In Mügeln... - Seite 3 - Schwermetall

In Mügeln...

aktuelles Weltgeschehen, Politik und Geschichte.

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Zimmer
Papst
Beiträge: 2456
Registriert: 01.10.2003, 12:20
Wohnort: Toubabo Koomi
Kontaktdaten:

Beitrag von Zimmer » 29.08.2007, 11:32

Ricardo Clement hat geschrieben:Blattschuss. Die NPD ist schliesslich die Ursache allen Nazitums in Deutschland...
Die Ursache liegt im deutschen Blut! -> Man sollte es endlich und für immer vergiessen. Die Inder waren leider massiv in der Unterzahl.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38689
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 29.08.2007, 12:46

Schön, dass Sie uns endlich mal Ihr Herz öffnen, Frau Zimmer.

Bild

Benutzeravatar
Zimmer
Papst
Beiträge: 2456
Registriert: 01.10.2003, 12:20
Wohnort: Toubabo Koomi
Kontaktdaten:

Beitrag von Zimmer » 29.08.2007, 16:12

*schmacht* *schmelz* :oops: Dein Flirtfaktor ist umwerfend. Aber ohne das nötige Kleingeld auf der hohen Kante hast du bei mir keine Chance. Zudem bist du doitsch.

Stell doch dein Foto besser hier rein: http://www.metalflirt.de/
Ich wette, danach kannst du dich vor den Interessentinen kaum mehr retten.

Arwald

Beitrag von Arwald » 29.08.2007, 16:18

Turbonegro hat geschrieben:*schmacht* *schmelz* :oops: Dein Flirtfaktor ist umwerfend. Aber ohne das nötige Kleingeld auf der hohen Kante hast du bei mir keine Chance. Zudem bist du doitsch.

Stell doch dein Foto besser hier rein: http://www.metalflirt.de/
Ich wette, danach kannst du dich vor den Interessentinen kaum mehr retten.
schreib mal öfters hier, ist langweilig. Mehr linke Floskeln braucht das Forum.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38689
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 29.08.2007, 17:18

Stimmt. Di detschen sind selber sculd an ihren Problem miten äuslandern, weil ihre faschistioide traditon inen die intregation verunmöglicht! Da hilft nur angrif! gegen die braune Massen! Deutsche verjagen! Kein Fusbreit den faschissten!

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 29.08.2007, 17:21

Ricardo Clement hat geschrieben:Stimmt. Di detschen sind selber sculd an ihren Problem miten äuslandern, weil ihre faschistioide traditon inen die intregation verunmöglicht! Da hilft nur angrif! gegen die braune Massen! Deutsche verjagen! Kein Fusbreit den faschissten!
jahjahjaaaaaaaaah! deutsche zu hades los los los

Arwald

Beitrag von Arwald » 30.08.2007, 08:18

Ricardo Clement hat geschrieben:Stimmt. Di detschen sind selber sculd an ihren Problem miten äuslandern, weil ihre faschistioide traditon inen die intregation verunmöglicht! Da hilft nur angrif! gegen die braune Massen! Deutsche verjagen! Kein Fusbreit den faschissten!
Bild

Arwald

Beitrag von Arwald » 30.08.2007, 08:28

Jeder Deutsche hat das Recht zum Widerstand gegen jeden, der es unternimmt, die freiheitlich demokratische Grundordnung unseres Vaterlandes zu beseitigen, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

(Artikel 20 Abs. 4 Grundgesetz).

Gibts sowas in der Schweiz nicht? Hier in Bern müsste mal das einte oder andere Gebäude brennen.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38689
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 30.08.2007, 13:07

Gibt es wahrscheinlich schon. Aber wenn das je zur Anwendung käme, gäbe es auch unsere Politiker nicht mehr. Von daher...

Arwald

Beitrag von Arwald » 30.08.2007, 14:23

Der umstrittene Bürgermeister des sächsischen Örtchens Mügeln ist erneut in die Kritik geraten. Der rechtsgerichteten Zeitung "Junge Freiheit" sagte Gotthard Deuse in einem Gespräch über die Hetzjagd auf acht Inder, er sei stolz, ein Deutscher zu sein. Die FDP distanziert sich von ihm.

-Spiegel

Kein Kommentar....naja höchstens vielleicht: AIG!!
Zuletzt geändert von Arwald am 30.08.2007, 14:36, insgesamt 1-mal geändert.

Arwald

Beitrag von Arwald » 30.08.2007, 14:35

Das ganze ist so pervers und tragisch. Wie kann man als normaler nicht geistig behinderter Mensch solche Artikel verfassen? Wie kann man als Autor ohne sich seiner selbst zu schämen eine ganze Stadt wegen nichts und wieder nichts in den Dreck ziehen? Wie kann man diese behinderten Medienberichte lesen und glauben? Wie kann man einfach jegliche gegenseitige Darstellungen ignorieren?

Und vorallem: Wie kann man eigentlich so blind sein um nicht zu erkennen wer hier die wahren Hetzer sind, wer hier zum kranken rasenden Mob gehört, zum dreckgien Gesindel?!? Hier hetzt eine Bande dreckiger linker Ignoranten und Journalisten ein ganzes Volk vor sich her!!

Scheisse das will mir einfach nicht in den Kopf.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38689
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 30.08.2007, 15:33

Ach, das geht doch ganz leicht. Man muss nur überzeugt sein, damit für "das Gute" zu kämpfen...

Arwald

Beitrag von Arwald » 30.08.2007, 15:43

Ricardo Clement hat geschrieben:Ach, das geht doch ganz leicht. Man muss nur überzeugt sein, damit für "das Gute" zu kämpfen...
Pervers.

Benutzeravatar
Ar-Aamon
Bischof
Beiträge: 684
Registriert: 19.08.2006, 12:51
Wohnort: Bern

Beitrag von Ar-Aamon » 30.08.2007, 22:52

Arwald hat geschrieben:Aber mal ehrlich: irgendwie lebt man besser wenn man mit diesem Land / dieser Welt auf eine gewisse Weise abgeschlossen hat. Hier ist nichts mehr zu retten.

Dem kann ich mich eigentlich nur anschliessen. Hier ist wirklich nicht mehr viel zu retten.


Der Vorfall in Mügeln wird masslos aufgebauscht, es ist gerade zu lächerlich. Ich wage mal zu behaupten, dass an jedem Wochenende, nein sogar an jedem Tag, irgendwer irgendwo verprügelt wird, nur bekommt das die breite Öffentlichkeit nicht mit.

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 31.08.2007, 11:40

ja mei, solang den indern nicht nachgewiesen wird, dass sie phöse waren (was nie passieren wird), sind sie die opfer. das nennt man demokratie.

Benutzeravatar
Ravager
Papst
Beiträge: 1703
Registriert: 04.12.2003, 15:25
Wohnort: Kaff in Westfalen

Beitrag von Ravager » 31.08.2007, 13:28

So dämlich es klingen mag, aber ohne dieses ganze Rumlamentieren würde man bei solchen Ereignissen schon fast was vermissen.
Zur Belustigung ein Interview einer Gruppe über das böse Nazi-Dorf in Sachsen:
http://www.turnitdown.de/785.html
Und als Gegenbeispiel die Berichterstattung der Jungen Freiheit. Aber vorsichtig sein, das ist immerhin eine rechtskonservative Zeitung.
http://www.jungefreiheit.de/
Zum Glück habe ich keinen Fernseher mehr, sonst hätte ich ihn wohl nach der überzogenen Berichterstattung über die Vorfälle aus dem Fenster geworfen.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38689
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 31.08.2007, 16:47

Legen Sie sich wieder einen zu! Es ist Pflicht, ständig darüber auf dem Laufenden zu sein, mit was die Massen grade verblödet werden!

Benutzeravatar
Ravager
Papst
Beiträge: 1703
Registriert: 04.12.2003, 15:25
Wohnort: Kaff in Westfalen

Beitrag von Ravager » 31.08.2007, 18:57

Vielleicht mache ich mir mal die Mühe auf youtube vorbeizuschauen, das sollte dafür reichen, um sich einen Überblick über die Berichterstattung zu verschaffen.
Dann weiss ich auch wieder, wie kurz wir in Deutschland vor dem vierten Reich stehen. :wink:

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 31.08.2007, 23:10

Ravager hat geschrieben:
Dann weiss ich auch wieder, wie kurz wir in Deutschland vor dem vierten Reich stehen. :wink:
mach dir mal lieber sorgen drum, was aus der jugend aus dem germanischen raum wird, nachdem sie schon ein paar jährchen die frankfurter schule mit verpfuschtem hunderwasserdach besucht haben.

Benutzeravatar
Ravager
Papst
Beiträge: 1703
Registriert: 04.12.2003, 15:25
Wohnort: Kaff in Westfalen

Beitrag von Ravager » 01.09.2007, 07:22

Die gescheiterten Experimente der 68er-Pädagogik kann ich mir jeden Tag im Überfluss auf der Strasse antun. Da kommen die Sorgen vor der Entwicklung der nächsten Jahrhundere von selbst.
Um den Bogen zurück zu Mügeln zu schlagen: Die Entwicklung ist augenscheinlich, wenn diese Antifa-Spacken als Demonstrationszug durch den Ort ziehen und Passanten wahllos beleidigen.

Antworten
cron
Back to top