BM als Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung? - Seite 5 - Schwermetall

BM als Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung?

Alle Diskussionen rund um andere Stile des Metal.

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Imperial Warcry, Morgenstern, Kain, Schwermetall Forumsmoderatoren

Agramon
Priester
Beiträge: 239
Registriert: 31.08.2005, 15:07
Wohnort: TG / CH

Beitrag von Agramon » 29.11.2006, 15:57

nein, es gab mehr bands, die wirklich bands sind (nicht zusammenschlüsse von afonen idioten) als heute und sie waren auch viel talentierter.
Und wo bitte steht das in deinem vorherigen Satz?

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 29.11.2006, 16:11

Agramon hat geschrieben:
nein, es gab mehr bands, die wirklich bands sind (nicht zusammenschlüsse von afonen idioten) als heute und sie waren auch viel talentierter.
Und wo bitte steht das in deinem vorherigen Satz?

DA:
genau DAS kritisiere ich, dass jedes arschloch sich ein intrument kaufen kann, um trver weise drauf zu bimmeln, ohne dass was gescheites dabei rauskommt.
@R.C.: hat nichts damit zu tun.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38539
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 29.11.2006, 16:46

Dacht' ich mir!

Antworten
Back to top