Miese "Musik nach Rezept"-Bands - Seite 2 - Schwermetall

Miese "Musik nach Rezept"-Bands

Alle Diskussionen rund um andere Stile des Metal.

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Imperial Warcry, Morgenstern, Kain, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Bombenhagel
Papst
Beiträge: 2661
Registriert: 14.09.2007, 22:58
Wohnort: Stralsund/Rostock

Beitrag von Bombenhagel » 25.07.2013, 08:24

lhurg hat geschrieben: Ich finde the underground resistance das beste darkthrone album seit langem und es ist mir tausend mal lieber als wenn sie zum 10ten mal transilvanian hunger eingespielt hätten...
:!: Sehe ich ganz genauso.

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12481
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 25.07.2013, 08:37

"The UG Resistance" ist der grösste DRECK den DT je verbrochen haben, und das sagt jemand, der sie noch bis F.O.A.D. (und sogar drüber hinaus) wider besseren Wissens in den Schutz genommen hat.

Benutzeravatar
Bernard Gui
Papst
Beiträge: 3439
Registriert: 26.11.2008, 14:20
Wohnort: Avignon

Beitrag von Bernard Gui » 25.07.2013, 08:45

Was heisst "wider besseren Wissens"? Bis und mit "F.O.A.D." (wobei... schon die war ein bisschen doof) waren DT sehr geil! "The Cult is Alive" ist sogar eines meiner Lieblingsalben von ihnen.

Benutzeravatar
BarbaPeder
Papst
Beiträge: 2695
Registriert: 02.10.2005, 14:54

Beitrag von BarbaPeder » 25.07.2013, 09:17

Zurvan akarano hat geschrieben:
Tu dir keinen Zwang an. Ich mache meine Musik nicht damit sie dir gefällt
:lol:
HA der Zurvan! Freude herrscht :P

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12481
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 25.07.2013, 09:38

Bernard Gui hat geschrieben:Was heisst "wider besseren Wissens"? Bis und mit "F.O.A.D." (wobei... schon die war ein bisschen doof) waren DT sehr geil! "The Cult is Alive" ist sogar eines meiner Lieblingsalben von ihnen.
Damit meine ich, dass man bei diesen beiden (noch akzeptablen) Alben schon diese ungute Tendenz absehen konnte.

Benutzeravatar
Bombenhagel
Papst
Beiträge: 2661
Registriert: 14.09.2007, 22:58
Wohnort: Stralsund/Rostock

Beitrag von Bombenhagel » 25.07.2013, 09:45

Ihr seht es sicherlich auch aus 'nem anderen und ebenso berechtigtem Blickwinkel. Während der Glanzzeiten von DT hab ich bestenfalls mit Lego gespielt, da muss ich

1. nicht so tun, als ob ich der oberhärteste und böseste BM'mer aller schwarzen Äonen wäre und aus Pflichtgefühl ausschließlich diese DT-Alben hören, weil man halt nur diese gut zu finden hat

und

2. darf ich aus eben diesem Grunde der späten Geburt auch alles nach "Panzerfaust" mit bestem Gewissen gut finden.

Vermutlich sind die Diskussionsgrundlagen und Bewertungsmaßstäbe einfach völlig verschiedene, I guess...

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12481
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 25.07.2013, 10:54

Mei, wie ich bereits gesagt habe: Es kann jedes machen, was es will. Seids einfach lieb.

PS: Ich habe nie gesagt, dass DT nach "Panzerfaust" urplötzlich totale Scheisse wurden. Es war eher ein schleichender Prozess.

Benutzeravatar
vampyr supersusi
Heiliger
Beiträge: 7428
Registriert: 26.08.2011, 13:31
Wohnort: oben im Taubenschlag

Beitrag von vampyr supersusi » 25.07.2013, 13:00

Imperial Warcry hat geschrieben:"The UG Resistance" ist der grösste DRECK den DT je verbrochen haben
Ja, das stimmt aber wirklich. Hab das Album (versucht) anzuhören und kaum bis zuende ausgehalten. Das Schlimmste war der Gesang.

lhurg
Laienpriester
Beiträge: 136
Registriert: 23.11.2008, 14:39

Beitrag von lhurg » 25.07.2013, 19:37

die total überbewerteten watain...


Bild

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12481
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 26.07.2013, 08:10

Die Schlimmsten!

Wer ist der Volltrottel rechts neben der zu kurz geratenen Zigeunernutte da?

Benutzeravatar
Bernard Gui
Papst
Beiträge: 3439
Registriert: 26.11.2008, 14:20
Wohnort: Avignon

Beitrag von Bernard Gui » 26.07.2013, 08:31

Könnte das Quorthons Papa (Boss) sein...? Die hatten doch mal zusammen ein Projekt am Start, wegen dieser Bathory-Tribute-Show von Watain da.

Edit:

Watain haben zwar brutal abgeben, ABER: Musik nach Rezept machen Watain bestimmt nicht. Ein paar Sachen auf "Casus Luciferi" (2003, wohlbemerkt) mögen nach DMDS klingen, aber das ist dann auch alles. Und wer jetzt mit dem Dissection-Vergleich kommt, wird erschossen.

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12481
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 26.07.2013, 08:41

Bernard Gui hat geschrieben:Könnte das Quorthons Papa (Boss) sein...?
Nein, def. NYCHT.

:arrow: Bild

Evt. ist es aber ein Bruder Quorthons, er hatte ja zahlreiche Geschwister.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38202
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 26.07.2013, 13:40

Imperial Warcry hat geschrieben:Ich habe nie gesagt, dass DT nach "Panzerfaust" urplötzlich totale Scheisse wurden. Es war eher ein schleichender Prozess.
Doch, wurden sie....

Benutzeravatar
Master Motorsåg
Heuchler
Beiträge: 13
Registriert: 16.08.2013, 09:49

Beitrag von Master Motorsåg » 16.08.2013, 10:52

lhurg hat geschrieben:die total überbewerteten watain...


Bild
dem ist nichts hinzuzufügen..ausser vielleicht das absolut unterirdische GG Allin Cover das man unbedingt noch raushauen musste, pfui deivel.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38202
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 16.08.2013, 13:28

Ja.

Antworten
Back to top