Braucht die Schweiz eine neue Nationalhymne? - Schwermetall

Braucht die Schweiz eine neue Nationalhymne?

aktuelles Weltgeschehen, Politik und Geschichte.

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Tuhka
Papst
Beiträge: 2946
Registriert: 11.02.2007, 22:17
Wohnort: UGH!

Braucht die Schweiz eine neue Nationalhymne?

Beitrag von Tuhka » 21.11.2007, 21:47

Heute war ein Bericht drüber in der Rundschau.
Nachdem irgend ein secondo Mädchen die Schweizer Nationalhymne im Fernsehen in etwas anderem Stil gesungen hat. Eine SP Politikerin hat auch (schon länger her) einmal gefordert das die Hymne umgeschrieben wird, das Menschen anderer Religion, Herkunft usw. nicht ausgegrenzt werden und sich damit identifizieren können. Es wurde auch damit begründet das die "alte" Nationalhymne veraltet und verstaubt sei und es währe auch sicher gut wenn man sie für die EM ändern würde.



Völlige schissdreck, chamer denn nit mol öpis so loh, wies isch? :fluc:

Benutzeravatar
Veritas_In_Omnes
Papst
Beiträge: 1687
Registriert: 25.06.2007, 09:25
Wohnort: Transvestitien

Beitrag von Veritas_In_Omnes » 21.11.2007, 21:53

Ja, die Schweiz braucht unbedingt eine neue Nationalhymne! Ich meine, eine Nationalhyme ist ja nicht da, damit eine Nation vereint ein Lied hat, sondern damit sich Ausländer besser integrieren und sich damit identifizieren können. Wer etwas anderes behauptet ist ein Nazi!

Benutzeravatar
ticino1
Heiliger
Beiträge: 5354
Registriert: 12.01.2006, 15:36
Wohnort: Schweizer Reduit
Kontaktdaten:

Beitrag von ticino1 » 21.11.2007, 21:58

Ich möchte ein klar stellen: Die CH hat seit mehrere Jahren keine Hymne mehr (was ich als eine Schande betrachte), sondern einen Psalm. Die CH soll zu der alte Hymne zurückkehren, auch wenn sie gleich wie die Englische tönt. Die Albanische Nationalhymne ist aber auch hübsch (pfeift fröhlich)

f.b.
Priester
Beiträge: 272
Registriert: 09.11.2007, 17:05

Beitrag von f.b. » 21.11.2007, 22:07

Seit wann müssen sich Ausländer mit der Schweiz identifizieren können?

Nein.

Benutzeravatar
Lundamyrstrollet
Mönch
Beiträge: 323
Registriert: 31.07.2007, 23:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Lundamyrstrollet » 21.11.2007, 22:17

Nazis!!!

Nunja, die Deutsche bleibt hoffentlich... Nicht dass orientalische Aspekte eingearbeitet werden, damit auch die Muezzine in Zukunft dazu singen können.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38219
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 21.11.2007, 22:28

Die Schweiz hat nur einen Nationalhymne. Und die heisst "Rufst Du mein Vaterland"!!

Was mit dieser anderen Dreckshymne geschieht, ist mir scheissegal! Jeder, der diese Hymne, in welcher Form auch immer in seine Fresse nimmt, ist für mich ein Verräter an Volk und Nation und gehört:

Bild

Furor
Mönch
Beiträge: 310
Registriert: 24.07.2006, 15:30

Beitrag von Furor » 21.11.2007, 22:34

Wir könnten Euch überfallen, euren Widerstand in den ausgehöhlten Alpen mit viel Material und kroatischen XX-Divisionen brechen und anschliessend singen wir alle gemeinsam das Deutschlandlied..

Benutzeravatar
Veritas_In_Omnes
Papst
Beiträge: 1687
Registriert: 25.06.2007, 09:25
Wohnort: Transvestitien

Beitrag von Veritas_In_Omnes » 21.11.2007, 22:39

Deutschland, Deutschland über alles...

(fühlt sich unglaublich böse)

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38219
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 21.11.2007, 23:40

Heil Polen!!

Bild

Furor
Mönch
Beiträge: 310
Registriert: 24.07.2006, 15:30

Beitrag von Furor » 21.11.2007, 23:46

Ricardo Clement hat geschrieben:Heil Polen!!
Die wissen jedenfalls aus jahrhundertelanger Erfahrung, wie man unsere Hymne singt.



Polackenlümmel singen "Deutschland, Deutschland über alles..."

Arwald

Beitrag von Arwald » 22.11.2007, 08:38

Ricardo Clement hat geschrieben:Die Schweiz hat nur einen Nationalhymne. Und die heisst "Rufst Du mein Vaterland"!!

Was mit dieser anderen Dreckshymne geschieht, ist mir scheissegal! Jeder, der diese Hymne, in welcher Form auch immer in seine Fresse nimmt, ist für mich ein Verräter an Volk und Nation und gehört:

Bild
Jawohl, absolut richtig. Und jetzt alle mitsingen:


Rufst du, mein Vaterland
Sieh uns mit Herz und Hand,
All dir geweiht
Heil dir, Helvetia!
Hast noch der Söhne ja,
Wie sie Sankt Jakob sah,
Freudvoll zum Streit!


2.
Da, wo der Alpenkreis
Nicht dich zu schützen weiss
Wall dir von Gott,
Stehn wir den Felsen gleich,
Nie vor Gefahren bleich,
Froh noch im Todesstreich,
Schmerz uns ein Spott.


3.
Nährst uns so mild und treu,
Hegst uns so stark und frei,
Du Hochlandbrust!
Sei denn im Feld der Not,
Wenn Dir Verderben droht,
Blut uns ein Morgenrot,
Tagwerk der Lust.


4.
Sanft wie der Alpensee,
Sturmlos am Gletscherschnee
Webt unser Mut.
Graus tobt der See, geschreckt,
Wenn ihn Gewitter deckt,
So wir zum Kampf erweckt,
Wut wider Wut.


5.
Und wie Lawinenlast
Vorstürzt mit Blitzeshast –
Grab allumher –
Werf in den Alpenpfad,
Wenn der Zerstörer naht,
Rings sich Kartätschensaat
Todtragend schwer.


6.
Vaterland, ewig frei,
Sei unser Feldgeschrei,
Sieg oder Tod!
Frei lebt, wer sterben kann,
Frei, wer die Heldenbahn
Steigt als ein Tell hinan.
Mit uns der Gott!


7.
Doch, wo der Friede lacht
Nach der empörten Schlacht
Drangvollem Spiel,
O da viel schöner, traun,
Fern von der Waffen Grau'n,
Heimat, dein Glück zu bau'n
Winkt uns das Ziel!


Gewisse SP Mitglieder sollten gezwungen werden dieses Lied so lange zu singen bis sie an Erschöpfung sterben.

Benutzeravatar
marinetti
Papst
Beiträge: 3471
Registriert: 15.06.2006, 17:22
Wohnort: An Bord des Haunebu- Kreuzers

Beitrag von marinetti » 22.11.2007, 09:04

auch wenn sie gleich wie die Englische tönt.
Mir gefällt die kaiserlich-deutsche Version viel besser.

Heil Dir im Siegerkranz
Herrscher des Vaterlands
Heil Kaiser Dir
...
Wir alle stehen dann
mutig für einen Mann
kämpfen und bluten gern
für Thron und Reich


Im übrigen find ich den jetzigen Psalm gar nicht so übel. Gut als Hyme taugt er nicht viel das stimmt.

Benutzeravatar
Morgenstern
Gott
Gott
Beiträge: 5799
Registriert: 01.10.2003, 00:44
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von Morgenstern » 22.11.2007, 14:25

Ich hatte immer Mühe mit den textlichen Inhalten des Psalms, aber auch der alten Hymne. Von mir aus können wir gerne eine neue Hymne haben, wenn darin nicht irgendein Gott gepriesen wird wie in der jetzigen.

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 22.11.2007, 15:02

Ich kenn nur das Solothurner-Lied und das hasse ich, weil es den jämmerlichen Zustand dieser eigentlich morbiden Stadt perfekt wiedergibt.

Für diesen Eimer menschlichen Abfalls, der sich unseren Staat schimpft, will ich keine Hymne. Da hör ich lieber BM.

Benutzeravatar
Hagel
Papst
Beiträge: 2403
Registriert: 17.09.2007, 18:24
Wohnort: OE-OE

Beitrag von Hagel » 22.11.2007, 15:10

Furor hat geschrieben:
Ricardo Clement hat geschrieben:Heil Polen!!
Die wissen jedenfalls aus jahrhundertelanger Erfahrung, wie man unsere Hymne singt.



Polackenlümmel singen "Deutschland, Deutschland über alles..."
Hier muß ich leider etwas berichtigen, mein Freund. Die Polen haben nur eine Hymne zu singen. Die geht so:

Gott segne Sachsenland,
Wo fest die Treue stand
In Sturm und Nacht!
Ew'ge Gerechtigkeit,
Hoch überm Meer der Zeit,
Die jedem Sturm gebeut,
Schütz uns mit Macht!

Blühe, du Rautenkranz
In schöner Tage Glanz
Freudig empor!
Heil, Friedrich August, dir!
Heil, guter König, dir!
Dich, Vater, preisen wir
Liebend im Chor!

Was treue Herzen flehn
Steigt zu des Himmels Höh'n
Aus Nacht zum Licht.
Der unsre Liebe sah,
Der unsre Tränen sah,
Er ist uns huldreich nah,
Verläßt uns nicht.

Gott segne Sachsenland,
Wo fest die Treue stand
In Sturm und Nacht!
Ew'ge Gerechtigkeit,
Hoch überm Meer der Zeit,
Die jedem Sturm gebeut,
Schütz uns mit Macht!

Blühe, du Rautenkranz,
In schöner Tage Glanz
Freudig empor!
Heil, frommer Vater dir,
Heil gute Mutter dir.
Euch, treue, segnen wir
Liebend im Chor!

Bild

Arwald

Beitrag von Arwald » 22.11.2007, 15:19

Morgenstern hat geschrieben:Ich hatte immer Mühe mit den textlichen Inhalten des Psalms, aber auch der alten Hymne. Von mir aus können wir gerne eine neue Hymne haben, wenn darin nicht irgendein Gott gepriesen wird wie in der jetzigen.
Der Psalm ist Müll ja, aber die alte Hymne hat nun wirklich nichts mit Reiligion zu tun. Man muss schon eine ausgeprägte Religionsphobie haben um mit dem zweimal auftauchenden Wort "Gott" Mühe zu haben. Zumal da nun wirklich einfach nur "der Gott" steht. Ich wäre absolut gegen eine moderne "saubere" Version, dass wäre ja genau das, was linke Kultursaboteure wollen: eine fröhliches Multikulti-Lied.


Ruftst du meine Wahlheimat...

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 22.11.2007, 15:20

Hier, Arwald, ein Film für dich:

http://www.moviemaze.de/filme/1976/leroy.html

Organismus
Priester
Beiträge: 292
Registriert: 19.06.2006, 23:29

Beitrag von Organismus » 22.11.2007, 15:21

Na klar doch.. und die wär dann bestimmt auch gleich noch auf englisch.

Arwald

Beitrag von Arwald » 22.11.2007, 15:25

M.K.J. hat geschrieben:Hier, Arwald, ein Film für dich:

http://www.moviemaze.de/filme/1976/leroy.html
Damit könnte ich beweisen, dass man durch Kinobesuch quasi vorsätzlich einen Schlaganfall kriegen kann.

Benutzeravatar
Ravager
Papst
Beiträge: 1703
Registriert: 04.12.2003, 15:25
Wohnort: Kaff in Westfalen

Beitrag von Ravager » 22.11.2007, 17:26

@arwald
Hiermit kannst du dich schon mal auf den Schlaganfall vorbereiten.
http://www.youtube.com/watch?v=mZmNHwGyjes

Antworten
Back to top