LoC - Der Film - Seite 8 - Schwermetall

LoC - Der Film

Alles rund um Filme, Literatur und Kunst

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Oozemaster Johnson, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12507
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 18.03.2019, 14:07

Die "Filmemacher" da hören wahrscheinlich auch keinen BM mehr....und schämen sich jetzt dafür.

Benutzeravatar
Necrocunt
Kardinal
Beiträge: 1001
Registriert: 22.11.2005, 19:16
Wohnort: ZH

Beitrag von Necrocunt » 21.03.2019, 22:16

Ich stell das mal hier rein, inhaltlich gehts unter anderem um die "super nette" Schwuchteltruppe Mayhem. Mit der hässlichen Ochsenknecht-Missgeburt und dem genauso bescheuerten Nergal.

https://www.vice.com/de_ch/article/yw84 ... r-den-film

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12507
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 22.03.2019, 08:13

:lol:

Nergal the Bystander, super!

Jemand sollte Ochsenknechts Porno-Kommentar bei Thulean Perspective reinquoten. Dann gibts War....wow!

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38749
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 22.03.2019, 10:20

:lol: :lol:

Das alles macht den Film nur noch besser... Und das mit Varg glaube ich auch sofort...

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12507
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 22.03.2019, 10:47

Er will jetzt einfach den Anständigen vor Frouw und Family raushängen...

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 4007
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 22.03.2019, 11:07

Ich hab's mit Interesse gelesen. Immerhin zieht Nergal vor den SCORPIONS seinen Hut.


Lustig sind die Kommentare des Trailers der auf Deutsch synchronisierten Version von "Lords of Chaos". Dort ereifern sich all die trendigen VV-Fanboys, von denen garantiert kein einziger bereits Anno 1993 in der Black Metal-Szene dabei gewesen war, vonwegen der Film würde den ganzen Black Metal "kaputt" machen. Gleichzeitig geben sich etliche Kommentatoren unwidersprochen als eifrige Anhänger von Thuleanperspective zu erkennen (= Alles, was Sie niemals über BURZUM wissen wollten).

Bei manchen scheint sogar Unklarheit darüber zu herrschen, was "Goi" (Plural: "Gojim") bedeutet. Und solche Deppen und Trendkiddies dürfen sich im Internet frei über Black Metal äussern.

Einer meint über Euronymous & Co. sogar:
"Wir wollten nur Spaß haben..." Ernsthaft? Motto seines Labels war "No fun, no core, no mosh, no life"
:lol: :lol: :lol:


Zum letzten Mal an alle jungen Trendkiddies da draussen: Es ist absolut unterstützenswert und geil, dass der Film den falschen "Mythos" und "Kult" des Black Metals kaputtmacht, tritt und demontiert!!! Dies wäre bereits 1993 unterstützenswert gewesen! Zumal Black Metal allerspätestens um 1994 bereits toter als tot war!!! (Ui, da wart Ihr alle gar noch nicht dabei!) Seither muss man Black Metal ginggen und treten, wo immer man kann!

Der Film "Lords of Chaos" ist ein absolut geniales, stimmungsvolles Meisterwerk und des Todes geil! Regisseur Jonas Åkerlund hat bei dieser kinematographischen Demontage, welche den damaligen "Black Circle" um Euronymous als lose Gruppe von jugendlichen Heavy Metal-Freaks und Wirrköpfen, die sich in etwas hineinsteigerten, entlarven soll, was vermutlich der damaligen Realität ziemlich nahe kommen dürfte, sich selbst übertroffen! Herzlichen Glückwunsch dazu!

Total support for "Lords of Chaos"!!!

Hail Emory Cohen!

Support REAL Black Metal!
(Womit ich vor allem VENOM meine...)


Trailer der auf Deutsch synchronisierten Version:
https://www.youtube.com/watch?v=vo_gG9bp4oA

Jonas Åkerlund, Rory Culkin und Emory Cohen in einer Talkshow über LoC:
https://www.youtube.com/watch?v=-2fxjL1Zpnc

Antworten
Back to top