Sinnlose Geldausgaben - Schwermetall

Sinnlose Geldausgaben

Alles, was dich in deiner Freizeit interessiert.

Moderatoren: Schlaf, BarbaPeder, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Shadowthrone
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 1787
Registriert: 10.05.2007, 21:09
Wohnort: Allschwil
Kontaktdaten:

Sinnlose Geldausgaben

Beitrag von Shadowthrone » 20.03.2018, 21:09

Ich gebe nach wie vor einigermassen viel Geld für CDs aus, ich denke so in etwa 200 CHF pro Monat. Das ist aber natürlich nicht sinnlos.

Für was gebt ihr sinnloserweise euer Geld aus? Antworten wie Alkohol/Tabak/Drogen sind langweilig.

Bei mir hat es vor ca. einem Jahr damit angefangen, dass ich wieder sehr gerne Lego Technic Modelle kaufe und zusammen baue, aber nur die grossen mit mindestens 1000 Teilen, besser ab 2000 Teilen. Ist relativ sinnlos, weil ich sie einfach nur zusammenbaue und dann abstelle.

Benutzeravatar
Dr.Gonzo
Heiliger
Beiträge: 10502
Registriert: 14.11.2012, 08:21
Wohnort: loony bin

Beitrag von Dr.Gonzo » 21.03.2018, 08:59

Da ich sehr leidenschaftlich Grille gebe ich im Jahr eine beträchtliche Summe für "En bessere Biz Fleisch" aus. Das ist natürlich, bis zu einem gewissen Grad, Sinnvoll.
Jedoch ist es fraglich, ob das ganze ab einem gewissen Punkt nicht einfach in die Sinnlosigkeit verfällt. (Alles über BMS A3 Wagyu ist ja entgeltlich nur noch pure Dekadenz)

Ansonsten habe ich mir anfangs Jahr einen Analog Synthesizer gekauft, dessen Anschaffung für mich als unmusikalisches Arschloch wohl auch nur bedingt sinnvoll war....

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38479
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 21.03.2018, 08:59

Ha! Lächerlich...

Ich sage nur:

Bild

Monatlicher Verlust: 100-300 Stutz...

Monatlicher Gewinn: Ich kann mich vom Inet erholen...

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12507
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 21.03.2018, 09:21

Dr.Gonzo hat geschrieben:Ansonsten habe ich mir anfangs Jahr einen Analog Synthesizer gekauft, dessen Anschaffung für mich als unmusikalisches Arschloch wohl auch nur bedingt sinnvoll war....
Hehe, ich spiele eben auch mit diesem Gedanken von Zeit zu Zeit.....was für eines denn und wie viel hats gekostet?

Benutzeravatar
Dr.Gonzo
Heiliger
Beiträge: 10502
Registriert: 14.11.2012, 08:21
Wohnort: loony bin

Beitrag von Dr.Gonzo » 21.03.2018, 09:35

Die Novation Bass Station II welche ca. 400.- kostet.

Habe mich für das Produkt entschieden, da ich schon seit einiger Zeit das "Cirquit," die "GroveBox" von Novation, also Sequenzer, Midi-Controller, 2x Digital Synth und Sampler in einer stand-alone Box habe und ich da sowohl vom Konzept wie auch von der Verarbeitung extrem begeistert bin!
(Die des Cirquits, die Bass Station ist auch okay verarbeitet, aber nicht so überragend wie die Grovebox)

Ausserdem kosten Analog-Synths ja schnell mal 1K+ da war mir dies eine günstige "Alternative" deren Potential ich wohl eh nur so zu 25% ausschöpfe.

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12507
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 21.03.2018, 13:30

Ja, 1000 ist so der Rahmen, wäre wirklich Geldverschwendung bei meinen Tasten-Skills.

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4431
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 21.03.2018, 20:28

das ist für euch sicher ein lächerlicher betrag, aber ich gebe ca jeden monat zwischen 220-280€ für sport aus.
mitgliedschaftsbeiträge: bei mcfit, zwei kampfsportschulen, einem gewichtheberverein und sonstige ausgaben wie: nahrungsergänzungsmittel (whey, creatin, koffein, taurin, BCAAs, booster, l-arginin, [l]-carnitin), Ausrüstung (kniebandagen, flüssigkreide, boxhandschuhe, BJJ-Gis, kompressionshosen... sonstige kleidung. allerdings kaufe ich viel bei ebay-kleinanzeigen)


ich werde mich zum sommer an der fernuni einschreiben

ich habe einen spotify-account, amazon prime und bald netflix- streame allerdings aus gewohnheit weiter illegal

Tonträger und Merch sind, bis auf erschreckend vieles, was ich bei hummerband ordere, keine sinnlosen ausgaben :mrgreen:

allerdings kaufe ich bei supportenswerten deutsch-rappern die amazon-boxen. mit unnützer scheisse drin, die ich dann aus platzgründen verschenke

Benutzeravatar
Dr.Gonzo
Heiliger
Beiträge: 10502
Registriert: 14.11.2012, 08:21
Wohnort: loony bin

Beitrag von Dr.Gonzo » 21.03.2018, 23:23

Ah, ja. Ich bin selbstverständlich Gold-Member im örtlichen Sportschützenverein. Obschon ich es wohl maximal einmal pro Monat in den Keller schaffe und dort dann zusätzlich jeweils noch mehr Geld für Munition und co. liegen lasse nur um dann lustig Löcher in eine Scheibe stanzen zu können, könnte man die Zweck­mä­ssig­keit eben dieser Mitgliederschaft auch in Frage stellen...

Torque hat geschrieben:... koffein....
lel, wir haben uns als Teens mal ein halbes Kilo reines Koffein geordert und dass dann geschnupft, also ned alles, aber ihr seht wie... Das wären dann nochmal 25 Stutz verblödelt...


Ausserdem fliege ich wann immer möglich mit SWISS, auch wenn es das doppelte oder dreifache kostet, so weigere ich mich Billig-Arilines zu benutzen, sofern die Zieldestination nicht nur von irgendwelchen Assi-Fluggesellschaften angeflogen wird.

Benutzeravatar
längtan
Priester
Beiträge: 168
Registriert: 19.10.2017, 18:42
Wohnort: ZH

Beitrag von längtan » 22.03.2018, 13:02

Dr.Gonzo hat geschrieben:Ah, ja. Ich bin selbstverständlich Gold-Member im örtlichen Sportschützenverein. Obschon ich es wohl maximal einmal pro Monat in den Keller schaffe und dort dann zusätzlich jeweils noch mehr Geld für Munition und co. liegen lasse nur um dann lustig Löcher in eine Scheibe stanzen zu können, könnte man die Zweck­mä­ssig­keit eben dieser Mitgliederschaft auch in Frage stellen...
Lieber Gonzo, ich habe alleine am letzten Samstag ca 100.- ausgegeben für 48 Schuss. Aber dies würde ich niemals als "verblödelt" bezeichnen ^^

Da wir im Jahr ca 1500 Schuss machen, kommts dann gut auf nen 1000er für Munition, da ist noch kein Benzingeld, Lizenzgebühren, Stichgeld oder allfällige Hotelübernachtungen dabei. Und von Ausrüstung sprechen wir nicht... ich liebäugle mit ner neuen Flinte, die liegt dann auch so bei 5500 *hihi*

Aber ich wiederhole, ich finde dieses Geld nicht aus dem Fenster geschossen, auch wenn sichs in Pulverdampf auflöst ;)

Man gönnt sich ja sonst nichts

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38479
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 22.03.2018, 13:11

Und ich würde höchstens "verblödelt" als verblödet bezeichnen...

Aber lieber einmal mehr aus dem Fenster geschossen

Bild

Als zu oft danebengesch...

Benutzeravatar
Dr.Gonzo
Heiliger
Beiträge: 10502
Registriert: 14.11.2012, 08:21
Wohnort: loony bin

Beitrag von Dr.Gonzo » 22.03.2018, 13:53

längtan hat geschrieben: Lieber Gonzo, ich habe alleine am letzten Samstag ca 100.- ausgegeben für 48 Schuss. Aber dies würde ich niemals als "verblödelt" bezeichnen ^^
Bitte?!
Was schiesst du denn für Kaliber?

Natürlich wollte ich nicht den Schiessport an und für sich als Sinnlos bezeichnen!
Das Geld werfe ich in dem Sinn aus dem Fenster, da ich den Keller so selten besuche, dass sich für mich die Mitgliedschaft nicht rentiert, schon gar nicht die goldene. Ich schlage da keinen finanziellen Vorteil daraus, sonder zahle am Ende wohl noch drauf. Daher habe ich explizit die Mitgliedschaft in frage gestellt. Zumal in eben besagtem Verein nur das schiessen von Faustfeuerwaffen erlaubt ist und ich für meine Langwaffe auf einen anderen Keller ausweichen muss.
Graf von Hindeloch hat geschrieben:Und ich würde höchstens "verblödelt" als verblödet bezeichnen..
dialect influence FTW!

BTT:

Ausserdem bin ich auch noch Mitglied im Verein Legalize it!
(was auch nicht Sinnlos ist! Jedoch führe ich es hier auf, da ich daraus keinen direkten Nutzen ziehe)

Benutzeravatar
längtan
Priester
Beiträge: 168
Registriert: 19.10.2017, 18:42
Wohnort: ZH

Beitrag von längtan » 22.03.2018, 16:10

Dr.Gonzo hat geschrieben: Bitte?!
Was schiesst du denn für Kaliber?
nichts wildes, 7.5
Aber da es jeweils an öffentlichen Anlässen (oder eben Güngeli Schüsse) war, hast du mehr als die Munition zu zahlen.

Und selbstverständlich hab ich deine Aussage nicht als Angriff gegen den Schiesssport angesehen *reicht gonzo einen versöhnungs keks*
Aber böse Zungen könnten sagen, es sei ein nicht sinnvolles Hobbie und somit Geldverschwendung. Obwohls so schweizerisch ist die der Emmentaler.

Wirklich selten denk ich mir aber, ich würde besser mit dem Geld in die Ferien gehen... aber da weiss man ja nie, wann man ins Kreuzfeuer gerät ^^

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38479
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 22.03.2018, 17:30

Es gibt kaum ein sinnvolleres Hobby überhaupt, als zu lernen, den Feind zu vernichten...!!

Benutzeravatar
Dr.Gonzo
Heiliger
Beiträge: 10502
Registriert: 14.11.2012, 08:21
Wohnort: loony bin

Beitrag von Dr.Gonzo » 23.03.2018, 08:43

längtan hat geschrieben: nichts wildes, 7.5
Aber da es jeweils an öffentlichen Anlässen (oder eben Güngeli Schüsse) war, hast du mehr als die Munition zu zahlen.
Aha, Okay. Das macht natürlich Sinn, da ich solche Events nie besuche, ging ich von reinem Munitionspreis aus, was mich dann doch etwas stutzig machte...
längtan hat geschrieben:*reicht gonzo einen versöhnungs keks*
Huiiiiiiiiiiiii :D

@ Hindenloch: Ja!
*gleicht sein Körperliches Defizit mit Technik aus*

Benutzeravatar
Bernard Gui
Papst
Beiträge: 3439
Registriert: 26.11.2008, 14:20
Wohnort: Avignon

Beitrag von Bernard Gui » 23.03.2018, 10:13

Nichts.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38479
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 23.03.2018, 10:21

Das tut mir aufrichtig leid...

Aber es wird sicher einmal etwas kommen...

Benutzeravatar
vampyr supersusi
Heiliger
Beiträge: 7483
Registriert: 26.08.2011, 13:31
Wohnort: oben im Taubenschlag

Beitrag von vampyr supersusi » 26.03.2018, 16:14

Die 5 völlig ungeeigneten Bürostühle (die man alle erst zusammenbauen und benutzen muss, um das festzustellen), die ich gekauft und dann gleich weiter verschenkt habe, nur um die wieder los zu sein.

Ärgerlich, weil das insgesamt gar nicht mal so billig war.



*freut sich jetzt aber (endlich!) über Nr. 6*

:D

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38479
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 26.03.2018, 16:32

Meine weitere sinnlose Geldausgabe ist ntrl. die PS4 und die dazugehörigen Spiele...

Ich betrachte (richtige, nicht DL) Strategiespiele am PC nicht als sinnlos, da man dort durchaus was lernen kann und die Spiele in sich selber auch einen Sinn haben. Aber Open World-Sandkasten wie OBLIVION, SKYRIM, oder Shooter sind einfach sinnlos... aber ntrl. trotzdem geil...

Furor
Mönch
Beiträge: 310
Registriert: 24.07.2006, 15:30

Beitrag von Furor » 26.03.2018, 19:10

Wer mit 40 noch Computer spielt, hat doch einen an der Waffel.

Ich hab just die Tage 3000,- Euro für ein Fahrrad ausgegeben, obwohl ich in dieser Sportart wohl nie mehr als nur mäßig erfolgreich sein werde. Wenn ich dann überlege was man sonst noch so dazu kauft; Neoprenanzug, Schwimmzubehör, Radzubehör, Klamotten usw. Das kann man zwar immer mal einstreuen, summiert sich aber auch. Und schlußendlich bezahlt man 600 Tacken Startgebühr, um sich 10-11 h Schmerzen zuzufügen.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38479
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 27.03.2018, 09:00

Furor hat geschrieben:Wer mit 40 noch Computer spielt, hat doch einen an der Waffel.
Auch nicht mehr als die Bachel, die seit 10+ Jahren eine Band gründen, aber noch immer keinen Ton gespielt haben...

Antworten
Back to top