7002 - Seite 2 - Schwermetall

7002

Alle Diskussionen rund um andere Stile des Metal.

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Imperial Warcry, Morgenstern, Kain, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Myxin
Laienpriester
Beiträge: 136
Registriert: 15.07.2006, 11:47

Beitrag von Myxin » 19.11.2007, 19:55

Tom hat geschrieben:Er scheint 19 zu sein. Aber es sind durchaus ein paar sehr fragwürdige Scheiben in seiner Auswahl, die bei mir oft nicht mal an gut herankommen würden. Das ist wohl mehr eine Liste der Bands die man kennen muss wenn man "In" sein will :)
:lol: Klar, ich will möglichst "in" sein und mit dieser Auswahl viele neue Freunde gewinnen. Was sind denn für dich "fragwürdige" Scheiben aus meiner Liste? Ich tippe in erster Linie mal auf Amorphis.

Benutzeravatar
Tom
Papst
Beiträge: 3075
Registriert: 01.10.2003, 05:14
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Tom » 19.11.2007, 20:47

Myxin hat geschrieben:
Tom hat geschrieben:Er scheint 19 zu sein. Aber es sind durchaus ein paar sehr fragwürdige Scheiben in seiner Auswahl, die bei mir oft nicht mal an gut herankommen würden. Das ist wohl mehr eine Liste der Bands die man kennen muss wenn man "In" sein will :)
:lol: Klar, ich will möglichst "in" sein und mit dieser Auswahl viele neue Freunde gewinnen. Was sind denn für dich "fragwürdige" Scheiben aus meiner Liste? Ich tippe in erster Linie mal auf Amorphis.
Nein, ich kann mir immer noch nicht vorstellen, dass einem die neue Mayhem und Abigor CDs gefallen können :)

Aber wahrscheinlich trifft eher das zu, was Herr Clement gemeint haben wird. Früher hat uns auch viele gefallen, womit wir heute nichts mehr anfangen können.

Von Amorphis kenne ich nicht viel, deren Musik hat mir noch nie zugesagt. Aber die Auswahl ist derart "abwechslungsreich" dass es schon komisch wirkt.

Benutzeravatar
Myxin
Laienpriester
Beiträge: 136
Registriert: 15.07.2006, 11:47

Beitrag von Myxin » 19.11.2007, 20:58

Ich finde die besagten Scheiben so stark, weil sie (vor allem die Abigor) sehr eigenständig und innovativ sind. Das alleine macht die Scheiben aber natürlich noch nicht gut, aber mich können sie durchaus fesseln, da sie darüber hinaus in meinen Ohren eine packende Atmosphäre aufbauen. Und solche Werke bilden für mich eine äusserst willkommene Abwechslung zum sonstigen Einheitsbrei, der heutzutage veröffentlicht wird.

Natürlich kann man sich nun darüber streiten, ob Eigenständigkeit und Innovation Black Metal sind. Mir ist aber die Tatsache, dass Eigenständigkeit und Innovation vorhanden sind, wichtiger als die Frage, ob das Ganze nun Black Metal ist oder nicht. Und ich denke, dass gerade deshalb meine Liste so "abwechslungsreich" ist. Ich ziehe nämlich eine Scheibe wie die neue Abigor bei weitem einer meiner Meinung nach extrem langweiligen und schon x-fach gehörten Knüppel-Scheibe wie der neuen Enthroned vor, auch wenn man sie nicht mehr unbedingt als "Black Metal" bezeichnen kann.

Benutzeravatar
Tom
Papst
Beiträge: 3075
Registriert: 01.10.2003, 05:14
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Tom » 19.11.2007, 21:05

Was für den einen eigenständig und kreativ ist für den anderen schlichtweg grauenhaft :)

Aber lassen wir das, du bist ja nicht der einzige dem sie gefällt und ich möchte dir keineswegs etwas ausreden. Stellenweise gefällt sie mir ja auch ganz gut und mit Einheitsbrei hast du auch recht. Wie geschrieben ist mir im Moment keine bessere Scheibe eingefallen, weil ich einfach nicht mehr weiss was heuer alles erschienen ist. Ganz sicher sind bei mir nur Platz eins und zwei. Hellsaw ist auch ziemlich fix, die Scheibe ist schon verdammt geil.

DarkDrow

Beitrag von DarkDrow » 19.11.2007, 21:10

Ihr macht mich wahnnsinnig - krankhaft heiligt ihr Regression.

Zum Kotzen.

Benutzeravatar
Oxford
Papst
Beiträge: 2033
Registriert: 31.10.2007, 11:17
Wohnort: Aargau

Beitrag von Oxford » 19.11.2007, 22:04

Ich kann mich so aus dem Stand nur gerade an folgende 2007er Alben erinnern, obwohl ich sicher noch mehrere gekauft habe:

Moonsorrow - Hävitetty
Iskald - Shades of Misery
Verdunkeln - Einblick in den Qualenfall
Tarabas - Aus alter Zeit
Paradise Lost - In Requiem

Für mich somit weder ein prägendes BM- noch DM-Jahr....

Steiner
Bischof
Beiträge: 683
Registriert: 01.10.2003, 03:54
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Beitrag von Steiner » 20.11.2007, 02:21

Tom hat geschrieben: Nein, ich kann mir immer noch nicht vorstellen, dass einem die neue Mayhem und Abigor CDs gefallen können :)
*betet die neue Abigor Scheibe an*
Ist aber wohl nur eine Phase. Scheiss Pubertät...
Zuletzt geändert von Steiner am 20.11.2007, 10:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Myxin
Laienpriester
Beiträge: 136
Registriert: 15.07.2006, 11:47

Beitrag von Myxin » 20.11.2007, 08:24

Willkommen im Club!

Das von Dir gequotete Zitat stammt allerdings vom Tom und nicht von mir. :wink:

Steiner
Bischof
Beiträge: 683
Registriert: 01.10.2003, 03:54
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Beitrag von Steiner » 20.11.2007, 10:24

Myxin hat geschrieben:Willkommen im Club!

Das von Dir gequotete Zitat stammt allerdings vom Tom und nicht von mir. :wink:
ups ist geändert. danke.

Benutzeravatar
Avenger
Papst
Beiträge: 1989
Registriert: 01.10.2003, 22:05
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Avenger » 20.11.2007, 10:48

1. Marduk - Rom 5:12
2. Nile - Ithyphallic
3. The Knife - Silent Shout
4. Assemblage 23 - Meta
5. Vomitory - Terrorize Brutalize Sodomize

3 bekannte Extrem Metal Acts und 2 bärenstarke Elektronik Alben. Der Rest interessierte mich irgendwie nicht. Ausser Watain's "Sworn to the Dark" weiss mich noch zu überzeugen. Die neue Enthroned muss ich mir noch zu Gemüte führen.

*wartet auf das Totenwinter Album*

Benutzeravatar
Azmodina
Kardinal
Beiträge: 1331
Registriert: 12.07.2006, 07:48
Wohnort: Sauerland

Beitrag von Azmodina » 20.11.2007, 13:03

Krohm - The Haunting Presence
Woods Of Infinity - Hamptjärn
Lifelover - Erotik
Verdunkeln - Einblick In Den Qualenfall
Sunn O))) - Oracle

fällt spontan ein. war aber recht mager dieses jahr.

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 20.11.2007, 17:11

ich hab das jahr 6 oder 7 cds gekauft, die auch in dem jahr erschienen sind und ich finde keine weltklasse.

Benutzeravatar
Totgeburt
Papst
Beiträge: 4038
Registriert: 02.03.2006, 20:26
Wohnort: CH

Beitrag von Totgeburt » 22.11.2007, 09:24

Manes und Verdunkeln hab' ich doch tatsächlich vergessen!

Benutzeravatar
Aequitas
Kardinal
Beiträge: 1182
Registriert: 04.02.2005, 13:17
Wohnort: Graubünden

Beitrag von Aequitas » 24.11.2007, 16:12

1. Farsot - IIII
2. Trist - hin-fort
3. Blut aus Nord - Odinist
4. Krohm - The Haunting Presence
5. Lunar Aurora - Andacht

Ganze 10 Alben, die in diesem Jahr erschienen sind, konnten mich wirklich überzeugen. Soviel gab's noch nie.

f.b.
Priester
Beiträge: 272
Registriert: 09.11.2007, 17:05

Beitrag von f.b. » 24.11.2007, 16:33

Stimmt, die sind wirklich nicht schlecht. Aber einen 100% Knaller hats für mich dieses Jahr nicht gegeben, es sei denn ich vergesse etwas.

Benutzeravatar
rübezahl
Kardinal
Beiträge: 1280
Registriert: 11.04.2007, 12:14

Beitrag von rübezahl » 24.11.2007, 19:56

The Coffinshakers - Die Entdeckung des Jahres!

Benutzeravatar
klage
Kardinal
Beiträge: 1281
Registriert: 25.09.2004, 19:24

Beitrag von klage » 24.11.2007, 20:20

primodrial, hellsaw, lunar aurora.

Blitzcarnage
Heuchler
Beiträge: 26
Registriert: 23.09.2007, 21:53

Beitrag von Blitzcarnage » 25.11.2007, 10:04

rübezahl hat geschrieben:The Coffinshakers - Die Entdeckung des Jahres!
So geht's mir auch, die sind wirklich klasse.

Benutzeravatar
Waldfleisch
Mönch
Beiträge: 356
Registriert: 07.03.2006, 15:56

Beitrag von Waldfleisch » 26.11.2007, 22:04

Alben aus diesem Jahr, die mit Sicherheit einige Tage/Stunden bei mir rauf- und runtergespielt wurden (und folglich für mich auch eine gewisse Bedeutung haben(!!):

Shining - V - Halmstad
Wolves In The Throne Room - Two Hunters
Agrypnie - F51.4
Marduk - Rom 512
Die Toten kehren wieder mit dem Wind - Blut

Äußerst nett waren noch:

Horna - Sotahuuto
Todtgelichter - Schemen

Hab mich dieses Jahr eher mit älterem Material beschäftigt, und von der neuen Vital Remains war ich etwas enttäuscht...

Naa, und vor ein paar Tagen habe ich mich mal an Farsots "IIII" gewagt, nachem ich bisher einfach bedient genug war, was gut Musik angeht. Aber das scheint auch ein ganz heißes Eisen zu sein...

Benutzeravatar
Eldain
Bischof
Beiträge: 871
Registriert: 21.09.2005, 11:51

Beitrag von Eldain » 29.12.2007, 04:29

Dieses Jahr verdienen weniger Alben einen Platz in meiner Bestenliste als letztes Jahr. Gefallen haben mir vor allem

wolves in the throne room - the two hunters
Verdunkeln - Einblick in den Qualenfall
la division mentale - l'extase des fous

Antworten
Back to top