Sämi Schmid hat genug von der SVP - Schwermetall

Sämi Schmid hat genug von der SVP

aktuelles Weltgeschehen, Politik und Geschichte.

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Herr Wolf
Mönch
Beiträge: 391
Registriert: 12.02.2008, 00:11
Wohnort: Wewelsburg

Sämi Schmid hat genug von der SVP

Beitrag von Herr Wolf » 02.06.2008, 20:17

Wie nicht anders zu erwarten war, wird Bundesrat Sämi Schmid mit der Renegatin Widmer-Schlumpf gemeinsame Sache machen und zusammen mit anderen liberalen Berner SVP-Exponenten aus der SVP Schweiz austreten. Halt Verräter am Volk unter sich, mehr braucht man dazu nicht zu sagen.

http://www.20min.ch/news/dossier/widmer ... y/23132098

Benutzeravatar
satanarchrist
Mönch
Beiträge: 360
Registriert: 15.07.2004, 22:43
Wohnort: irgendwo bei Konstanz auf CH Seite

Beitrag von satanarchrist » 02.06.2008, 20:32

Er hat ja schon immer die SVP vertreten haha

Azrael
Papst
Beiträge: 1529
Registriert: 04.04.2005, 17:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael » 02.06.2008, 20:48

Jaja, Verräter am Volk an sich. Die SVP hat bei den Wahlen vom Sonntag drei mal JA als Parole ausgegeben, alles wurde abgelehnt, teilweise überdeutlich. Aber die SVP ist schon das Volk, jaja. Scheiss dummer Personenkult, das ist ja noch affiger als im Black Metal.

*würde Hans Fehr gerne mal einen Penalty verpassen*

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38531
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 02.06.2008, 21:13

Und NATÜRLICH waren die Wahlen auch so absolut unmanipuliert wie immer... Das Volk WILL, dass es nicht selbst entscheiden kann, wer eingebürgert wird, es WILL, dass der Drecksbundesrat weiter Propaganda für die EU machen darf... Das ist ja ganz klar. Und die SVP hat sich ja SOOOOO geschadet, weil sie sich vollkommen logischerweise von einer Verräterin und Doppelagentin trennt.

Izrael, warum stellen Sie sich so an? Machen Sie das extra? Ich meine, SVP hin oder her, sind Sie etwa FÜR die Scheiss-Medien und Bundesrats-Pro-EU-Dreckkapitalistenpropaganda? Und sind Sie dafür, dass auch nur ein einziger Artfremder das Bürgerrecht hier erhält? Noch dazu beschlossen von der Einheitsrassenschaffungs-Bundes-Zentralstelle für Eigenvolksmord?

Azrael
Papst
Beiträge: 1529
Registriert: 04.04.2005, 17:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael » 02.06.2008, 21:19

Ricardo Clement hat geschrieben: Izrael, warum stellen Sie sich so an? Machen Sie das extra? Ich meine, SVP hin oder her, sind Sie etwa FÜR die Scheiss-Medien und Bundesrats-Pro-EU-Dreckkapitalistenpropaganda? Und sind Sie dafür, dass auch nur ein einziger Artfremder das Bürgerrecht hier erhält? Noch dazu beschlossen von der Einheitsrassenschaffungs-Bundes-Zentralstelle für Eigenvolksmord?
Nein. Nein. Nein. Nein. Nein.


Aber das Hochgejuble der Es-Vau-Pee als Volksretter (da kann ich echt nur lachen, wenn ich diese Proletenbauern, inkl. dem Sabberer Chrisdoof Blocher, ansehe) hier im Forum ist absolut peinlich. Auch die SVP und ihre "klugen" "Köpfe" werden an der momentanen Situation rein gar nichts ändern, da können sie mit noch so stumpfen Mittel agieren. Und es ist oberaffig, sich in die Oppisition zu begeben und dann bei jeder Gelegenheit genau deswegen zu flennen.

Benutzeravatar
Herr Wolf
Mönch
Beiträge: 391
Registriert: 12.02.2008, 00:11
Wohnort: Wewelsburg

Beitrag von Herr Wolf » 02.06.2008, 21:21

Schmid war ja eh schon immer nur ein halber SVP-Bundesrat. Seit dem letzten Dezember jedoch ein Parteiloser.

Herrn Clements Antwort an Izrael bleibt nichts mehr hinzuzufügen. So ist es leider in unserem Land. Die Diktatur des Kapitals und der Pro-EU-Dreckkapitalistenpropaganda obsiegte mit völlig manipulativen Methoden. Wenn das mal kein Wahlbetrug war...

Azrael
Papst
Beiträge: 1529
Registriert: 04.04.2005, 17:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael » 02.06.2008, 21:23

Das bestreitet ja niemand hösch! Aber es bringt absolut NICHTS, wenn jeder der SVP bis zu den Schultern in den Arsch kriecht und sie auf Hergott-Status emporhievt. Herrgottdammisiech, ihr seid doch sonst nicht so beschränkt?!

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38531
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 02.06.2008, 21:24

Izrael. Ich habe es schon TAUSENDMAL gesagt: DIE SVP IST SCHEISSEGAL!!!!!! Aber nennen Sie doch mal EINE EINZIGE andere Partei, die sich noch traut, die gleichen Sachen zu sagen und die auch nur ansatzweise soviel Kohle hat wie die SVP unter Blocher!

Azrael
Papst
Beiträge: 1529
Registriert: 04.04.2005, 17:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael » 02.06.2008, 21:30

Sind nicht gerade SIE es, der oftmals - zu Recht - den Kapitalismus anprangert? Und nun wollen Sie mir weismachen, eine Partei, die vom grössten Kapitalisten der Schweiz (an)geführt wird, habe andere Interessen als die anderen, ebenso wirtschaftlich orientierten Parteien? Bzw. dass die Partei ihre ideologischen Ziele über ihre wirtschaftlichen stellt? Das ist doch ein Lügengebilde sondergleichen. Keiner ist besser. Kein einziger. Weder SVP, noch SP, noch CVP, noch FDP, noch EVP noch PNOS. Es geht einzig und alleine um Macht.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38531
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 02.06.2008, 21:40

Blocher ist ein Sonderfall. Finanziell hätte er es nicht nötig, überhaupt Politik zu machen, und würde er den Pro-EU-Kurs fahren, könnte er sein Vermögen noch beträchtlich steigern. Das er das nicht tut, macht ihn, aufgrund seiner Geldmittel, für die EU zum Problem... Bzw. machte. Das ist ja nun vorbei.

Und meine Frage haben Sie nicht beantwortet: Nennen Sie eine andere Partei, die sich traut, das gleiche zu sagen wie die SVP und die über vergleibare Geldmittel verfügt! LOS JETZT!

Und das die SVP nicht "besser" als andere ist stimmt zwar, tut aber nichts zur Sache, da die ganze Demokratie scheisse ist! Was ich auch schon wiederholt gesagt habe.

Uned hören SIE lieber auf, der Pro-EU-Kapitalismus-"Linken" bis zu den Schultern in den Arsch zu kriechen. Das tun Sie nämlich momentan!
Zuletzt geändert von Graf von Hindenloch am 03.06.2008, 17:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Stryke
Priester
Beiträge: 242
Registriert: 09.05.2008, 09:56

Beitrag von Stryke » 02.06.2008, 23:01

Jetzt sieht man halt das sich die Spreu vom Weizen trennt (ist es wirklich Spreu...bitte korrigiert mich).

Irgendwie ist die SVP schon peinlich, aber wenigstens wagt sie mal etwas. Tut mal gut diese Spannungen. Und jetzt sieht man wer den Schwanz einzieht und nicht auffallen möchte -> Sämi Schmied, andere SVPler...ja nicht gegen den Strom schwimmen...man könnte ja das Gesicht verlieren.

Ist doch egal. Dann verliert man halt das Gesicht, man soll aber nicht jahrelang Moralpredigen und danach nur wegen dieser Bundesrätin den Rückzieher machen und sagen....die SVP Elite ist böse..., dabei wäffelt man am Stammtisch immer noch über die Jugos, Deutsch, etc. über "die linge Söcke" usw. Dort kann man dann grosse Reden schwingen, aber vor den Medien kriecht man...jäää die SVD ist zu stark rechts, die FDP zu stark links, ach machen wir doch eine eigene Partei.

Benutzeravatar
Herr Wolf
Mönch
Beiträge: 391
Registriert: 12.02.2008, 00:11
Wohnort: Wewelsburg

Beitrag von Herr Wolf » 02.06.2008, 23:49

Es trennt sich eher die (Katzen-)Streu vom Katzeklo. Ja, das macht den Blochi froh!

:twisted:

Azrael
Papst
Beiträge: 1529
Registriert: 04.04.2005, 17:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael » 03.06.2008, 05:52

@Stryke: Was reden Sie denn da?

@Richard: Natürlich ist keine Partei vergleichbar als die SVP. Es ist auch keine Partei auch nur ansatzweise "gut". Die SVP präsentiert ihre Inhalte ähnlich wie der Blick. Und das ist widerlich.

@Wolf: Sau gute Witz, wirklich. (lacht sich schlapp)

Benutzeravatar
chimerathor
Kardinal
Beiträge: 1124
Registriert: 18.08.2006, 14:36
Wohnort: Romanshorn
Kontaktdaten:

Beitrag von chimerathor » 03.06.2008, 08:24

ich möchte nach 2012 eine faschistisch-anarchistische Partei sehen!

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 03.06.2008, 11:26

Azrael hat schon recht: Man muss bei der SVP verdammt aufpassen, schliesslich sind sie ja neuerdings eine dieser gefährlichen, rechtspopulistischen Parteien, die das politische Klima in ganz Europa vergiften. Und den Medien vertrau ich blind, wenn es um Diffamierung geht.

Arwald

Beitrag von Arwald » 03.06.2008, 15:18

Deshalb muss man Europa auch vor der SVP und ihren Plakaten schützen: http://www.20min.ch/news/schweiz/story/13654382

Benutzeravatar
Herr Wolf
Mönch
Beiträge: 391
Registriert: 12.02.2008, 00:11
Wohnort: Wewelsburg

Beitrag von Herr Wolf » 03.06.2008, 15:29

Ja, weg mit diesen bösen Plakaten, wo doch bald halb Europa zu Gast ist in unserem Land! Das sollte man umgehend Doudou Diène melden, damit er dagegen einschreiten kann und ein Verbotsverfahren gegen die SVP eingeleitet wird!!

Benutzeravatar
Stryke
Priester
Beiträge: 242
Registriert: 09.05.2008, 09:56

Beitrag von Stryke » 03.06.2008, 17:11

reisst eine Grimasse

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38531
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 03.06.2008, 17:32

@Izrael... Dann gäbe es gar keinen Grund, die SVP widerlich zu finden. Denn jede Partei muss ihren Standpunkt nun mal auf BLICK-Niveau rüberbringen... Und zum Thema SVP und Populismus haben hier meine Vorredner schon alles gesagt. Danke Gore-Kommandant, danke Herr Wolf, danke Arwald.

Wenn Sie wirklichen Populismus auf allerniedrigstem Niveau sehen wollen, nehmen Sie doch einfach das 20Minuten zur Hand...

Azrael
Papst
Beiträge: 1529
Registriert: 04.04.2005, 17:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael » 03.06.2008, 17:40

Das mache ich täglich, um das Kreuzworträtsel in der Mittagspause zu lösen.

Antworten
Back to top