KDE oder GNOME? - Schwermetall

KDE oder GNOME?

Alles, was dich in deiner Freizeit interessiert.

Moderatoren: Schlaf, BarbaPeder, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Morgenstern
Gott
Gott
Beiträge: 5800
Registriert: 01.10.2003, 00:44
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

KDE oder GNOME?

Beitrag von Morgenstern » 13.12.2005, 11:42

Was benutzen die Linuxer unter uns? KDE oder GNOME oder sonstwas und warum?

Gezeitenfürst
Bischof
Beiträge: 511
Registriert: 31.01.2005, 07:20
Wohnort: Tenebraé
Kontaktdaten:

Beitrag von Gezeitenfürst » 14.12.2005, 15:24

KDE - Weiß ich doch nicht warum.

GNOME finde ich irgendwie seltsam, benutze das aber auch manchmal.
-kb

Benutzeravatar
Tom
Papst
Beiträge: 3075
Registriert: 01.10.2003, 05:14
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Tom » 14.12.2005, 17:10

nach dem ich hauptsächlich immer noch mit Windows "arbeite" komme ich mit dem KDE viel leichter zurecht.

Beim Gnome ist irgendwie alles so verstreut. Am besten gefällt mir eigentlich Kubuntu. Das hat genau das was man braucht und nicht den ganzen Schnick Schnack, den zum Beispiel Suse mitbringt. Im übrigen sind Ubuntu (Gnome-Oberfläche) und Kubuntu (KDE-Oberfläche) die einzigen zwei Linux, die mit meiner SATA-Platte auf dem Asus A7N8X-E Deluxe Board zurechtkommen. Da kommt kein anderes Linux damit zurecht.

Benutzeravatar
satanarchrist
Mönch
Beiträge: 360
Registriert: 15.07.2004, 22:43
Wohnort: irgendwo bei Konstanz auf CH Seite

Beitrag von satanarchrist » 14.12.2005, 19:58

KDE... weiss nicht aber ist mir damals bei meiner ersten Suse Version vor Jahren bei der installation sympathischer vorgekommen...

Benutzeravatar
Schwermetaller
Bischof
Beiträge: 785
Registriert: 08.02.2005, 08:41
Wohnort: Seuzach
Kontaktdaten:

Beitrag von Schwermetaller » 15.12.2005, 14:42

kde.. ist windows like.. man scheisst was man isst..

Benutzeravatar
Ragnar
Papst
Beiträge: 2979
Registriert: 22.12.2004, 08:17
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ragnar » 17.12.2005, 05:25

KDE. ich weiss nicht, was gnome eigentlich soll. eine grafische oberfläche soll das zeugs grafilsch lösen, das gnome hingegen zwingt ja einen die ganze zeit auf das terminal.

sicher für einen admin ist das terminal absolut wichtig, und gerade für spezifische kommandos ist es unentbehrlich. dennoch sollte man für einen normal-user ein mehr oder weniger angenehmes umfeld schaffen. da ist gnome etwas fehl am platze.

ark
Abt
Beiträge: 479
Registriert: 06.12.2005, 19:16

Beitrag von ark » 23.12.2005, 19:08

Also ich hab auf diversen Pcs Suse 9.3 drauf und hab immer KDE draufgetan, weil mir das geraten worden ist. Als ich aber mal aus versehen beim einen PC Gnome installiert hab war ich eigentlich ziemlich beeindruckt. OK, es ist etwas gewöhnungsbedürftig und es geht ne weile bis man die konsole findet und das die kiste runterfahren kann, aber ansonsten find ichs eigentlich sympathischer als KDE. so ein bisschen wie win2000 sympathischer ist als WinXP. Ich bin aber nicht der mega Linux experte und kenne nicht jeden unterschied im detail. Aber ich komme mit Gnome jetzt besser klar als mit KDE.

Antworten
cron
Back to top