Mountain King CD - Schwermetall

Mountain King CD

Alle Diskussionen rund um andere Stile des Metal.

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Imperial Warcry, Morgenstern, Kain, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Satorius
Priester
Beiträge: 283
Registriert: 11.06.2006, 18:01
Wohnort: Luzern
Kontaktdaten:

Mountain King CD

Beitrag von Satorius » 17.06.2006, 13:59

Die MOUNTAIN KING CD "Gotos Antichristus" ist ab sofort erhältlich bei Muspell Records! Genauso wie verschiedenes Merchandising! Das Angebot im Shop wird ständig erweitert. Schaut also regelmässig vorbei!

http://www.hallofthemountainking.org
http://www.muspellrecords.com

Gast

Beitrag von Gast » 06.07.2006, 14:55

Die Scheibe ist geil!

Da können sich ein paar Gitarrenlaien noch ne gehörige Scheibe abschneiden, Satorius und Venefizius haben ganze Arbeit geleistet!

Huenengrab
Bischof
Beiträge: 771
Registriert: 20.04.2005, 23:34
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Huenengrab » 06.07.2006, 14:56

Gast hat geschrieben:Gitarrenlaien
Es ist eigentlich üblich, dass "Laien" noch zu lernen haben.

Wenn das Geld stimmt, hol ich mir die Scheibe vielleicht.

Gast

Beitrag von Gast » 06.07.2006, 15:07

Dann halt selbsternannte Gitarrenhelden.

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Beitrag von GoatMolestor » 06.07.2006, 15:17

Werd ich nachm Urlaub mal bestellen, lohnt sich jetzt nicht mehr.

Kenne nur "Kultraum im Nordturm" und "Germania", wobei mir letzteres weniger gefällt, ersteres doch aber sehr!

Skullcrusher
Bischof
Beiträge: 781
Registriert: 29.03.2005, 21:45

Beitrag von Skullcrusher » 06.07.2006, 16:04

Gast hat geschrieben:Dann halt selbsternannte Gitarrenhelden.
zu dieser kategorie zähle ich mich zwar nicht, aber ich verstehe ziemlich viel vom gitarre spielen. mountain king ist absolut nicht mein stil, aber die umsetzung ist sicher nicht schlecht (hab mir jetzt mal kultraum im nordturm genauer angehört). das gitarrespiel und die sounds sind meiner meinung nach aber noch verbesserungswürdig. die tightness könnte noch optimiert werden. ist nicht alles so messerscharf präzise vorgetragen, wie es nach meinem geschmack sein müsste. manchmal schleppt die gitarre etwas oder rennt den drums ein wenig davon (nicht tragisch). das kurze gitarrensolo ist ok, aber nicht herausragend. da hat satorius schon mit weit beeindruckenderen gitarristen gespielt (man denke nur an Kuzmic (schreibt man den so?)).

alles in allem bin ich doch recht überrascht, denn als ich vor einiger zeit mal germania gehört habe, fand ich's nicht gerade berauschend. kultraum finde ich viel gelungener. erfreulicherweise orientiert man sich ja nicht an schrammeligem kreissägen black metal sondern an etwas "technisch gehobeneren" richtungen. alles in allem also ok, nicht überragend und nicht mein geschmack, aber ok.

Insomnivs

Beitrag von Insomnivs » 06.07.2006, 16:11

Ich habe die beiden Samples von der HP heruntergeladen ("Kultraum..." und "Lucifers Path...").
Was mir gefällt sind die gut eingebauten Samples und teilweise recht treibende Riffs...

Was mich stört ist die etwas überladene Struktur der Songs, der Gesang (mir gefällt die Stimme einfach nicht), und der starke Thrash (?-Ich verstehe davon nichts)-Einfluss.

Gitarrenmässig muss ich Skullcrusher zustimmen, das ginge noch weitaus präziser, gerade bei den abgestoppten Passagen hängt sie doch deutlich hinterher...

Benutzeravatar
Bandog
Kardinal
Beiträge: 1479
Registriert: 17.11.2004, 01:34

Beitrag von Bandog » 06.07.2006, 17:14

Da ist zweifelslos ein guter Gitarrist am Werk. Leider kommen die Riffs etwas gar träge daher und tönen viel zu steril. Der Klang der Gitarre hätte auch nicht auf samtenes butterweich getrimmt werden müssen. Die einzelnen Klangfolgen sind zu wenig interessant, als dass die häufige Wiederholung nicht schnell mal die Grenze zum Auf-den-Sack-gehen überschreiten würde. Auch die verspielten, ausufernden ruhigen Passagen sind meistens einfach zu vorhersehbar konstruiert um ihre Länge zu rechtfertigen und der Wunsch drängt sich auf, dem Balken des mp3-Players mit der Maus etwas nachzuhelfen. Die Stimme erinnert streckenweise fatal an eine Trickfilmfigur, was eine ernsthafte Annäherung an die Musik beinahe unmöglich macht.

Ich würde es ausserdem begrüssen, wenn in Sachen Produktion entweder alles nach oben geschraubt würde, oder dann aber mehr Richtung des von Skullcrusher genannten "schrammeligem kreissägen black metal". So ist das etwas gar saft- und kraftlos. Achja, und ihr solltet Shatraug als Sänger engagieren.

Benutzeravatar
Satorius
Priester
Beiträge: 283
Registriert: 11.06.2006, 18:01
Wohnort: Luzern
Kontaktdaten:

Beitrag von Satorius » 08.07.2006, 05:51

Bild

DarkDrow

Beitrag von DarkDrow » 08.07.2006, 07:50

@Kultraum
Also mit dem Gitarrensound könnte ich sogar noch gut leben, aber was ist mit den Drums passiert?
Wo bleibt denn der Punch bei der Snare, beispielsweise?
Also die Drums sind mir wirklich ein bisschen zu basslastig.
Das Riff find ich ganz i.o, wenn auch wirklich nicht ganz synchron mit den Drums ( manchmal )

Sonst recht solide, mal ein anderer "Black"-Metal.

@Germania
Die Produktion ist nahezu gleich ( relativ logisch ).
Das Lied kann aber nicht so überzeugen.
Kultraum passt mir da schon eher.
___________________

Ich dacht eigentlich, dass Satorius alles alleine komponiert, gegebenenfalls auch aufnimmt. :?:

Huenengrab
Bischof
Beiträge: 771
Registriert: 20.04.2005, 23:34
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Huenengrab » 08.07.2006, 11:39

Zu schade, Satorius, dass du deine Musik mit derlei Armseligkeiten bewerben musst.
Zuletzt geändert von Huenengrab am 08.07.2006, 12:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Venom
Bischof
Beiträge: 769
Registriert: 21.08.2005, 18:41
Wohnort: WIR SIND ALLE GEGEN NAZIS!
Kontaktdaten:

Beitrag von Venom » 08.07.2006, 11:43

MOUNTAIN KING wurde am 1. Ernting 2002 vom berühmt-berüchtigten Innerschweizer Satanisten Satorius (...) gegründet
Aber, die Samples sind sehr gut, zeugen von großem musikalischen Können!
Zuletzt geändert von Venom am 09.07.2006, 00:20, insgesamt 2-mal geändert.

Gast

Beitrag von Gast » 08.07.2006, 11:43

Huenengrab hat geschrieben:Armseeligkeiten
Ups.

Benutzeravatar
Satorius
Priester
Beiträge: 283
Registriert: 11.06.2006, 18:01
Wohnort: Luzern
Kontaktdaten:

Beitrag von Satorius » 09.07.2006, 05:31

Neuer MP3 in der Halle des Krieges zum Download!

www.hallofthemountainking.org

Benutzeravatar
Avenger
Papst
Beiträge: 1989
Registriert: 01.10.2003, 22:05
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Avenger » 09.07.2006, 16:37

Satorius hat geschrieben:Neuer MP3 in der Halle des Krieges zum Download!

www.hallofthemountainking.org
Cool, 1 zu 1 ein altes Necrophobic-Riff geklaut und über 2 Minuten zelebriert!

Benutzeravatar
Satorius
Priester
Beiträge: 283
Registriert: 11.06.2006, 18:01
Wohnort: Luzern
Kontaktdaten:

Beitrag von Satorius » 09.07.2006, 16:53

Ich habe mir Necrophobic in meinem ganzen Leben noch NIE angehört, Punkt! Ich HASSTE Schweden Death Metal schon immer!!! Die einzige Ausnahme sind Luciferion, aber die klingen wie eine US-Band! Also fick dich!

Benutzeravatar
Avenger
Papst
Beiträge: 1989
Registriert: 01.10.2003, 22:05
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Avenger » 09.07.2006, 17:43

Satorius hat geschrieben:Also fick dich!
Ach ne, das überlasse ich meiner Freundin!
Aber schön dass du dich, selbst in deinem Alter, nur mit Beleidigungen zu wehren weisst. Hier, kriegst ein Keks von mir *keks geb* :wink:

Goatlord
Laienpriester
Beiträge: 116
Registriert: 27.02.2005, 20:36

Beitrag von Goatlord » 09.07.2006, 18:25

Satorius hat geschrieben:Ich HASSTE Schweden Death Metal schon immer!!! Die einzige Ausnahme sind Luciferion, aber die klingen wie eine US-Band!
Da tun mir ja die Augen und die Seele weh wenn ich sowas lesen muss !

:evil:

Benutzeravatar
Satorius
Priester
Beiträge: 283
Registriert: 11.06.2006, 18:01
Wohnort: Luzern
Kontaktdaten:

Beitrag von Satorius » 09.07.2006, 18:51

Goatlord hat geschrieben:Da tun mir ja die Augen und die Seele weh wenn ich sowas lesen muss !

:evil:
Weshalb? Weil sich Luciferion ausschliesslich an den Floridagöttern orientierten? Mit diesem unsäglichen Schwedenschrott à la Entombed, Dismember, Unleashed und wie all diese Müllbands auch heissen mögen, hatten Luciferion nie was am Hut.

Goatlord
Laienpriester
Beiträge: 116
Registriert: 27.02.2005, 20:36

Beitrag von Goatlord » 09.07.2006, 18:56

Satorius hat geschrieben:
Goatlord hat geschrieben:Da tun mir ja die Augen und die Seele weh wenn ich sowas lesen muss !

:evil:
Weshalb? Weil sich Luciferion ausschliesslich an den Floridagöttern orientierten? Mit diesem unsäglichen Schwedenschrott à la Entombed, Dismember, Unleashed und wie all diese Müllbands auch heissen mögen, hatten Luciferion nie was am Hut.
Was stört Dich an diesen Bands ? Die Musik ? Die Musiker ?

Gesperrt
Back to top