Schwermetall • Glen Bentons Treffen mit Euronymous
Seite 1 von 1

Glen Bentons Treffen mit Euronymous

Verfasst: 17.03.2020, 17:15
von Der Theurg
Eine uralte Story, die aber anscheinend noch nicht alle kennen, daher wärme ich sie neu auf:

Bekanntlich traf Glen Benton von DEICIDE anlässlich der Tour mit den damals hervorragenden ATROCITY (D) und den miesen GOREFEST im Winter 1992/93 beim Auftritt in Norwegen auf Euronymous. (Es handelte sich um die Tour mit den Bomben-Attentaten der Animal Militia.)

Erst 2008 äusserte sich Glen Benton zu diesem Ereignis, wobei seine Erinnerung nur schon darin trügt, dass er GOREFEST mit GORGUTS verwechselt, die gar nicht mit auf jener Tour waren. Überhaupt scheint Glen Benton in seiner Selbstherrlichkeit das Treffen mit Euronymous, von dem er zuvor gar nicht wusste, um wen es sich handelte, etwas verzerrt darzustellen. Bård "Faust" Eithun von EMPEROR war seinerzeit bei jenem Treffen nämlich ebenfalls anwesend und machte nach Glen Bentons Darlegungen weiter unten korrigierende Anmerkungen.

Beim T-Shirt, von dem die Rede ist, handelt es sich wohl um das "Drep de kristne"-Shirt, welches Alex Krull von ATROCITY im Video "666 - At calling death" stolz präsentierte.

Here we go:

https://www.blabbermouth.net/news/forme ... s-meeting/

Re: Glen Bentons Treffen mit Euronymous

Verfasst: 18.03.2020, 09:15
von Dr.Gonzo
Euronymous stand mal vor mir an der Kasse bei Burgerking und hat mit dann 2.50 gepumpt damit ich mir die Supersize Pommes gönnen konnte...

Egal ob Glen oder Necro, wer fast 20 Jahre nach dem Tod eines Typen noch auf dessen Momorial-wave Surfen muss ist doch irgendwie.. nun ja...

Re: Glen Bentons Treffen mit Euronymous

Verfasst: 18.03.2020, 11:13
von Graf von Hindenloch
Es ist aber schon anzumerken, dass Der Theurg hier noch Details nennt, welche den Metal-"Kennern" von Blabbermouth scheinbar nicht aufgef. sind...

Re: Glen Bentons Treffen mit Euronymous

Verfasst: 18.03.2020, 11:23
von Dr.Gonzo
Natürlich, das wollte ich auch nie in Abrede stellen.

Re: Glen Bentons Treffen mit Euronymous

Verfasst: 18.03.2020, 12:05
von Der Theurg
Nicht "fast 20 Jahre", sondern "fast 30 Jahre"!
Rechnen will gelernt sein.

*mental im Jahre 1993 zurückgeblieben*

Re: Glen Bentons Treffen mit Euronymous

Verfasst: 18.03.2020, 12:44
von Dr.Gonzo
Einer nach "fast" 20 Jahren und einer nach "fast" 30 Jahren, je nach dem von wem man nun ausgeht...

Re: Glen Bentons Treffen mit Euronymous

Verfasst: 02.04.2020, 20:59
von vampyr supersusi
Der Theurg hat geschrieben:
17.03.2020, 17:15
Eine uralte Story, die aber anscheinend noch nicht alle kennen, daher wärme ich sie neu auf

Ja ich zB *wusste bis jetzt auch gar nicht, wer Glen Benton ist*. Cool Theurg, danke das war gerade gleichzeitig interessant und lustig.

:D

Re: Glen Bentons Treffen mit Euronymous

Verfasst: 03.04.2020, 10:43
von Graf von Hindenloch
Es erinnert sich ja sowieso jeder immer am liebsten auf seine Art an die Dinge...

Bild

Re: Glen Bentons Treffen mit Euronymous

Verfasst: 05.04.2020, 15:26
von Torque
so in der retrospektive wäre es interessant zu wissen, wer sich im nachgang über dieses treffen mehr schämt(/en würde)

Re: Glen Bentons Treffen mit Euronymous

Verfasst: 06.04.2020, 08:21
von Graf von Hindenloch
Faust schämt sich jdf. nicht...