Skandal!! - Schwermetall

Skandal!!

aktuelles Weltgeschehen, Politik und Geschichte.

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Arwald

Skandal!!

Beitrag von Arwald » 13.10.2006, 08:39

Schüler musste Schild mit judenfeindlicher Naziparole tragen
An einer Sekundarschule in Sachsen-Anhalt ist es zu einem schweren rechtsextremistischen Zwischenfall gekommen. Schüler zwangen einen 16-Jährigen, auf dem Schulhof ein Schild vor sich herzutragen. Aufschrift: "Ich bin im Ort das größte Schwein, ich lasse mich mit Juden ein".


Parey - "Eine schlimme Sache, das habe ich in meiner Laufbahn noch nicht erlebt", sagte Armin Friedrichs, Leiter des Polizeireviers Jerichower Land. Zu den Details des Vorfalls wollte er mit Hinweis auf die laufenden Ermittlungen nichts sagen. Er bestätigte, dass drei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren unter Tatverdacht stehen.

Nach Polizeiangaben zwangen die drei den Jugendlichen in der Sekundarschule Parey auf dem Schulhof, ein Schild mit einem rassistischen Spruch zu tragen, der im Nazi-Jargon auf Juden Bezug nimmt. Das Schild hatte die Aufschrift "Ich bin im Ort das größte Schwein, ich lasse mich mit Juden ein". In der Nazi-Zeit wurden oft Frauen, die eine Beziehung zu Juden hatten, gezwungen, ein solches Schild tragen.

Ein Lehrer bemerkte den Vorfall in Parey und alarmierte die Polizei. Gegen die Schüler wird zunächst wegen Nötigung ermittelt. Die Staatsanwaltschaft prüft, ob weitere Straftatbestände in Frage kommen.

Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Hövelmann (SPD) nannte die öffentliche Demütigung des Schülers einen "abstoßenden Vorgang". Hövelmann betonte: "In diesem Stil haben NSDAP und SA Menschen nach ihrer Machtübernahme 1933 öffentlich gedemütigt. Es ist erschütternd, dass Heranwachsende in unserem Land glauben, sie könnten sich heute so etwas wieder erlauben." Der Minister kündigte eine intensive Aufklärung durch die Polizei und eine enge Zusammenarbeit mit dem Kultusministerium an.
Quelle: Der gar nicht etwa linkspopulistische Spiegel

Oh mein Gott! Und ich dachte schon, ich hätte alles gesehen als ich diesen Artikel las: http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/30706244

Ich bin auch erschüttert. Welch ein abstossender brauener Vorgang. Zum Glück haben die Deutschen in Sachsen einen Innenminister der sich um solch schwerwiegende Angriffe auf die Demokratie kümmert. Diesen Kindern sollte man den Prozess machen. An den Galgen!

Im ernst: Als ich mit 15 in der Schule ein Mädchen (sie hatte mir ein Buch an den Kopf geworfen) als "blöde Negerkuh" beschimpfte musste ich für 5min vor die Tür. Heute würde ich wohl auch in der Zeitung stehen und irgendwelche linken Politiker-Vollaffen, die ganz offensichtlich nichts zu tun haben, würden sich öffentlich ab mir entsetzen. Da hab ich ja nochmal Glück gehabt, dass man vor 5 Jahren noch ein bisschen Menschenverstand hatte.

Dieser Wahnsinn muss bekämpft werden.

Benutzeravatar
Venom
Bischof
Beiträge: 769
Registriert: 21.08.2005, 18:41
Wohnort: WIR SIND ALLE GEGEN NAZIS!
Kontaktdaten:

Beitrag von Venom » 13.10.2006, 09:28

Die regen sich auch über jeden Scheiß auf!

Warum ergänzt man das nicht noch? Frauenfeindlich, da "größtes Schwein" und nicht "größte Sau", außerdem ein sexueller Übergriff da sie ihn ja anpacken mussten um das Schild zu befestigen...

Benutzeravatar
Mjölnir
Abt
Beiträge: 400
Registriert: 04.07.2005, 20:19

Beitrag von Mjölnir » 13.10.2006, 09:36

eigentlich hätte ich gar nichts dagegen, dass bei rechtsextremismus so hart durchgegrifen wird..

wenn

man linksextremismus gleich behandeln würde.

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 13.10.2006, 10:19

politik braucht propaganda und da es in deutschland nicht wirklich schlimm ist, was die extrem-braunen betrifft, das aber gut beom pöbel ankommt, muss man sich jeden scheiss zunutze machen.

vor allem können sie die nicht bestrafen, mehr als paar sozialstunden sind (gottseidank) per gesetz nicht drin, vor allem nicht in dem alter.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37912
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 13.10.2006, 12:11

Ja, man muss ja schliesslich ablenken von Berlin und seinen zugewanderten Kapitalismus-Faschisten in Form von Ghetto-Gangsta-Kids...

DIE HIP HOP-JUGEND IST DIE SA DES KAPITALISMUS!

gladhon
Gläubiger
Beiträge: 94
Registriert: 26.10.2004, 12:00
Wohnort: Chur

Beitrag von gladhon » 13.10.2006, 12:59

Ich bin für bestrafung, jede Form der Gewalt sollte wenn möglich schon in der Kindheit verboten werden. Naja Eltern wollen nicht erziehen, der Staat darf nicht :roll:

Benutzeravatar
Dr.Schenderowitsch
Priester
Beiträge: 253
Registriert: 11.10.2006, 12:26
Wohnort: Bayern

Beitrag von Dr.Schenderowitsch » 13.10.2006, 13:01

Genau! Es wurden bereits drei kinder mit down-syndrom gegrillt....mmmh...lecker....

Arwald

Beitrag von Arwald » 13.10.2006, 15:47

Bild

Das gefährliche Schild der Kinder.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37912
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 13.10.2006, 15:48

Es müsste sowieso "Bin AM Ort..." heissen. Diese Geschichtsblindheit ist schädlich. Gegen das Vergessen. Haha.

Arwald

Beitrag von Arwald » 13.10.2006, 15:53

Ricardo Clement hat geschrieben: Diese Geschichtsblindheit ist schädlich. Gegen das Vergessen. Haha.
hahahaha

Benutzeravatar
Bandog
Kardinal
Beiträge: 1479
Registriert: 17.11.2004, 01:34

Beitrag von Bandog » 15.10.2006, 20:10

In den Helikopter und ab zu Kai Nehm mit diesen Übeltätern!

Benutzeravatar
Högdahl
Kardinal
Beiträge: 1047
Registriert: 06.11.2003, 15:13
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Högdahl » 15.10.2006, 20:54

Du scheinst dich gut in der Justiz auszukennen, Bandog :wink:

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 15.10.2006, 22:38

wieviel haben sie jetzt gekriegt? 10 jahr im zuchtheim? oder ne pillentherapie? exorzismustreatment de luxe??? solche phösen kiddies sollte man ausnahmslos extirpieren, in nem genozid am besten. 8)

Benutzeravatar
Bandog
Kardinal
Beiträge: 1479
Registriert: 17.11.2004, 01:34

Beitrag von Bandog » 17.10.2006, 05:16

Amras hat geschrieben:Du scheinst dich gut in der Justiz auszukennen, Bandog :wink:
Mehr in den Disziplinen besoffen rumpöbeln und danach zwei Wochen lang den Rausch ausschlafen.

Benutzeravatar
Ar-Aamon
Bischof
Beiträge: 684
Registriert: 19.08.2006, 12:51
Wohnort: Bern

Beitrag von Ar-Aamon » 17.10.2006, 09:00

Bandog hat geschrieben:Mehr in den Disziplinen besoffen rumpöbeln und danach zwei Wochen lang den Rausch ausschlafen.
:lol:

Zum Thema:
Also diese drei Typen scheinen mir echte Idioten zu sein, die nichts verstanden haben. Ach verdammte Kleingeister!

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 17.10.2006, 12:28

Zum Thema:
Also diese drei Typen scheinen mir echte Idioten zu sein, die nichts verstanden haben. Ach verdammte Kleingeister!
also bitte, es sind kiddies, die was aufgeschnappt haben und nen streich spielen wollten, harmlos und altersgerecht, ohne sich konsequenzen bewusst zu sein, was man in dem rahmen auch als erwachsener weder erwarten noch nachvollziehen kann.
sie werden jetzt wie schwerverbrecher behandelt, durch presse und justiz gepeitscht und als propagandamittel missbraucht, sodass sich sicher nen schaden davontragen, der sie mehr oder minder erstrecht in die ecke drängen wird, in die sie jetzt fälschlicher weise reininszeniert wurden.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37912
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 17.10.2006, 12:38

Nachdem man ja noch vor kurzem halbherzig realisiert hat, wie es in gewissen "multikulturellen" Vierteln Berlins und anderen deutschen Stadtteilen zugeht, muss man ja jetzt wieder die böse Gefahr von "rechts" herbeischwafeln, sonst müsste man sich ja mit den echten Problemen von heute befassen...

Arwald

Beitrag von Arwald » 17.10.2006, 13:03

Goddess_Frigg hat geschrieben:
Zum Thema:
Also diese drei Typen scheinen mir echte Idioten zu sein, die nichts verstanden haben. Ach verdammte Kleingeister!
also bitte, es sind kiddies, die was aufgeschnappt haben und nen streich spielen wollten, harmlos und altersgerecht, ohne sich konsequenzen bewusst zu sein, was man in dem rahmen auch als erwachsener weder erwarten noch nachvollziehen kann.
sie werden jetzt wie schwerverbrecher behandelt, durch presse und justiz gepeitscht und als propagandamittel missbraucht, sodass sich sicher nen schaden davontragen, der sie mehr oder minder erstrecht in die ecke drängen wird, in die sie jetzt fälschlicher weise reininszeniert wurden.
du kannst ja sogar mal was schlaues schreiben.

Benutzeravatar
Venom
Bischof
Beiträge: 769
Registriert: 21.08.2005, 18:41
Wohnort: WIR SIND ALLE GEGEN NAZIS!
Kontaktdaten:

Beitrag von Venom » 17.10.2006, 17:17

Goddess_Frigg hat geschrieben: also bitte, es sind kiddies, die was aufgeschnappt haben und nen streich spielen wollten, harmlos und altersgerecht, ohne sich konsequenzen bewusst zu sein, was man in dem rahmen auch als erwachsener weder erwarten noch nachvollziehen kann.
Es ist schön so richtig erwachsen zu sein, oder? ;)

In den restlichen Punkten stimme ich dir allerdings zu!

Benutzeravatar
Ar-Aamon
Bischof
Beiträge: 684
Registriert: 19.08.2006, 12:51
Wohnort: Bern

Beitrag von Ar-Aamon » 17.10.2006, 19:58

Goddess_Frigg hat geschrieben: also bitte, es sind kiddies, die was aufgeschnappt haben und nen streich spielen wollten, harmlos und altersgerecht, ohne sich konsequenzen bewusst zu sein, was man in dem rahmen auch als erwachsener weder erwarten noch nachvollziehen kann.
sie werden jetzt wie schwerverbrecher behandelt, durch presse und justiz gepeitscht und als propagandamittel missbraucht, sodass sich sicher nen schaden davontragen, der sie mehr oder minder erstrecht in die ecke drängen wird, in die sie jetzt fälschlicher weise reininszeniert wurden.
:roll:

Ja, es sind Kiddies....und ist das eine Ausrede für ihren von dir liebevoll genannten „harmlosen und altersgerechten Steich", Nop, definitiv nicht! Ok, über die weit reichenden Konsequenzen waren sie sich wohl nicht bewusst, da gebe ich dir Recht aber es zeugt schon von grosser Naivität, wenn sie diesen nicht ganz unbekannten Nazispruch „einfach irgendwo aufgeschnappt haben“ und dann NOCH den Jungen zwangen, das Schild mit dem Spruch zu tragen. Ich denke vielmehr, die waren sich ihrer Sache ziemlich sicher und haben sehr wohl verstanden, was dieser Spruch bedeutet.

Jetzt noch Mitleid mit den 3 armen von der Presse gehetzten Schüler haben, tztzt. Mach dir mal keine Sorgen um die Jungs, ich bin sicher, die haben schon einen Schaden.;)

Vielleicht habe ich einfach nur zu wenig Fantasie oder ich verkenne das Ausmass der menschlichen Dummheit und Ignoranz…

Antworten
Back to top