hören bei der ich sagen muss das ich die Lyrics scheisse finde. Ich muss in den Lyrics für mich selbst einen guten Sinn sehen, ansonsten, wenn es in meinen Augen sinnloses Gebrabel ist kann ichs nicht hören.

Die Musik sollte natürlich auch nicht unbedingt grottenschlecht sein :wink:

Benutzeravatar
klage
Kardinal
Beiträge: 1281
Registriert: 25.09.2004, 19:24

Beitrag von klage » 18.12.2005, 14:56

Ich denke, allgemein im Metal sind die Lyrics viel tiefgängiger und interessanter als in anderen Musikrichtungen. Ich finds schön wenn mich die Lyrics ansprechen und mich zum nachdenken bringen, und ich lese oft stundenlang Lyrics.

Benutzeravatar
Popel
Priester
Beiträge: 211
Registriert: 09.12.2005, 17:37
Wohnort: Irgendwo in Bayern

Beitrag von Popel » 18.12.2005, 15:03

Bei den Platten, die ich mir selber kaufe, spielen Lyrics eine große Rolle! Die müssen mich auch nicht unbedingt zum Nachdenken bringen, sondern können auch so interessant sein (siehe Amon Amarth, einer meiner all-time-faves). Wenn ich so irgendwo Musik höre, die ich nicht kenne, aber die mich vom musikalischen Aspekt her anspricht, sind mir die Lyrics relativ egal. Gerade bei BM dürfte es vor allem relativ schwierig werden, die Texte ohne dazugehörigem Booklet zu verstehen...

Benutzeravatar
nadir
Gläubiger
Beiträge: 80
Registriert: 30.09.2005, 15:58
Wohnort: Zürich

Beitrag von nadir » 18.12.2005, 18:40

Wenn ich Musik höre, spielt der Text (und überhaupt der Hintergrund der Musiker und ihre Ansichten) für mich eine nebensächliche Rolle, mir geht es also hauptsächlich um die Musik.
Gute Texte sind ein Bonus, die ich dann jedoch um so mehr zu schätzen weiss.
Ich liebe gute Lyrik oder Texte, einfach so für sich, ohne Bezug zu Musik.

Dadurch fällt es mir auch relativ leicht, NSBM oder mal Rechtsrock zu hören.

Benutzeravatar
Aquifel
Papst
Beiträge: 1901
Registriert: 24.12.2003, 11:28
Wohnort: Celle

Beitrag von Aquifel » 20.12.2005, 16:00

An sich ist mir relativ Wumpe, wie die Lyrics sind. Natürlich ist es schön, wenn die Lyrics gut ausgearbweitet und anspruchsvoll sind, das gibt immer grosse Pluspunkte. Wobei die Musik letztendlich das wichtigste ist. Was bringen geniale Lyrics, wenn die Musik dazu nach Hundekot klingt.

Nur gewisse Dinge stören dann doch. Wenn Texte rechtsextrem oder linksextrem sind, dann muss mir die Musik a) eine ganze Menge geben/verdammt gut gefallen und b) die Texte dürfen nicht zu plump sein. Gleiches gilt für Texte mit christlicher Orientierung, wobei mich das schon mit am meisten stört. Sei manchen Bands aber auch verziehen. Auch richtig schlecht ausgearbeitete Texte nerven mich (egal, welcher Natur sie sind).

Ergo : Am wichtigsten ist die Musik, die kann auch miese Lyrics rausreissen, zumindest in manchen Fällen.

Benutzeravatar
Eiswalzer
Papst
Beiträge: 3820
Registriert: 23.08.2005, 10:18
Wohnort: Digitalien

Beitrag von Eiswalzer » 20.12.2005, 16:08

Obwohl ich selber auch als "Sänger" tätig bin, sind Texte für mich eher Nebensache. Manche Bands haben aber ganz interessante Texte. So zum Beispiel Carinvore oder Totenmond :ugly: Texte sollten imho vor allem songdienlich sein und dessen Atmosphäre "verbalisieren".

ark
Abt
Beiträge: 479
Registriert: 06.12.2005, 19:16

Beitrag von ark » 20.12.2005, 17:04

fakt ist dass die meisten bands eh in einer fremdsprache singen, was automatisch eine gewaltige qualitätseinbusse bedeutet. Von mir aus gesehen haben vielleicht 5% der Black Metal sänger wirklich intelligente und innovative Ideen die auch wirklich etwas aussagen und nicht nur posereien oer kopien sind. Die besten Lyrics überhaupt sind auf der Grand Declaration of War von Mayhem. Ist ein absolut politisches / soziologisch / religiös durchdachtes konzeptalbum. Aber ich denke kaum dass jemand dort mal die lyrics durchgelesen hat, geschweige verstanden hat.
Gute deutsche lyrics haben Nocte obducta.
Ansonsten fällt mir recht wenig ein... ich hör meistens gar nicht hin.

Benutzeravatar
morgaine
Heuchler
Beiträge: 39
Registriert: 07.10.2004, 01:22
Wohnort: am zürisee

Beitrag von morgaine » 21.12.2005, 20:31

lyrics sind mir wichtig,allerdings eher als untermalung zur musik.ich höre zwar auch viele sachen nur wegen der musik,aber umso besser wenn beides stimmt.

Benutzeravatar
Gehenna
Papst
Beiträge: 1555
Registriert: 05.04.2005, 08:45

Beitrag von Gehenna » 22.12.2005, 07:33

für mich sind die lyrics eine wiederspiegelung der ganzen band, und daher sehr wichtig.. allerdings kanns auch mal "nur" musikalisch sein, find ich auch gut

Benutzeravatar
Ragnar
Papst
Beiträge: 2979
Registriert: 22.12.2004, 08:17
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ragnar » 22.12.2005, 17:06

lyrics ist für mich die nette zugabe zur musik. mir geht es ähnlich wie belial, wenn er sagt, dass gute lyrics interessant sind, aber ich bevorzuge auch die musik. ehrlich gesagt, lese ich sehr selten die lyrics.

filthy_object
Heuchler
Beiträge: 20
Registriert: 25.01.2006, 12:00

Beitrag von filthy_object » 25.01.2006, 13:41

lyrics sind eine sache für sich.ohne nachzudenken höre ich mir gute musik mit schlechten lyrics an, da die musik im vordergrund steht und die lyrics am besten nur zum klang, melodie oder was auch immer passen müssen. seien die lyrics noch so primitiv wie die von cannibal corpse...
aber noch besser sind songs mit guten lyrics die zum nachdenken auffordern auf jeden fall, da metal generell die interresantesten lyrics bietet.

DarkDrow

Beitrag von DarkDrow » 25.01.2006, 14:25

Wichtig
Zuletzt geändert von DarkDrow am 23.08.2007, 23:54, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
BlackFire
Priester
Beiträge: 150
Registriert: 15.01.2006, 20:31
Wohnort: Kuhkaff bei dr Tripstrill

Beitrag von BlackFire » 25.01.2006, 17:59

naja grundsätzlihc kann ich des net sagen.

Es gibt bands wo mir die lyrics wichtig sind und es gibt bands die ich einfach höre weil mir die musik so gefällt

Insomnivs

Beitrag von Insomnivs » 25.01.2006, 18:06

Belial hat geschrieben:grundsätzlich mag ich interessante lyrics, welche zum nachdenken bringen oder mit denen ich mich identifizieren kann.
allerdings bevorzuge ich gute musik mit schlechten lyrics schlechter musik mit guten lyrics.
Ich auch.
Wobei, bei manchen Liedern kann ich den kompletten Text mitkreischen, das hat auch was...

Benutzeravatar
BlackFire
Priester
Beiträge: 150
Registriert: 15.01.2006, 20:31
Wohnort: Kuhkaff bei dr Tripstrill

Beitrag von BlackFire » 25.01.2006, 19:15

*gg* jep hab auf der satyricon dvd nen konzert gesehn wo des publikum den text von mother north mitgesungen hat ^^ hatte was

Arwald

Beitrag von Arwald » 25.01.2006, 19:20

wenn lyrics scheisse sind, ist das lied im ganzen scheisse.

Insomnivs

Beitrag von Insomnivs » 25.01.2006, 19:24

Arwald hat geschrieben:wenn lyrics scheisse sind, ist das lied im ganzen scheisse.
Schwachsinn. Wie viele BM-Texte kennst du?

Peggy.zorn
Priester
Beiträge: 264
Registriert: 29.12.2005, 13:41

Beitrag von Peggy.zorn » 25.01.2006, 19:28

Bei den Bands die mich richtig mitreisen muss ich die lyriks auf jeden fall wissen!!

Antworten
cron
Back to top